Sonntag, 4. Dezember 2016

Weihnachtskleid Sew Along - Zwischenstand

Wie jedes Jahr halten sich die Vorweihnachtlichen Gefühle in Grenzen.
Der Adventskranz besteht aus 4 roten Kerzen mit Band umwickelt, stehend auf einer quadratischen schwarzen Keramikplatte.
Seit die Kinder älter sind, eigentlich schon 2 erwachsen, 1 schon ausgezogen die 3 auch schon 16 ist der Bedarf das Haus mit allerlei Weihnachtsgedöns zu schmücken sehr gering.
Weniger ist mehr.
Aber der Adventskalender hat eine jährliche Tradition.

Ich schweife ab. Wollte eigentlich sagen ohne Vorhweihnachtliche Stimmungsmache fällt mir der Wunsch ein Weihnachstkleid jetzt schon zu nähen sehr schwer.

So habe ich gestern den Stoff gewaschen, den Schnitt kopiert und heute Morgen zugeschnitten.

 
 Die Stoffschnipsel sind zu schön um sie unfotografiert zu lassen.



Schnitt- und Stoffvorstellung HIER
Ich habe mich durch nichts von meinem Plan abbringen lassen. Es gibt viel zu viele andere Dinge, vor allem Alltag, die das gar nicht zulassen würden.



Weil alles noch so schön ruhig z.H. war. Der Hund und ich die einzigen Frühaufsteher sind, habe ich die Schnittteile noch aneinandergesteckt und geheftet.

Über Plisseeverarbeitung kann man bei mir nichts lernen. Dies ist mein 1. Mal.
Der Zuschnitt lief gut, ich habe den Stoff auf dem Tisch ausgebreitet aber die Falten nicht auseinandergedehnt. Ich habe darauf geachtet, dass er "locker" liegt.

Auch beim aneinanderstecken habe ich darauf geachtet. Da hätte ich mir beim Vorderteil noch mindestens 1 Passzeichen gewünscht.





Und alles nohc geheftet.
Ich glaube, bevor ich es richtig nähe, werde ich es erst einmal mit dem größten Geradstich aneinandernähen um zu sehen ob sich der leicht schräge Fall verändert.
Es kommt ja auch noch ein verstärkter Beleg dazu.




Das Rückteil.




Auch geheftet.




Sie sind einfach zu schön.

Etwas zu bemängeln habe ich auch.
Der Stoff ist der Originalstoff von la maison victor.

Ich der Anleitung ist die Zeichnung mit der Schnittauflage bei einer Stoffmenge von 1,90 m angegeben und das Vorder- und Rückteil untereinander gelegt.
Zum Glück - ich habe einfach blind vertraut - habe ich das 1. Schnittteil nicht mit der Oberseite an die Kante, sondern mit der Saumseite an die Kante gelegt.
Denn, mein Stoff ist keine 1,90 m lang, habe ich dann festgestellt. Ich habe noch nicht nachgesehen oder nachgemessen wie lang der Stoff war und angegeben ist. Oder ob er breiter als 1,40 m ist.
Doch ich hatte Glück und konnte die Schnittteile gegeneinanderlegen. Der Stoff toleriert das.

Der Zuschnitt des Gürtels sollte lt. Tabelle erfolgen. Die habe ich aber leider scheinbar überehen.
Habe es aber auch so geschafft.

Alles in Allem nichts dramatisches und es kann demnächst genäht werden.
Das wird vermutlich schnell gehen. Das Kleid bestitzt keinerlei Abnäher oder ähnliches.

Die anderen Weihnachtskleidnäherinnen auf dem me made mittwoch blog

Kommentare:

mema hat gesagt…

Über Plisseeverarbeitung kann man bei mir nichts lernen. Das hast du geschrieben. Schade ich hatte sehr auf dich gehofft. Hier liegen 4 Meter schwarzer Plissee aus Verl und ich habe keine Idee wie ich die verarbeiten soll. Nun wie auch immer, das Kleid wird klasse. Schöner Gruß Mema

Bellana hat gesagt…

Hier ist die Adventsdeko auch recht sparsam, da die Kinder schon länger aus dem Haus sind. Einen Chrisbaum wird es aber geben, auch wenn wir die Feiertage bei der Tochter verbringen. Ich bin gespannt, wie Dein Originalkleid aus der La Maison Victor wird.
Grüßle Bellana

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Das Kleid sieht sicher auch gut im Theater aus oder was auch immer dir als Motivationshilfe einfällt, wenn es nicht unbedingt Weihnachten ist. Das wird schick.
Liebe Grüße
Sylvia

mo.ni.kate hat gesagt…

Ach Mema du weusst sicher mehr als ich. Meine Plissees sind so mini und ich habe nur die Tipps befolgt die mir Bele genannt hat und ich letztes Mal schrieb. Ausser Plissees evtl. Kleben vor dem aneinandernähen. Das ging mit stecken und heften sehr gut.

mo.ni.kate hat gesagt…

Ah Silvia. Ich bin prinzipiell gar nicht unmotiviert. Nur jetzt schon Weihnachtskleid nähen..... Ist ja noch so weit weg. Es wird definitiv fertig denn ich will es an Weihnachten tragen.

Martina Hadaller hat gesagt…

So ein kleines Schwarzes würde mir auch gefallen. Mit Platz für Plätzchen und genug Weite zum Tanzen. Ich glaub ich muss mal kucken ob man das noch bestellen kann...
LG
Martina

MindLess hat gesagt…

Du hast doch die Stoffe gleich passend von La Maison Victor bestellt, oder? Wie kann es denn sein, dass dann der Stoff nicht den Vorgaben im Heft entspricht? Ich finde das nicht so toll, wenn das wirklich stimmt. Dann will ich nicht da bestellen...

Dein Kleid finde ich schon jetzt sehr schön! Bin gespannt wie es fertig wird.

rosa Sujuti hat gesagt…

Das scheint gut zu laufen bei dir und man kann sich das Kleid jetzt schon gut vorstellen.
Bei uns zu Hause wird die Weihnachtsdeko auch von Jahr zu Jahr weniger, : ).
LG von Susanne

kuestensocke hat gesagt…

DAs wird ganz toll! Und Du hast Recht mit dem richtigen Zeitfenster ist das Kleid sicher auch kurz vor Weihnachten in Windeseilee fertiggenäht. LG Kuestensocke

Floh hat gesagt…

Schönes Kleid - hat mir bei LMV auch gut gefallen. So einen Stoff habe ich noch nie vernäht, stelle ich mir nicht so leicht vor.

PaisleyPirouette hat gesagt…

Dein Kleid wird sehr schön! Offensichtlich hast Du das Material richtig verarbeitet.
Ich freue mich, Dich am Samstag zu sehen!
Liebe Grüße, SaSa

Ina hat gesagt…

Ich ziehe den Hut, den das Vernähen von so feinem Plissee stelle ich mir einigermaßen schwierig vor. Aber Du scheinst es gut gemeistert zu haben. Sieht alles sehr vielversprechend aus und ich freue mich schon auf das fertige Kleid. LG Ina

susimakes hat gesagt…

Die Fotos sind einfach wunderschön.
LG Susanne

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin