Montag, 23. Mai 2016

Punktekleid





Gestern, am herrlichen warmen Sonntag, trug ich mein neues Sommerkleid.
Das 1. genäht in diesem Jahr.
Toller Viscosejersey vom Berliner Maybachufer. Anfang Mai.
Liebe Dodo - was nähst du daraus?
Der Schnitt ist Vogue 1027. Letztes und vorletztes Jahr gab es schon viele Variationen dieses Schnittes Viele sehr tolle Variationen.

Ich habe mich an das Original gehalten. Fast.
Das Oberteil hat jeweils 2 Falten am Bauch. Die habe ich auch genäht. Statt eines Beleges am Ausschnitt habe ich ein schmales Jerseybündchen angesetzt. Das mache ich meist und gefällt mir besser als meine bisher genähten Jerseybelege.

Die Ärmel sind überschnitten und sehen auch einen Beleg vor bzw. Jerseyschrägbandbeleg.
Ich habe die Belegteile zugeschnitten und angenäht, nach innen geklappt, aber nicht eingeschlagen. Dann mit cer Coverlock abgesteppt. So habe ich nicht so ein dickes Gewurstel am Arm.
Für solche Angelegenheiten bin ich einfach sehr sehr froh, eine Coverlock zu besitzen.
Zwillingsnähte bei Jeresy habe ich nie schön hinbekommen. Mit dem 3fach Zickzack absteppen gefällt mir nicht. Brauche ich ja auch nicht.

Zum Rock: da habe ich die Originallänge genommen, da ich ausnahmsweise genug Stoff hatte.
Das Bindeband, da bin ich mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe. Es ist doppelt gelegt - die Enden gehören eigentlich nicht doppelt, sondern einfach und umgenäht - und am Oberteil angenäht. In der vorderen Mitte kurz vorher mit dem annähen enden, dann das Rockteil annähen, am Oberteil mit dem angenähten Bindeband. Das sogenannte Bindeband ist dann auf einer Seite lose, an der anderen langen Seite. Zumindest bei mir, weil ich es so verstanden habe.
Und ganz eigentlich gehört noch ein Stoffstreifen mit einem Elasticband innen an das Bindeband angenäht, aber ich habe nicht verstanden wie und wo und weshalb. Ich habe es weggelassen und vermisse nichts.

Ich mag mein neues Kleid. Und überrascht auf den Fotos war ich vom Punkteverlauf. Den finde ich toll. Die Punkte sind auf dem Stoff waagerecht und das Schnittteil an der Bruchkante zugeschnitten. Durch die Weite des Rockes verlaufen sie leicht diagonal.


Foto von hier



Kommentare:

mema hat gesagt…

Klasse! Ich mag den Schnitt auch sehr. Das mit dem Gürtel ist im Original kompliziert und auch kompliziert beschrieben. Ich erinnere mich. Mir gefällt der Musterverlauf bei dir auch sehr. Gruß Mema

Luzie hat gesagt…

Das Kleid ist super und den Schnitt liebe ich wirklich sehr.
Die Geschichte mit dem Gürtel ist echt so ne Sache. Irgendwie näht den -glaube ich- jede anders, weil die Anleitung wirklich nicht gut ist. Zuletzt habe ich die Bänder gedoppelt und in den Seitennähten mitgefasst.

LG Luzie

rosa Sujuti hat gesagt…

Ja, der Punkteverlauf ist mir auch sofort aufgefallen; ergibt einen tollen Effekt und machen den schönen Schnitt zum absoluten Hingucker. Sehr hübsche Version.
LG von Susanne

kuestensocke hat gesagt…

Hui, tolles Kleid und der Effekt im Muster beim Rock ist ganz besonders zauberhaft. Der Stoff ist wirklich einmalig schön und steht Dir sehr gut zu Gesicht. LG Kuestensocke

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Das Kleid ist ja ganz große Klasse und ich finde nicht nur die Punktenaordnung am Rock schicke, sondern dir ist es auch gelungen die Punkte am Oberteil gut zu platzieren. Bei so unregelmäßigen Mustern kann das ja auch mal schief gehen.
Liebe Grüße
Sylvia

Wiebke hat gesagt…

Wunderschön fügen sich die Punkte zu dem Schnitt.
Bei mir ist das Band immer fast rundherum in der Teilungsnaht mitgefasst. Nur am Ansatz des äußeren Wickeloberteils bleibt ein ca 10cm langer Spalt, den ich zum Verknoten der Bindebänder brauche.
Und einen Gummi habe ich in dieser teilweise 5lagigen Naht nicht auch noch mitgefasst. Das ist übrigens eine Naht die ich vor dem Zusammenoverlocken immer hefte.
LG
Wiebke

Dodos beads hat gesagt…

Sehr schön, Deine Mega Punkte! Mich hatte zuhaus etwas der Mut verlassen, was ich aus dem Stoff machen soll...Jetzt hast Du dankenswerterweise vorgemacht, und ich weiss, dass auf alle Fälle ein weiterer Rock sein muss. Nun bin ich gespannt, ob ich das auch so schön hinkriege wie Du.
liebe Grüße Dodo

Susan Naeht hat gesagt…

Ich mag diesen Schnitt auch sehr und habe ihn schon mehrfach vernäht, auch mit Abwandlung.
Toller Stoff!
Liebe Grüße
Susan

grueneblume hat gesagt…

Bei mir ist das mit dem Schnitt schon eine Weile her, aber ich kann Wiebkes Bindeband Beschreibung zustimmen. Der Gummi sollte innen in die Taillennaht, bei mir war da aber die Nahtzugabe zu knapp und vermisst habe ich ihn nicht.
Superschönes Kleid.
Lieber Gruß
Elke

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin