Mittwoch, 21. September 2016

Schwarzes Kleid

Ich könnte viele schwarze Kleider haben und es würde mir nicht langweilig werden.

Diesmal habe ich etwas für mich sehr ungewohntes ausprobiert. Ein Kleid ohne Taille.
Ein Sack würden einige sagen.



Ich mag es. Das Kleid ohne Taille.
Es ist ein Schnitt aus der La Maison Victor 5-2016
Dort zu sehen aus einem tollen Leoprint. Den ich leider nicht hatte.
Vorgesehen ist ein etwas schwerer fallender Stoff.
Zum Glück habe ich auf dem Stoffmarkt einen wunderbaren Viscosecrepe gekauft, von Gerry Weber. Nicht zu dick, locker aber schwer fallend. Schwer zu beschreiben. Wichtig ist mir dass der Stoff nicht starr ist, sondern fließend.
Mini trage ich nicht wie das Model auf dem Heft. Auch bin ich weder so groß noch so schlang und so jung auch schon lange nicht mehr.
Ich habe das Kleid um eine Postkartenlänge (die lange Seite) verlängert. Das hatte ich als Maß gerade zur Hand und hat gut funktioniert.

Ungewohnt aber sehr bequem. Die Ärmel sind 3/4 und unten nicht eng, sondern weit und mit einem schmalen Bündchen eingefaßt. Auch das gefällt mir sehr.






Ich bin kein Gürtelfan. Trotzdem habe ich es heute mit Gürtel getragen. Am Sonntag ohne Gürtel.
Geht beides, wobei der Gürtel halt in Position geschoben werden muss wenn er nicht fest geschnurrt ist. Ich habe ihn locker gegürtelt. Rutscht dann eben in der Taille nach unten, man muss dann öfter den Sitz korrigieren.



Es handelt sich um diesen Schnitt. Mit einer wunderbaren Känguruh Tasche vorn. Die ich erst weglassen wollte, aber dann dachte ich: weg geht immer, dran machen nicht.
Sie bleibt. Da ist Platz für das Taschentuch und anderes.

Jetzt schaue ich ganz entspannt noch einmal beim MMM vorbei. Dodo trägt einen wunderbaren Faltenrock.

Kommentare:

Kleidermanie hat gesagt…

Mir gefällt das Kleid sehr gut an dir. Vor allem ohne Gürtel. Mut lohnt sich! LG, Nina

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Die Zeitschrift habe ich mir gerade gekauft und auch ein Auge auf das Kleid geworfen. Da bin ich froh, dass du so schnell bist. Dein Kleid gefällt mir sehr gut und so kommt das Schnittmuster auf die Wunschliste für den Herbst.
Liebe Grüße
Sylvia

Julia hat gesagt…

Ich bin ja auch heute ohne Taille unterwegs und finde das gar nicht schlecht. Dein Kleid finde ich gut. Es ist kein Sack, sondern sieht auch ohne Gürtel gut aus.
Ich werde den Schnitt auch mal ausprobieren.
Liebe Grüße
Julia

Luzie hat gesagt…

Ich finde es richtig gut, besonders ohne Gürtel. Da sieht man mal wieder, wie lohnend es sein kann, mal was Neues auszuprobieren.
LG Luzie

miniwoelkchen hat gesagt…

Hey,
Das Kleid sieht super aus und steht dir gut! Ohne Gürtel gefällt es mir besser!
Muss ich mir mal ansehen!
Liebe Grüße
Nicole

Tanja hat gesagt…

Hihi, im fröhlichen Schwarz - das Kleid steht Dir sehr gut. Mir gefallen beide Varianten, mit und ohne Gürtel. LG, Tanja

Mathilda hat gesagt…

Mir gefällt das Kleid an dir sehr gut. Ich habe den Schnitt auch schon auf meiner Liste stehen. Ich kann es mir auch gut aus einem gemusterten Stoff, gekürzt mit schmalen Hosen vorstellen. Wie eine Tunika.
Lg Mathilda

Rehgeschwister hat gesagt…

Kein Sack, großartig!
Ein kleines bisschen erinnert es mich tatsächlich an Julias Inari - da war ich auch schockverliebt.
Deine Stoffbeschreibung erinnert mich sehr an den Stoff, den ich grade vernähe.In meinem schwarz: oliv...
Liebe Grüße, Sandra

Judy hat gesagt…

Ich mag Sackkleider! Und ich liebe Schwarz! Sieht toll aus!
LG Judy

seelenruhig hat gesagt…

Ich mag es sehr, dein Kleid! Den Schnitt merke ich mir. Gefällt mir mit und ohne Gürtel! Liebe Grüße von Ellen

rosa Sujuti hat gesagt…

Mir gefällt dein Kleid auch; so eine moderate Weite ist ja gerade modern; ist mal eine schöne Abwechslung und außerdem bequem und in Schwarz auch schick.
LG von Susanne

Andrea hat gesagt…

Toll geworden! Bei mir steht es auch auf der Liste...am liebsten hätte ich ja so gemusterten Stoff wie das Model ;) aber schwarz ist eine super Alternative!!!
Lg Andrea

Brigitte hat gesagt…

Tolles Kleid! Jetzt bin ich endgültig überzeugt, dass ich unbedingt so ein schwarzes Kleid ohne Taille brauche. Gefällt mir mit und ohne Gürtel Super an dir. Ich gehe dann mal die LMV kaufen...

dickespaulinchen hat gesagt…

In Dänemark trugen sie letztes Jahr schon alle nur schwarze Säcke, also wirklich alle, dazu flache Schuhe, gern weisse Turnschuhe. Und ich wage mal zu behaupten, daß die Dänen in Sachen Stil uns reichlich voraus sind...;-)
Tolles Kleid!!
LG, Katharina

Epilele-Unikat.de hat gesagt…

Der Schnitt hat es mir ja auch schwer angetan. Das Kleid ist super geworden. Ich bin gespannt, wann die nächsten im Netz zu sehen sind. Ich quäle mich gerade mit der Bluse Elsa ab. Also nicht mit dem Schnitt sondern mit dem Stoff. Grrr. Aber es wird.
LG Epilele

Mond hat gesagt…

Den Schnitt würde ich ja zu gern mal nähen. Hättest du vielleicht Lust, per Post zu tausch-leihen? Gegen eine russische Burda vielleicht? ;-)

Liebe Grüße!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin