Freitag, 15. September 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank Runde 5 - Inspiration



Unglaublich, aber die vorletzte Runde beginnt. Gestern haben Yvonne und ich uns noch einmal ausgetauscht. Wer möchte was nähen.
Tatsächlich wusste ich bis gestern nicht, was ich nähen wollte.
Ich hatte keine kongreten Ideen. Was ich mir vorstellen könnte, was nicht. Was ich mir in meinen Kleiderschrank wünsche, was nicht. Was ich tragen möchte, was nicht.
Es fiel mir sehr schwer diesmal.
Trotzdem hatte ich ein paar Inspirationen gesammelt, die z.B. bei der Stoffrecherche - und auch nicht vorhanden - gescheitert sind.


Zum 1. Mal fiel mir in meinen runaway Heft das Label coach 1941 auf.
Ich fand die Sachen sehr lässig. Zwar auch verspielt, aber dem Verspielten immer etwas klares dazugegeben, so das sogar ich mir Rüschen vorstellen kann.



Fotoquelle hier

Hier finde ich die  Jacke toll. Für mich mit langen Ärmeln, vielleicht ein wenig länger. Aber die Farben mit Schwarz kombiniert, genau mein Geschmack. Darunter ein verspieltes Blumenmusterkleid, das durch die Farbe allein schon nicht mehr ganz so verspielt wirkt. Wobei ich das Kleid alleine noch nicht genau angeschaut habe.
Für die Jacke habe ich leider keinen Stoff gefunden.


Fotoquelle hier



Bei diesem Bild finde ich den Rock sehr schön. Auch wieder Rüschen aber durch den eher klaren Stoff nicht zu verspielt.
Die Jacke dazu finde ich toll, nicht ganz so toll die aufgenähten Muster im Vorderteil. Aber Farbe und Form gefallen mir sehr.
Auch hier keinen Stoff für den Rock gefunden.



Fotoquelle hier

Dieses Ensemble finde ich auch klasse. Der Rock, der Stoff. Und auch der Pulli. Wenn ich denn welche tragen würde. Aber da liese sich auch locker eine Jacke stricken. (die kann man öffnen wenn zu warm, einen Pulli nicht)


Fotoquelle hier
Ja, das ist ganz ungewöhnlich für mich. Bei dem Kleid finde ich besonders den Stoff wunderschön. Die Farbe. Vielleicht ohne die Kirschen, wobei da einfach das gewisse Etwas an Schwarz dabei ist. Dann natürlich der schwarze Saum. Ein wenig weniger Rüschen dürften es schon sein.
Dafür habe ich schon intensiver nach Stoff geschaut aber leider nichts gefunden. Die Suche werde ich aber nicht aufgeben. Viscose sollte es sein. Kein Poly und auch keine Baumwolle.




Mein nächster Inspirationsquell ist Marc Jacobs. Nicht nur ein interessanter gutaussehener Mann.
Auch seine diesjähre Fall Kollektion - mehr habe ich mir nicht angesehen - finde ich klasse.
Er hat ganz viele Jacken. Wirklich tolle Jacken. Cord. Jeans. Mit Plüsch. Ohne Plüsch. Grosse Krägen. Meist mit Pelz.

Fotoquelle hier
Diese Jacke hat es mir besonders angetan. Mir gefällt der Schnitt. Die Farbe. Und sie ist aus Samt. Wenn ich einen Stoff in diesem Farbton finde, werde ich die irgendwann nähen.


Zum Schluß wäre da noch Marni
Auch diese Kollektion finde ich sehr interessant. Wieder die Fall 2017

Fotoquelle hier

Ein schmal geschnittenes Kleid. Strick vermute ich. Toll. Schlicht.


Ja, und dafür hätte ich auch Stoff im Lager, so das ich in dieser Runde dieses Kleid nähen werde.
Aber Marc Jacobs und coach 1941 im Hinterkopf behalten werde und mich auf die Suche nach den jeweiligen Stofften begeben werde.


Mein Stoff, und diesmal auch ein eigenes Foto, ist dieser hier. Er ist nicht rot. Aber er ist sehr schön.
Der Stoff ist transparent im Grundstoff, der einen Braunton hat, und leicht elastisch.






Die Punkte sehen aus wie an einer Seite abgeschnitten und es sieht so aus, als wären sie eingefilzt. Sie sind aus Wolle und auch nicht dick, sondern flach in dem Grundstoff. Auf alle Fälle sehr interessant. Ich habe davon nur 1,5 m und Yvonne meinte gestern: der Stoff reicht, man muss nur überlegen beim Zuschneiden...
Das werde ich dann tun.
Der Stoff ist überigens von Evelin Barndt, einer Berliner Modedesignerin. Ich habe sie schon persönlich kennengelernt, da meine Tante in der Firma tätig war, und sie gibt es schon sehr lange. Inzwischen sagt mir die Mode nicht mehr so zu. Jetzt, wo ich älter bin finde ich das Design eher zu "alt", hier sagt man auch "altbacken". Mit sicher ausnahmen. Vor fast 30 Jahren fand ich die Mode zwar auch nicht jung, aber ich war es und konnte es einfach jung kombinieren.
Egal, auf alle Fälle bieten sie auch Reststoffe an. Ich kann jetzt nur leider nicht sagen in welchem Laden.
Ich hatte das Glück das mir meine Tante, mit einer Frau, die auch in der Firma arbeitet und selbst auch näht, mir Stoffe ausgesucht hat und mir schickte.
Meine Tante trägt bevorzugt Schwarz - sie war da wohl ein Vorbild für mich - und hatte mich auf ein Paket voll mit schwarzen Stoffen gefreut. Es sind wunderschöne Stoffe die mich erreichten. Insgesamt 5 an der Zahl. Und kein einziger Stoff ist Schwarz. Aber alle passen sie farblich zu mir.

So, genug geplaudert.
Yvonne ist schon soweit und wir hoffen  auf eine rege Anteilnahme.
Wer auch Interesse hat mitzumachen, oder sich die Laufsteginspirierten  Modelle ansehen möchte, der kann hier schauen.  Die Inspirationssammlung aller Teilnehmenden.

Am 30. September ist der nächste Termin, mit unseren Fortschritten.
Am 31. Oktober dann die Finalrunde.

Kommentare:

Susan Naeht hat gesagt…

Zugegeben, ich habe jetzt zuerst nach Marc Jacobs geguckt,*hihi*. Interessanter Mann.
Dein Stoff für das geplante Objekt sieht sehr vielversprechend aus. Ich meine, daß Du hierfür einen ganz einfachen Schnitt nehmen solltest, damit der Stoff gut zur Geltung kommt und Du nur so viel wie nötig durch Abnäher etc. wegnimmst. Bin gespannt, wie Du es nähen wirst.
Liebe Grüße
Susan

yvonet hat gesagt…

Das Kleid von Marni gefällt mir unglaublich gut und der Evelin Brandt Stoff ist einfach der Knaller und perfekt um das Kleid daraus zu machen. Die aktuelle Kollektion von Marc Jacobs gefällt mir aber auch sehr gut. Marc Jacobs Entwürfe habe ich schon gemocht als er noch bei Louis Vuitton war. Seitdem er das Haus verlassen hat, finde ich die Kollektionen von Louis Vuitton viel weniger interessant.
LG Yvonne

rosa Sujuti hat gesagt…

Dein Stoff sieht wundervoll aus und ich nähe meine Kleider ja immer aus 1,5m, : ).
Du machst das schon.
LG von Susanne

frifris hat gesagt…

Mir gefallen alle Inspirationen gut!
Ich hatte so einen ähnlichen Stoff, allerdings etwas weniger durchscheinend. Ich glaube, Weihnachts-/ Silvesterkleid 2016.

Christa hat gesagt…

Oh ja, der Stoff ist sehr ungewöhnlich, genau das Richtige für dieses Projekt. Breitcord- und Samtjacken sieht man für in den Winterkollektionen viele, nennt sich dann in der Regel 70-Revival. So etwas zu nähen würde mich auch reizen. Viel Spaß! LG Christa

Anonym hat gesagt…

Haha, ich würde auch sofort alle Deine Inspirationen nähen wollen! Im Urlaub habe ich mir einen senfgelben Wollstoff gekauft, der wird wahrscheinlich sowas wie ne Caban-Jacke, ähnlich Deiner Marc Jacobs-Inspiration. Das Kleid wird bestimmt toll, der Stoff ist schon so schön besonders. Ich bin gespannt! LG, Tanja

teufelskruemel hat gesagt…

Sehr schöne Inspiration und der Stoff schreit geradezu danach, zu diesem Kleid verarbeitet zu werden. LG, Ulrike

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin