Montag, 27. August 2018

Strandtasche für den Mann


Lange sah es so aus, als käme ich in diesem Jahr nicht mehr ans Meer.
Das Schicksal hat es so gemacht, dass es doch klappt. Auch wenn es ein trauriges Schicksal ist. Unsere liebe alte Hundedame ist mit 16 Jahren gestorben. Fast genauso lange war sie bei uns. Und es ist immer noch sehr sehr traurig und schmerzhaft.

Dann ist es nach 23 Jahren und 3 Kindern der 1. Urlaub den mein Mann und ich zu Zweit verbringen. Zu Fünst, zu viert, zu dritt waren wir fast jedes Jahr verreist. 
Es geht an die Cote azur. Ans Meer. Und dafür braucht der Mann endlich eine eigene Strandtasche.



Dieser Camouflage Stoff lagert schon viele Jahre im Regal. Die Zeit ist gekommen.
Kein Schnitt. Nach Bedarf genäht.
2 Rechtecke zusammengenäht. Den Boden mittels Ecken abnähen geformt.
Gefüttert.



Außentasche einfach. Z.B. für ein Buch.



Henkel wild abgesteppt. Aber das hält super.




Hier sieht man die Seitennaht.



Da ich 2 Rechtecke hatte, gab es eine Bodennaht.
Alles in Königinnenblau abgesteppt.




Die 2. Außentasche hat einen RV.




Die an der oberen Kante nicht angenäht ist, so dass noch eine Tasche entsteht.






Wenn die Tasche nicht so voll ist, kann man die Seitenteile nach innen stecken, dann ist sie oben schmaler.




Das Futter ist hell. Die Erfahrung zeigt, dass man im hellen Futter die Sachen besser findet.
Auch da gibt es Innentaschen. Diese ist zum Einhängen. Das gibt es auch beim Beach Boy - die Strandtasche von elbmarie




Meine hat noch eine Handschlaufe, die kann man dann mal mit zur Strandbar nehmen.




Auf der anderen Seite gibt es eine 3 geteilte Innentasche, z.B. für das Handy.

Der Post enthält evtl. Werbung durch Markennennung.

Kommentare:

kuestensocke hat gesagt…

Eine wunderbare Tasche mit so vielen Extras, echt klasse! Ich drücke die Daumen für einen erholsamen Urlaub, trotz Traurigkeit um den Hund. LG Kuestensocke

Frau Nähfreundins Tagebuch hat gesagt…

Deine ersten Sätze haben mich nachdenklich gemacht....ein gemeinsames und ausgefülltes Leben und keine gemeinsamen Urlaubstage.... schafft euch eine gute, gemeinsame und hoffentlich unvergessliche Zeit am Meer... herzlichst , Susan

mo.ni.kate hat gesagt…

@Frau Nähfreundins Tagebuch - verreist waren wir schon. Mit den Kindern. Jetzt sind sie erwachsen und es ist eine Neufindung.

Luzie hat gesagt…

Wir waren auch gerade das erste Mal seit 17 Jahren eine Woche alleine in Holland und haben es sehr genossen (und uns wieder auf die Kinder gefreut).
Macht Euch eine schöne Zeit zu zweit.
LG Luzie

Judika hat gesagt…

Ich wünsche Euch von Herzen einen wundervollen Urlaub zu zweit.
Hoffe Dein Mann ist von der Strandtasche mit ihren vielen Extras begeistert.
viele Grüße Margot

rosa Sujuti hat gesagt…

Deine Trauer kann ich gut nachvollziehen; unser alter Hund, der quasi mit den Kindern aufgewachsen ist, ist 15 geworden und der Abschied fiel sehr schwer.
Ein gemeinsamer Urlaub mit dem Gatten tut bestimmt gut und die Männerstrandtasche ist klasse.
LG von Susanne

mema hat gesagt…

Urlaub mit und ohne Kinder, dass sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Mein Mann und ich, wir mussten uns erst daran gewöhnen nur zu zweit zu sein. Jetzt genießen wir es sehr. Viel Vergnügen.

catharina hat gesagt…

auch wir waren heuer das erste mal nach 16 jahren alleine weg, in der toskana (tochter war in der zeit mit der schule in barcelona). es war ein traum – und wie du geschrieben hast, eine neufindung. genießt eure neue zeit zu zweit! lg, catharina

Tina hat gesagt…

Mein Beileid. !6 gemeinsame Jahre sind schon eine lange Zeit.

Die Tasche ist wirklich toll geworden. Schöne Idee mit dem Tarnstoff. Davon hätte ich hier auch noch was liegen.

LG Tina

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin