Dienstag, 18. April 2017

Kleid mit Tunnelzug

Wieder ein neues Schnittmuster von der Komplizin
"Kleid mit Tunnelzug"






Ein Kleid für Jersey.
Legerer Schnitt, d.h. das Oberteil ist nicht tailliert, etwas länger. Mit einer Teilungsnaht sind die Oberteile mit dem Rockteil verbunden. Hinten ist ein Tunnel dazwischengenäht. Man kann wie hier einen einfachen Bindegürtel aus Jersey durchziehen. Gürtel ist übertrieben, es ist ein Stoffstreifen.





Das Oberteil hat vorn einen Schlitz im Ausschnitt, es wird nicht im Bruch zugeschnitten sondern in 2 Teilen. Dann bis zum Schlitz zugenäht.

Vorher werden die Kanten mit einem Vlieselinestreifen bebügelt, dünne natürlich. Die Naht wellt sich nicht und ich kann sie mit dem normalen Geradsticht absteppen.

 Das Rckteil vorn hat auch eine Mittelnaht.



Der Ausschnitt wird mit einem Jersystreifen umnäht, wie mit einem Schrägband.
Ich habe die Naht, wie die anderen Nähte auch, mit einem helleren Garn abgesteppt. Und an der Kante 5 Kreuzstiche aufgenäht, mit doppelfädigem Nähgarn.
Ich mag so kleine Details.





Und weil ja rosa gerade eine In Farbe von mir ist, habe ich die eine Seite des Schlitzes ebenfalls mit ein paar Kreuzstichen versehen.




Ein netter Effekt.




Ja, und wenn das Bindeband dann doch zu lang ist. Aber man schon im Kleid unterwegs ist. Keine Schere zur Hand hat. Dann kann man schnell ein paar Knoten machen und das Band ist kürzer und sieht dann auch mal anders aus.




Fotogen sind sie auch.





Und weil ich den Schnitt so mag, habe ich noch gleich ein 2 Kleid genäht.


Normalerweise mag ich keine Eingrößenschnitte, weil ich mich zwischen 3 Größen bewege.
Mir ist es in solch einem Fall wichtig dass das Oberteil die passende Größe ist. Rock konnte ich gut anpassen.

Seit dem 18.04. kann man den Schnitt käuflich erwerben bei der Komplizin


Kommentare:

kaze hat gesagt…

Diese kleinen Kreuzstichdetails finde ich ganz besonders zauberhaft. Ich mag gern, wenn man auf den zweiten Blick das Stück noch toller findet.
viele Grüße Karen

rosa Sujuti hat gesagt…

Das ist doch die beste Empfehlung, wenn man gleich ein zweites Kleid nachlegt, : ).
Gefallen mir sehr gut, deine zwei Neuen.
LG von Susanne

Mami Made It hat gesagt…

Der Schnitt gefällt mir total gut und deine zwei Kleider finde auch sehr gelungen und vor allem sehen sie so richtig bequem aus.
LG Petra

Bellana hat gesagt…

Wenn einem ein Schnitt passt und gefällt, bietet es sich einfach an, ein zweites Kleid zu nähen. Dieser Schnitt steht Dir wirklich gut.
Grüßle Bellana

Bele hat gesagt…

Ich finde diese lässigen Kleider mit schönen Details ganz wunderbar! Es geht doch nichts über ein paar liebevolle Handstiche...
LG, Bele

Elu fingerhut hat gesagt…

Ein sehr schönes Outfit, die Verzierung mit Kreuzstich ist Dir gut gelungen.
Liebe Grüße
Eva

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Hallo Monika,

schön, zu sehen, dass sich in deinem Blog nichts verändert hat :) Nach längerer Blogabstinenz ist das ein bisschen wie 'nach Hause kommen'. Wie eh und je hast du fleißig genäht und viele schöne Kreationen geschaffen. Dieses Jerseykleid und auch das vorherige gefallen mir ausgesprochen gut. Da ich in den vergangenen Monaten nicht schlanker geworden bin, muss ich bei dünnen Jerseystoffen schon ein wenig aufpassen. Zu diesem Kleid habe ich zwei Fragen. 1. Wenn man für eine Erwachsene ein Jerseykleid näht, fühlt sich dass dann aufgrund der Stoffmenge schwer an? Und 2. wenn du mit diesem Kleid gehst, wandert der Rockteil irgendwann die Beine hoch? Vielleicht hast du irgendwann Zeit zu antworten. Ich würde mich freuen.

Viele Grüße
Marion

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin