Posts mit dem Label musik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label musik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 1. Juni 2014

Mustermix. Nix für Lemminge. Nix für mich. Oder die Ernüchterung.

Aktion: Nix für Lemmige. Mustermix.
Bei Alex - Mama macht Sachen
(cooler Blogtitel. Merke ich erst jetzt. Das denken meine Kinder sicher auch: Mama macht Sachen, aber sicher denken die bei mir, macht doofe Sachen. Egal!!)

Hört sich etwas frustriert an, oder? Bin ich aber gar nicht.
Das war ja meine Stoffkombination vom letzten Mal,  eine von vielen, aber der letztendliche.
Der wunderbare Afrikastoff. Leuchtendes orange. Schwarze Vögel. Prima mit schwarz weißem (Schnee)leopardenmuster.
Ja. Wäre prima gewesen.




Die Ernüchterung: Der Stoff ist leider nicht leuchtend orange, sondern gedeckt. Die Vögel nicht schwarz, sondern braun. Fliegen auch in die andere Richtung.
Das alles finde ich nicht so schlimm. Nur der Kombistoff passt eben nicht. Der Stoff ist auch eher etwas fester, eine Wallerock scheidet auf alle Fälle aus.



Gefunden habe ich in meinem Vorrat einen orangen Jersey aus Baumwolle. Der würde passen. Würde die gedeckteren Farben etwas zum Leuchten bringen. Querstreifen sind jetzt aber nicht so mein Ding. Vielleicht könnte ich die Querstreifen vorn im schrägen Fadenlauf zuschneiden. Ach ja, für ein Shirt übrigens.



Ich könnte mir auch vorstellen, den Leostoff in einer kleinen Menge unterzubringen. Als Minibündchen am Ausschnitt z.B.



Weitere Recherchen haben mich noch diesen Baumwollspitzenstoff in natur finden lassen. Von Stoff und Stil. Noch mit dem Leuchtorange, aber zum gedeckten würde er auch gut passen. Das wäre dann nicht nur ein Mustermix, sondern auch ein Stilmix. Das dann als Bluse.



Mein neuer Kleiderschnitt hat mich auf die Idee des Oberteils gebracht.



Den Afrikastoff könnte ich mir gut als Rock vorstellen. Irgendwie so wie die Zeichnung.
Breiter Bund, vorn tiefer und abgerundet. Taschen, und evtl. kleine Bundfalten, aber nur kleine. Gerader Schnitt bis leicht schmäler unten.



 Dazu das Shirt. Oder eben aus Spitze ein Bluse aus dem Spitzenstoff, den habe ich aber nicht.
Als Kleid gefiele es mir auch, wenn ich die Zeichnung so sehe. Aber das kann ich vermutlich nicht selbst konstruieren. Den Rock würde ich mir zutrauen. Das Shirt auch auch. Das Oberteil aus Webstoff weiß ich nicht ob ich das schaffen könnte.
Deshalb ist das vielleicht auch nix für mich. Ich weiß es nicht. Auf 3 Teile komme ich aber auch nicht.
Freitags habe ich Susi besucht, die mit ihrer Freundin im Schwarzwald nähen ist. Sie meinte, sie könne sich daraus auch ein Kleid vorstellen. Dies arbeitet jetzt auch in mir, aber ich wüßte jetzt noch nicht wie.
Auf alle Fälle kein gerades Oberteil. Evtl. auch so wie die Zeichnung, um noch etwas "Bewegung" in den Stoff zu bringen. (Bliebe dann eine orangene Shirtjacke oder eine Blumenjacke zwecks Mustermix)

alle weiteren Mustermixe, hoffentlich erfolgreiecher als meine,  bei Alex


Ich werde heute erst mal mein rotes Kleid fertignähen, welches ich im Schwarzwald begonnen habe. Die Sonne genießen. Meine Erkältung kurieren.

Und Musik hören.
Heute etwas ruhiger als die gestrige, den tollen Jan Delay

Heute  
The Veils

Wir hören z.H. oft Radio aber mehr CDs, da im Radio doch immer das Gleicht gedudel läuft.
So gibt es hier im Hause sehr viel Musik, die nicht in den Top 10 sind, die nicht im Radio rauf und runter gespielt werden. Musik, die wir zufällig irgendwo entdeckt haben, Musiktipps von anderen Bloggerinnen, ich denke da an Vera, von ihr habe ich einige wertvolle Tipps erhalten. Von meinem Arbeitskollegen, der mir eine ganz andere Musikrichtung näher gebracht hat.

The Veils, von meinem Mann entdeckt. Candy Apple Red heißt dies Lied.
Eine sehr schöne "Sonntagsmusik" oder "Samstagabendmusik". Zum abhängen im Garten z.B. Bei einem Glas Wein am Abend.

Sonntag, 27. April 2014

Sonntagskuchen # 8



Spät, davor schon zum Teil verspeist.
Der heutige Sonntagskuchen.

Totale Improvisation.
Backmischung Zitronenkuchen. In der Mitte geteilt. Einen Rest aufgetauter Himbeeren aus dem Schrebergarten darauf.
Eine Mischung aus Sahne, Quark, Frischkäse, Vanillezucker darauf verteilt, andere Hälfte darauf.
Noch einmal SahneQuark etc. und die restlichen Brombeern.

Ein Kuchen, der heute schnell gehen mußte. Dafür die kurze Zeit der Sonne im Garten genießen können.
Jetzt weiter Nähzimmer umräumen.

und Musik hören.

Jan Delay, das neue Album. Diesmal Rock.
Aber die Näselstimme ist unverkennbar und ich mag den Total. Egal ob Hiphop, Raggae, Rock.
Die Konzerte sind eine einmalige Show.
Und gut gekleidet ist er alle mal.

Und bald bin auch ich in Hamburg.



Andere Sonntagskuchen, vielleicht auch Sonntagsmusik.


Donnerstag, 14. November 2013

Airplane Party


Letzten Montag war ich auf einem tollen Konzert im Freiburger Jazzhaus.
"Entdecker" Konzert, nannte sich das. Unbekanntere Bands spielen.
Ich war da und war vollauf begeistert.
David Lemaitre singt und spielt von seiner AirplaneParty.
U.a. und noch vieles mehr. Seitdem höre ich die CD von Anfang bis Ende und zwischendurch die Wiederholung.

Julius Gale war der Support. https://soundcloud.com/juliusgale
Elecronic pur
Ebenfalls toll.


Samstag, 2. November 2013

rosapinkflieder


Heute Abend ist ein "Anlass"
Dafür eine "Anlass" Blume






Eine "Anlass" Blume an einem "Anlass Shirt"




Der "Anlass" ist u.a. Rosa. Deshalb ein Shirt in diesen Farbnuancen.
Richtig roas gab es nicht im Stoffvorrat.
Ein Burda Schnitt vom Sommer - schon 2 x genäht und 2 x bewährt. Bei diesen Farben kommen die grafften Raglan Ärmel noch besser zur Geltung.






Die Blume ist zum abnehmen, drunter ein versetzter Ausschnittbund. Einlagig, unversäubert, ausfransend.





Die Rückansicht - ebenfalls rosapinkflieder.





Der "Anlass" ist ein Konzert in Karlsruhe Durlach der Band Erdmöbel.
seltsamer Name? Vielleicht, aber tolle Musik

Und wieso brauch ich dafür ein rosa shirt?
Die Band kommt auch in rosafliederpink - der Aufruf der Band:
"Kommt alle in rosa" fand ich witzig und deshalb dies shirt.


zwar ein altes Lied aber einfach passend.

Montag, 8. Juli 2013

Sommerbluse 2

Oder meine Lottiwiebkebluse.
Von Lotti habe ich ein Kleid aus diesem Stoff gesehen. Ein wunderschönes Kleid, und dieser Stoff hat mir auch sehr gefallen.
Kurzum, Lotti hat nach diesem Stoff Ausschau gehalten, wohl nicht alleine. 1 Restmeterchen ergattern können und die Weltbeste Stoffeorganisiererinundversenderin Wiebke hat ihn mir dann geschickt. 
Danke noch mal an Euch Zwei.

Zurück zur Bluse. Es ist das gleiche Modell wie diese.
Burda 6-2013 Modell 119.



Hier habe ich auch den Kragenannähen besser verstanden und hat auch gut geklappt.



Meine erste verdeckte Kragenansatznaht.
Ausgeführt habe ich sie auch schon. Trägt sich wunderbar. Eine ganz leichte Baumwolle.




Zu meinem gestrigen Abend.

"...morgens immer müde. Aber Abends bin ich wach."

So ist es nun und es war ein tolles Konzert.
Alle die Laing kennen, die CD und mögen, ich kann ein Live Konzert nur empfehlen, denn da sind sie noch viel besser.

Freitag, 24. Mai 2013

was ich gerade lese und höre

                                                    Foto Quelle


In Barcelona angefangen zu lesen, das 2. Buch "Das Spiel des Engels"von Carlos Ruiz Zafón, und begeistert gewesen. Vor ein paar Monaten schon "Marina" gehört. Ich höre sehr gerne beim Nähen Hörbücher.
Und jetzt lese ich "Der Schatten des Windes". Auch das gefällt mir sehr.
                                                Foto Quelle

 Gleichzeitig höre ich es dazu. Also natürlich nicht beim Lesen, sondern dann beim Nähen.






                                           Foto Quelle


Bekanntlich höre ich sehr sehr gerne Musik.  Momentan ist es Daft Punk. Eine schon ältere Band. zum Video


Es ist keine bezahlte Werbung, es führt kein Link zu einem online shop, ich verdiene nichts daran.

Samstag, 13. April 2013

Musik


Ich war gestern  auf einem sensationellen Konzert in La laiterie in Straßburg.
Bei Asaf Avidan.
Charismatischer Sänger. Tolle Bühnenpräsenz. Keine Spur arrogant.
Famose Stimme. Einfach nur toll. Live fast noch schöner.



Seine 1.CD, noch etwas rockiger.
Hangwoman - ein Lied daraus
One Day - wahrscheinlich das momentan bekantteste Lied. Live und nur mit Gitarre. Ein Genuß






Freitag, 17. August 2012

musik musik musik


moriarty - private lily, das momentane lieblingslied

ich hatte das große große große glück letzten mittwoch auf einem sensationellen konzert zu sein. mit einer sensationellen künsterlin und einer grandiosen vorband

moriarty: französich amerikanisch
tratitionelle musik - folk country
gefällt mir das ?    JA
es war grandios. die stimme. die musik. die sängerin. die frau. mit den wunderschönen kleidern, hier schwarz mit weißen punkten (ich trug mein einziges wickelkleid - schwarz mit weißen punkten)
die mimik. der auftritt.
grandios. ich war restlos begeistert





der knaller und der eigentliche akt war diese frau
beth ditto von gossip
laut schrill witzig sympathisch ordinär nett klasse rund

sie kam auf die bühne, war laut, war präsent, war einfach klasse
diese stimme einmal live zu hören hat  mich sehr sehr gefreut, und ich wurde nicht enttäuscht
auch die frau war mir äußerst sympathisch
pinkenes kleid schwarzer breiter gürtel - der schon nach dem ersten lied in die bühne flog
barfuß
irgendwann nur noch in schwarzer unterwäsche
die stimme - immer voll  laut gut. immer im takt. immer präsent. immer von mir bewundert.
ein einmaliges konzert
aber, wir hatten etwas mehr glück mit der musik als auf  dem video vom rock am ring
aber so ging auch sie in colmar in das puplikum

1 konzert veranstaltung
2 verschiedene musikerinnen mit verschiedenen musikrichtungen
die große gemeinsamkeit - eine gigantische stimme

Mittwoch, 4. Juli 2012

sommerjeansrock und musik

dieser rock ist schon vor dem urlaub über pfingsten entstanden
und durfte mit nach südfrankreich



aus einem rest dünnem, feinem jeans vom stoffmarkt
türkisener jereseystreifen, unversäubert




mit jerseyblümchen auf der kellerfalte
rockschnitt: amilia von frau liebstes

der sommer kommtheute wieder zurück
und ich gehe heute abend hierhin

und lasse mich von dieser band überraschen
ich kenne sie nicht. aber das sind oft die schönsten konzerte



Sonntag, 25. März 2012

sonntag

sonntag morgen
hundespaziergang
die sonne, sie scheint

das singt auch er
die sonne scheint
vor 2 jahren auf einem super konzert gewesen




 morgentau




 kleine tropfen schimmern in der sonne



 es blüht schon gelb



 die ersten knospen spriessen



 hier am apfelbaum



 rosa blüht es auch schon



 wer winkt denn da?




 das darf nicht fehlen




 der obligatorische sonntagskuchen



hefe mohn streusel quark
vom mann gebacken
sonntagskuchen gibt es bei uns immer - hier seht ihr allerdings immer den von letzter woche

Montag, 19. März 2012

vergangenes wochenende

(freundliche leihgabe von simone, das foto)
eine ereignisreiche woche.
arbeiten. vorbereitungen für die k(offerte)
ein toller tag
viele viele nette menschen
kunden nichtkunden interessierte nachbarn arbeitskollegen aussteller bekannt: simone  - käptnstupsnase,
ursel vom nähhaus, tischnachbarinnen und zufällig aus dem gleichen ort, püppchenmacherin mit entzückender tochter,
herzallerliebste  blogbesucherinnen: simone und barbara , neu kenngelernt auch katja
claudia von claudias rosige zeiten war auch da
endlich mal wiedergesehen die rike, die diesen markt mit janina organisiert hat
damit wir durchhalten, hat sie auch an dies gedacht - danke auch dafür
viele viele interessante aussteller waren da
ein superschönes ambiente

und weil es noch nicht genug war
habe ich am abend den geburtstag von meinen mann mit freunden nachgefeiert
spanische tapas im la finca
sehr lecker und ein sehr schöner abend mit s k m hj r c und mein mann





der verruckte show der familie popolski gabs am freitag vor dem markt zur entspannung
achtung beim anklicken, wer sie nicht kennt, die musik scheint nicht das zu sein was es ist.
war einfach nur toll

und der sonntag - der war sehr geruhsam

Dienstag, 6. März 2012

Samstag, 24. Dezember 2011

schöne weihnachten

eine zeit mit viel ruhe
zeit für die familie






zum kraft schöpfen
ideen tanken





und wer mag, ein weihnachtslied der anderen art

von der band erdmöbel und maren eggert (psychologin im kieler tatort)
ein wunderbares weihnachtslied
ein wunderbares video

vielleicht gefällt es dem einen oder anderen ja auch

erdmöbel - eine band, eines der schönsten konzerte die ich erlebt habe
interessante texte schöne musik äusserst sympathische musiker
aufbauende musik ruhige musik laute musik rhythmische musik


LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin