Sonntag, 9. April 2017

Zusätzlich Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - Runde 2.2


Da ich mich spontan für ein 2. Projekt entschieden habe. Das an Burberry angelehnte Kleid schon fertig ist bis auf den Kragen, das jetzige Projekt doch aufwendiger ist als ich gedacht habe, gibt es einen extra Post für die Details.

Beim sehr genaueren Betrachten bin ich doch etwas erschrocken. Da sind so viele extra Dolce und Gabbana Details die ich übersehen hatte. Passt aber zu dem Burberrykleid.

hier ist der Plan zu sehen.

Ich habe dann doch eine Skizze angefertig.




Der Schnittmix ist bereits gefunden, dier Grundstoff zugeschnitten.

Kragen, Blende - keine Knopfleiste, Taillenband: ist eine Art Brokatstoff. Ich habe mich für eine Spitze überwiegend aus Bauwmolle entschieden. Zur Auswahl habe ich noch Korallerosa.Passt auch, aber es war mir dann doch zu viel.
Alle diese Teile sind mit Handstichen versehen an den Kanten.
Die Blende ist eben keine Knopfleiste, sie sieht aus wie aufgenäht oder zwischengenäht. Und es sind keine Knöpfe was auf der Blende zu sehen ist.

Die Taillenabnäher sind aussenliegend, bzw. ist es kein Abnäher wie ein Abnäher genäht ist, sondern eher ein ausgeschnittener Abnäher auf den ein Stoff aufgenäht ist, dieser an beiden Kanten mit Handnähten versehen - das schaffe ich keinesfalls, ich werde normale Abnäher nähen.

Die Ärmel sind auch sehr interessant. Bei der Armkugel ist die NZG - und diese sicher 2 cm - liegt aussen auf der Schulter. Ist mit einer schmalen Overlocknaht versäubert. Das Armloch dagegen ist normal vernäht, also die NZG liegt innen.
Der Ärmelsaum - wie alle Säume - sieht aus wie mit einer schmalen Overlocknaht versäubert.
Und ca. 2 cm vom Saum entfernt eine Handstichnaht.

Zur Verbindung Oberteil und Rockteil.
Beide Teile sind versäubert. Klar. Zusammengenät, jedoch mit aussenliegender Naht. Das Taillenband kann dann nur aufgenäht sein, denn die NZG schaut oberhalb des Taillenbandes heraus.

Die Falten des Rockteiles sind auch interessant. Sie sind abgesteppt bis zur Hüfte schätze ich, dann an einer Seite mit Handstichen versehen. Es sieht aus wie eine Hüftpasse und um dies zu unterstreichen - vermute ich - sind diagonale Handstiche rundherum versehen.

Ganz schön viele Wiederholungen im Text.
Handstiche an erster Stelle.

Ich fang dann mal an zu nähen, damit ich fertig werde.




Der Kragenblendentaillenbandstoff. Den ich noch dunkel unterlegen möchte
Die Knöpfe werde ich dann wohl nicht brauchen.




Planänderung.
Die Spitze und der sehr dünne Stoff passen irgendwie nicht zueinander. Die Spitze hätte noch unterlegt werden müssen. Mein Versuch sah nicht gut aus.Auch im Oberteil die Spitze mittig und einen Bubikragen passen nicht zu mir.

Jetzt wird es ein Hemdblusenoberteil wie in der Planung festgehalten. Die Blenden schwarze Viscose. Der Kragen spitz. Und dann ein paar Spitzenapplikationen statt Knöpfe. Drunter Druckknöpfe. Und vielleicht ein Gürtel aus dem Spitzenstoff. Aber nur evtl.
So wird es mehr ein Kleid das zu mir passt

Kommentare:

PaisleyPirouette hat gesagt…

Hui, das ist ja aufwendig! Ich bin gespannt! Mir scheint, dass das Kleid so aussehen soll, als wären die Nähte zu einer Anprobe geheftet. Die Handnähte sind groß wie Heftnähte, man sieht es auch an den Rockfalten. Ich freu' mich auf Dein Kleid, ob mit oder ohne Heftnähte.
Liebe Grüße, SaSa

rosa Sujuti hat gesagt…

Ja, diese Designerschnitte; je genauer man hinsieht, desto mehr Details fallen einem auf.
Ich bin schon sehr gespannt auf deine Version; das stöffchen ist einfach ein Knaller.
LG von Susanne

Christa hat gesagt…

Jetzt habe ich mir auf Vogue das Kleid noch mal in groß angeschaut, um diese ganzen Details zu verstehen, mit denen du dich abplagen darfst. Das erinnert mich von der Handschrift an das Mäusekleid aus der letzten Runde von MaxLau, da wurde ja auch Heftstiche und Nahtzugaben außen gezeigt.
Ich bin beeindruckt von deiner Nähgeschwindigkeit. Hast du genug Gelegenheiten, diese tollen Kleider alle zu tragen, oder verleihst du damit deinem Alltag mehr Glamour?
LG Christa

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin