Freitag, 24. März 2017

Shirt Nr. 2 von der Komplizin

Wie schon beim 1. Schnitt von dana erwähnt, schätze ich sie sehr was ihr Händchen für Schnitte und feine Details angeht. Schlicht. Unkompliziert. Mit "wow".
Auf den 1. Blick unsektakulär.


Auf den 2. Blick aber mit dem eben wow Effekt.
Ein Bindeband. Mit meinem Lapprigen Viscosejerseycoupon vom Stoffmarkt hat er null Halt und Stand. Vielleicht hätte ihm eine Bügeleinlage gutgetan, eine ganz feine. Zu spät.



Das nächste Wow ist der Schlitz im Rücken. Ein einfach aber wie ich finde sehr schönes Detail.





Wenn Bindeband dann würde ich es vorn und nicht hinten verknoten.



Hier das Shirt ohne Bindeband.




Von der Rückseite.




Die Anleitung für den Schlitz ist gut beschrieben.




Das Absteppen des Einfassbandes für den Hals habe ich mich mit einem kleinen Geradstich gemacht. Das ging ganz gut.




Sonst alle Säume mit der Coverlock abgesteppt. Da freue ich mich immer sehr über mein Maschinchen.

Der Schnitt ist wieder ein Ein-, bzw. 2 Größenschnitt (M -38/40, L 42/44)
Einzelschnitte sind ja nicht mein Favorit, da ich mich dann nicht bei mehreren Größen, die ich brauche, orientieren kann. Aber hier klappte es gut Wichtig ist dass Schulter und Arm gut sitzen. Die anderen Kurven bekomme ich dann hin.
Dafür ist der Schnitt aus einem Vlies. Man kann den wunderbar auf den Stoff legen und nichts verrutscht.

Der Schnitt ist ab heute im Shop von der Komplizin erhältlich

Diesen Schnitt und den vorherigen bekam ich kostenlos vor Herausgabe des Schnittes zum Verkauf von dana zur Verfügung  gestellt. Ich konnte den Schnitt vorab testen.
Die Veröffentlich und Beschreibung sind freiwillig und nicht gebunden an das Erhalten des Schnittmusters.

dieser Post erhält Werbung

Kommentare:

Susan Naeht hat gesagt…

Liebe Monika,
als eher stille Leserin deines Blogs (und ich lese fast jeden Post bei dir) sage ich heute einfach mal DANKE für die Mühe , die Du Dir hier in deinem Blog machst. Gestern hast Du bei Yvonne einen Kommentar hinterlassen , in dem Du die nachlassende Kommentarbereitschaft der Leser erwähnst. Asche auf mein Haupt, denn auch ich erfreue mich immer an gut geschriebenen Beiträgen - vor allem in Blogs von Frauen in meinem Alter - , hinterlasse aber oft keinen Gruß. Sehr nachlässig. Umgekehrt ergeht es mir in meinem Blog ja genausso ;-)

Sei sicher, ich lese mit, denn bei Dir finde ich auch mehr als nur Shirts und Kleidchen nach Methode "0815".

Auf die Umsetzung deines "Laufstegkleid- Burrberry-Kleides" bin ich neugierig, denn mir gefällt das Modell auch und ich könnt mir so etwas für mich gut für den Herbst vorstellen.
Viel Erfolg bei der Umsetzung und herzliche Grüße,
Susan

Der neue Schnitt der Komplizin hat was....aber in ihrem Shop gehe ich garnicht erst stöbern;-)

Stoffwelten hat gesagt…

Hallo Monika,
da hast du mich auf eine Idee gebracht mit dem kleinen Schlitz im Nacken. Die Version von gestern finde ich auch schon gut, aber diese gefällt mir noch besser. Am Wochenende will ich diverse Shirts nähen und danach im Strandkorb die Sonne genießen.
Schönes sonniges Wochenende!
Astrid

Rehgeschwister hat gesagt…

Ich gestehe, ich habe diesen Schnitt schon begutachten dürfen ;) - und bin genauso begeistert wie Du. Ich liebe Bindebänder und kleine, feine Details.
Liebe Grüße!
Sandra

kuestensocke hat gesagt…

Super schönes Shirt, der Stoff für das Grüne Shirt ist besonders toll. Der Schnitt passt sehr gut und der ausschnitt im Rücken ist einfach fein. LG Kuestensocke

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin