Sonntag, 20. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along Teil 2

Letzte Woche war der große Inspirationssonntag, bzw. Montag. Heute schon Schnitt- und Stoffvorstellung.
Zum Glück hatte ich schon letzte Woche den Stoff, sonst wäre es etwas knapp geworden.








Ich bin ein Fan von dem Heft La Maisn Victor. Ich finde es sehr ansprechend, die Schnitte toll. Einfach aber nicht langweilig.
Für mich habe ich zwar erst 2 Teile genäht, für den Gatten 1 Teil dies wird also mein 3. Kleid nach LMV. Stimmt nicht, das 4. aber das 3. Kleid zähle ich nicht, weil es mir an mir, meine Stoffauswahl nicht gefällt.

Kurzentschlossen habe ich mir neben dem Heft gleich den Stoff mitbestellt. Und ist es nicht toll wenn man ein Päckchen öffnet und es ist in rotem Seidenpapier eingeschlagen.
Das Auge näht quasi mit.



Es handelt sich um dieses Kleid.



Die Farbe ist dunkler als auf meinem Bildschirm, aber nicht marine.
Der Stoff ist Polyester, ist mir aber immer noch egal.





Der Stoff fällt schön, das habe ich mir erhofft.
Über die Verarbeitung habe ich mir ehrlich gesagt überhaupt keine Gedanken gemacht im Vorfeld.
Die Frage tauchte öfter in den Kommentaren auf, wie man Plissee verarbeitet.




Zum Glück kenne ich da ja meine liebste Fachfrau. Frau Bele. Ich kenne ihren Beruf - keine Schneiderin - weiß nicht ob ich ihn nennen darf.
Bele ist die, die keinen Blog hat, aber unsere Blogs liest. Und kommentiert. Sie meinte einmal in einer Vorstellungsrunde: "Es muss ja auch jemand geben die die Blogs liest" auf die Frage warum keinen Blog.
Ich schweife ab.
Aber Bele ist einfach toll und ihr schrieb ich mal wie ich es als unerfahrenste Plisseenäherin überhaupt das unbedarft angehen würde. Keinesfalls hätte ich den Plissee aufgedehnt.
Bele meint, beim Zuschnitt schon darauf achten, dass die Falten regelmäßig liegen. Vor dem Nähen auch und die Falten evtl. fixieren. Bele, ich glaube du hast irgendetwas von kleben gesagt? Ich weiß es leider nicht mehr.
Ich glaube ich muss sie nochmal fragen und werde dann berichten.
Der Saum, da war meine Idee evtl. eine Art Rollsaum aber nicht so sehr rollig. Der Tipp der Fachfrau: wenn der Stoff nicht zu sehr franst nicht rollsäumen sondern nur abschneiden. Und zwar den Faden aus der Overlock entfernen und dann overlocken ohne Faden.
Das werde ich auf alle Fälle tun.




Weiße Sterne muss ich noch basteln.

Weihnachten kommt immer früh und unerwartet. Und das Weihnachtskleid auch. Ans nähen daran kann ich noch gar nicht denken, will ich doch noch 3 Mäntel und 5 andere Kleider und Jacke für den Mann, Mantel für die Tochter, Krawatte für den Hund.
Dann habe ich noch tolle Stoffe auf dem Stoffmarkt gekauft, da sollen doch auch noch 2 Kleider, 2 Röcke, oben erwähnter Mantel usw. genäht werden.
Aber, wie immer, wird der allergrößte Teil im Stoffregal einen Platz bekommen, ich mich daran erfreuen, mich erinnern was ich alles schöne haben und nach Weihnachten bis nächstes Jahr vor Weihnachten nähen. Und wer weiß, vielleicht ist ja der Stoff für mein Weihnachtskleid 2017 darunter...

Und die Entscheidung der anderen Damen ansehen. Auf dem Me made Mittwoch Blog

Kommentare:

MindLess hat gesagt…

Ach, bei La Maison Victor kann man sich die Stoffe gleich mitbestellen? Das ist ja toll! Deins wird bestimmt noch schöner als das im Heft!

Siebensachen hat gesagt…

Das Kleid gefällt mir auch sehr gut und ich bin gespannt auf deine Version davon. Zu LMV: Ich habe fast alle Ausgaben gekauft, aber noch nichts daraus genäht. Das Layout der Zeitschrift finde ich gelungen, den Schnittmusterbogen jedoch nicht. Kommst du damit zurecht? Ich finde, die Größenlinien sind nur schwer zu erkennen. Auf jeden Fall wünsche ich dir frohes Gelingen für dein Kleid.
LG
Siebensachen

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Ich habe es ja nicht so mit Plissee aber das Kleid könnte mich vom Gegenteil überzeugen, das sieht so edel aus und wie der Stoff auf dem Foto fällt, einfach himmlisch.
Liebe Grüße
Sylvia

rosa Sujuti hat gesagt…

Oh, das Kleid wird aus Plisseestoff genäht, das war mir gar nicht klar; sehr trendy, Monika.
Und Plisseestoff muss aus Poly sein, sonst halten die Falten nicht; haben sie letztes Mal bei Geschickt eingefädelt erklärt.
Ich bin sehr gespannt und so routiniert, wie du nähst, bezwingst du auch das Plisseematerial.
LG von Susanne

hz hat gesagt…

Ach, ich musste an einigen Stellen herzlich schmunzeln, Stoffe und Lager, Mäntel, Jacken, Kleider, für andere und so... Schön, dass ich mit diesen Phänomenen nicht allein bin! Auf Deine Inspiration hin habe ich mir die Zeitschrift gleich bei meinem Händler des Vertrauens gekauft - ja, ich habe jetzt eine zuverlässige Quelle gleich um die Ecke gefunden. Ich muss sagen, es sind wieder schöne Modelle dabei und Deins gefällt mir sehr. Schön auch, dass Du die Stoffe dazu genommen hast. In der Beschreibung stand, dass die den verwendeten Stoff nicht verzaubert haben, da er nicht franst. Ich würde das dann auch einfach so machen. Bin gespannt, was Du über den Plisseestoff erzählen wirst.
Liebe Grüsse Heike

yvonet hat gesagt…

Ha­ha­ha, solange du die Krawatte für den Hund nicht fertig hast, kannst mit dem Kleid nicht beginnen! Der Stoff sieht wunderschön aus, mir juckt es in den Fingern, ihn auch zu bestellen ;). Wahrscheinlich gibt es in der Nähanleitung auch einige Tipps, wie man Plissee verarbeitet.
LG Yvonne

Luzie hat gesagt…

Der Stoff sieht superklasse aus und wie gut, dass uns Bele immer freundlich und kompetent zur Seite steht. Ich hätte auch keinen Schimmer, wie ich Plissee verarbeiten müsste.
LG Luzie

Stoffwelten hat gesagt…

So ein schöner Stoff. In der LMV ist der mir gar nicht so aufgefallen. Hab noch nie Plissee vernäht und bin gespannt auf deine Erfahrungen.
LG
Astrid

kuestensocke hat gesagt…

Ich bin sehr gespannt auf Dein Kleid. Der SToff schaut klasse aus und beim Nähen muss bestimmt einiges beachtet werden, aber das sollte für Dich nun wirklich kein Problem sein. LG Kuestensocke

Zuzsa hat gesagt…

Ich bin sehr gespannt! Ich mag Plissee auch sehr gern, bin bisher aber immer vor der Verwendung zurückgeschreckt. Deshlab schaue ich dir jetzt um so aufmerksamer über die Schulter :) LG, Zuzsa

Tanja hat gesagt…

Krawatte für den Hund? Herrlich! Freue mich schon sehr auf Deinen Bericht zur Plissee-Verarbeitung, mit diesem Material habe ich auch noch nie gearbeitet. LG, Tanja

Silke Sitile hat gesagt…

Oh wie schön, das Kleid gefällt mir auch sehr gut.
Diese Stoffkombination finde ich toll und wird bestimmt super bei dir aussehen.
Ich freue mich schon auf dein Kleid.
LG Silke

Ella Berg hat gesagt…

Jaa... im Dezember sollte es verboten werden, einer schnöden Erwerbsarbeit nachzugehen. Die Weihnachtsnäherei findet dann einfach nicht den Raum, den sie verdient hätte. -Aber solange die Stoffe noch Raum finden bei dir, geht ja alles noch.
Ich freu mich auf die nächsten Zwischenstände und bin vor allem auf das Lüften der Plisseeverarbeitungsgeheimnisse gespannt.
LG Ella

Stoffknopf hat gesagt…

Ist das ein schöner Stoff! Ich hatte ja nach dem Foto erst gemeint, es wäre so eine Art Samt. Aber das ist jetzt ja viel schöner. Gut, dass Du den Originalstoff bekommen konntest. Ich habe Plissee bislang nur in Kaufkleidung gehabt. Ich bin äußerst gespannt, was Du von der Verarbeitung berichtest.
Liebe Grüße und gutes Gelingen :-)
Katharina

Dodos beads hat gesagt…

Ich bin sooo gespannt auf dieses Kleid. Und auch wenn ich mir sicher bin, dass Du den plissierten Stoff bändigen wirst,auch hier bin ich gespannt, was Du über die Verarbeitung schreiben wirst.
liebe Grüße Dodo

PaisleyPirouette hat gesagt…

Ich bin auch sehr auf Dein Kleid gespannt und finde es toll, dass Du Dir so etwas besonderes nähst! Mir fällt auch erst jetzt auf, dass wir bei "Geschickt eingefädelt" nichts über die richtige Verarbeitung von Plissee gelernt haben sondern nur betont wurde, dass er schwierig zu verarbeiten ist. Ich freue mich auf Deinen nächsten Post!
Liebe Grüße, Sasa

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin