Montag, 1. August 2016

Ran an die UFOs! Das Juli Resümee

Der Blog von Yvonne und ihrer tollen Kleidung dürfte ja vielen bekannt sein. Und somit auch ihre interessante Herangehensweise ihrer genähten Kleidung. Viele tolle Unikate, verschiedener Designer nachempfunden habe ich dort schon bewundert.
Und solche Schätze als UFOs bei ihr verwahrt waren, hat sie die Monats UFO Bewältigung ins Leben gerufen.
Heute, genauer genommen gestern, das Juli Resümee.








Voila! Ich habe es fertig.
Quasi. Aber ich habe festgestellt, dass ich die Taille höher setzen muss, vor allem im Rückteil.
Also RV noch mal raustrennen und anpassen. Es wird dann kürzer werden, und vermutlich muss ich noch mal neu säumen, aber das ist eben so. Anpassungen finde ich schwierig für mich. Oft denke ich es passt, alles sitzt gut. Immer wieder Anproben. Und am Ende dann doch nicht.
Daran muss ich irgendwie noch arbeiten. Nein, ich muss nicht. Ich möchte es.



Ein wenig schwierig fand ich das Oberteil. Nicht der Ausschnitt und der Stehkragen - der ist übrigens von Hand innen angenäht - sondern der Schnitt.
Dieser sieht keinerlei Abnäher vor.


Man kann es hier nicht wirklich erkennen. Ich wollte nur zeigen, dass das Oberteil, bevor der Zuschnitt beginnt, in Falten gelegt wird, Falten geschlossen und dann der Zuschnitt. Ich vermute deshalb keine Abnäher. Dafür habe ich allerdings viel zu wenig Ahnung.

Die Falten habe ich weggelassen. Bequemlichkeit? Wegen dem Muster? Das weiß ich nicht mehr, denn zugeschnitten habe ich schon im letzten Jahr. Und ewig mit dem Ausschnitt gekämpft bis der endlich ordentlich genäht war und dann hatte ich keine Lust mehr. Es war ja auch viel zu heiß zum Nähen.




Kurzum. Das Oberteil könnte etwas Form gebrauchen wenn ich es nicht mit Gürtel tragen möchte, das Kleid. Einen Stoffgürtel sieht der Schnitt vor. Das alles ist mir viel zu Retro und Gürtel bin sowies überhaupt nicht ich. Kleine schmale Gürtel - puh, geht gar nicht.

Ich werde noch einmal in mich gehen und schauen, was ich tun kann.



Der Stoff ist ein ganz schöner Viscosecrepe. Der sehr sommerlich ist. Allerdings doch nicht knitterfrei, darf also leider nicht mit in den Urlaub.

So schöne Schuhe wie Yvonne habe ich leider nicht. :-(((

Seht selbst. Kleid UND Schuhe bei Yvonne

Heute geht es bei ihr auch schon weiter mit dem August UFO.

Kommentare:

Martina Hadaller hat gesagt…

Ich finds schön und würde das Kleid genau so lassen. Gerade wenn es heiß ist, sind nicht so anliegende Kleider doch luftiger als Stoff der auf der Haut klebt. Und da passt die tiefe Taille dann dazu. Vielleicht mal bei >30 Grad tragen und wenn Du Dich dann immer noch nicht wohl fühlst nochmal dran basteln.
LG
Martina

yvonet hat gesagt…

Sehr schmeichelhaft, dass du so nett über meine genähten Sachen schreibst, danke! Dein Kleid finde ich großartig, der Stoff ist zum Niederknien schön. Auch der Schnitt ist wunderschön und perfekt gewählt. Ich freue mich, dass du das Kleid jetzt zu Ende genäht hast. Die kleinen Mängel, die du aufzählst sieht man auf den Fotos gar nicht. Du kannst das natürlich noch aufbessern, aber meine Erfahrung ist, dass nach paarmaligen tragen, die kleinen Fehler nicht mehr so sehr stören. Ich persönlich mag z.B. sehr gerne, wenn ein Kleid in der Taille etwas lockerer sitzt.
LG Yvonne

Bele hat gesagt…

Das Kleid mag etwas anders erscheinen als die Umschlagskizze; ich mag es darum aber noch lieber an dir. Toller Stoff und luftige Umsetzung, die gut zu dir passt.
Diese Technik des Erst-in-Falten-legens und Dann-zuschneidens würde mich mal sehr interessieren. Vielleicht könntest du den Schnitt bei einem nächsten Treffen einmal mitbringen?
LG, Bele

mo.ni.kate hat gesagt…

Danke @Nele. Dann schicke mir doch deine Adresse
Lg monika

mema hat gesagt…

Ein wunderbares Kleid. Schön das du es "fertig hast". Es steht dir gut. Yvonne hat wunderbare Schuhe gezeigt bei dieser Initiative aber deine heute sind auch klasse. Schöner Gruß Mema

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin