Sonntag, 31. Januar 2016

Summer Shawl Knit Along - Inspirationen





Das 1. strickende oder häkelnde virtuelle Kaffeekränzchen.
Inspirationen ohne Ende.




Meine Inspiration ist nach wie vor Stephen West.
Ich finde die Tücherform auch sehr spannend. Sie sind asymetrisch. Asymetrie mag ich zwar nicht, aber bei seinen Tücherformen finde ich sie sehr schön.

Die eigenwillige Tuchformen kommen zustande durch Abnahmen mit verkürzten Reihen und Zunahmen am anderen Ende.
Am Ende wird über die verkürzten Reihen gestrickt um dann den Abschlußrand zu erhalten. Die verkürzten Reihen bei ihm gehen von der Technik besser, das habe ich bei meinem 2. Tuch geändert.
Das zeige ich seperat einmal. Es sieht schöner aus.
Auch sein Abschlußrand - kein abketteln mehr - ist wunderbar. Habe ich aber auch etwas  verändert - statt 2 Maschen zusammenstricken an der gewissen Stelle, habe ich "ssk" (2 Maschen nacheinnder wie zum re stricken abheben, dann zurück auf die linke Nadel und zusammenstricken) und es sieht feiner aus.
Auch dazu zeige ich Fotos.

Meine Favoriten:
Bild von hier
 Askews Me Shawl von Stephen West.

Bild von hier
Westloop von Stephen West


Bild von hier

Meandering Shawl von Stephen West


Wie ihr seht, ich bleibe erst einmal bei Stephen West. Und irgendwann stricke ich dann die vielen anderen Tücher, dann auch wieder mit Ajourmuster.


Als Garn erst einmal Alpaca von drops. Ich suche weiter nach schönen Garnen.


Hellpistazie und hellgrau.



Mit der folgenden Bilderflut will ich niemanden erschrecken, sondern zeigen was alles möglich ist. In Muster und Garn. Allerdings sind viele Wiederholungen dabei. Und gestrickt wurde dies von 2009 an.



Es könnte diese Anleitung sein, den Abschluß abgewandelt.
Andalouise von drops. Garn kid silk von lana grossa. Ein sehr sehr schöne Wolle.
Hier vorgestellt.

Hier ein Modell krau rechts mit einer schönen Bordüre. Hier gezeigt.
Von Ysolda Teage, Modell damson. Garn Sockenwolle von lana grossa



Meine Lieblinsanleitung. Shetland Triangle aus dem Buch Wrap style
Davon gibt es einige Tücher.


Hier gezeigt. 3 D Stricken. Als fertiges Tuch habe ich es nicht auf dem Blog gefunden. Kid silk von lana grossa.
Aus einem Baumwoll- Seidenmischgarn. Oder auch Wolle Seide. Für Sabine. Für mich aus gleichem Garn in grau gestrickt.
Hier gezeigt


Hier gezeigt. Aus einem Baumwollgarn von lana grossa.


Hier gezeigt Aus Merino von Wolle Rödel.



Hier gezeigt. Gestrickt aus einem Merino Garn, gekauft auf der Nadel und Faden in Karlsruhe.
Für Martina aus dem gleichen Garn in anthrazitfarben gestrickt.



Hier gezeigt. Aus einem tollen Garn von Lana Grossa.
Gestrickt für meine kleine Selbstständigkeit im Atelier tcheliko. Nicht erkauft, wäre noch zu haben.

Nie fotografiert aber stetig getragen, eine graue Version des Shetland Triangles aus Alpaca von lana grossa für meine Tochter.

Shetland Triangles hätte ich dann 9 x gestrickt, wenn ich keines vergessen habe.




Aus einem superschönen Garn. Hier gezeigt.
Modell Ishbell von Ysolda Teague.



Modell Saroyan
Hier gezeigt


Modell Springking von beerentöne
Hier gezeigt. Aus einem Alpaca Seidengarn von drops.




Modell Dream Stripes. Aus Alpaca von drops
Hier gezeigt



Hier gezeigt. Modell Sherilyn von Ysolda Teague



Hier gezeigt. Secret Garden von Alana Dakos. Gestrickt aus Alpaca von drops.
Aufwendige Anleitung, die man nicht "blind" oder "auswendig" stricken kann. Ich musste immer auf die Anleitung sehen. Anders als beim Shetland Triangle. Das Muster geht irgendwann auch auswendig.


Mein momentander Strickdesinger Liebling ist Stephen West.

Vertice Unite. Hier gezeigt.
Fringed ist auf den Nadeln und wartet auf Fertigstellung, wurde aber stillgelegt aufgrund von Smooth Move , das bald fertig ist.


Meine drops Garne kaufe ich via lanade. Alle anderen Garne im Wollgeschäfft.

Schals habe ich zwar auch gestrick, aber hier soll es nur über Tücher gehen. Trage tu ich sie nicht alle. Nur die, die wirklich schön groß sind. Die, die schmal und kürzer sind, nicht 2 x locker um den Hals geschlungen werden können, haben leider keine Chance bei mir. Auch drapiere ich sie nicht so dekorativ über die Schulter wie auf den Fotos. Ich lege sie zwar so um, dann aber die Enden einmal links und einmal rechts um den Hals und wieder vorn leicht verknotet. Der hintere Teil, die Spitze des Tuchs verwurstelt sich dann automatisch nach oben. Und genau so mag ich meine Tücher tragen.
Es kommt aber auch mal vor, dass ich sie einfach nur mal so um die Schulter lege.


So geschafft.


Der Kuchen steht bereit.




Ein Bananen kuchen vom Blog Zucker Zimt und Liebe.

Aber jetzt bin ich auf eure Inspirationen und Ideen gespannt.


Kommentare:

rosa Sujuti hat gesagt…

Überredet, überedet, liebe Monika, ich mache auch mit .
Mir ist schon ganz schwindelig von deinen tollen Inspirationsbildern, aber ich fange mal klein an, : ).
Ach, Sonntagskuchen gibt es auch; Bananenbrot mögen wir auch gern.
Meinen Kuchen stelle ich später dazu.
LG von Susanne

IsaLaBella hat gesagt…

Die West-Tücher haben wirklich etwas, werde ich mir auch einmal näher anschauen. Backe beim Stricken zur Zeit aber eher kleine Brötchen :) Vielen Dank für die Organisation des Knit Alongs! Liebe Grüße Isabell

grueneblume hat gesagt…

Wahnsinn wieviele tolle Tücher du schon hast.
Meandering Shawl und Askews Me Shawl hätte ich auch gerne.
Mal sehen ob mich der Tücherstrickvirus erfasst nach diesem Knit Along.
Lieber Gruß
Elke
Kuchen gibt es hier heute auch.
marmorierter Gugelhupf mit Kirschen

Luzie hat gesagt…

Du bist wirklich eine sehr fleissige Strickerin, und dann auch noch mit Mustern. Muster kann ich ganz schlecht nebenbei stricken, deshalb bin ich da deutlich langsamer.
Ich freue mich sehr, dass Du den KAL hostest. Vielen Dank!

LG Luzie
P.S. Bei uns werden nachher Waffeln gebacken.

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Deine geballte Ladung Tücher beeindruckt mich sehr, auch wenn sie nicht alle letzte Woche gestrickt wurden. ich stelle gerade fest, dass mir die Lochmuster aus dickeren Garnen sehr gefallen. Ich danke dir für diesen Sew Along.
Liebe Grüße
Sylvia

Dodos beads hat gesagt…

Soooo viele unterschiedliche Tücher, die Du schon gestrickt hast. Toll! Vielen Dank fuer die Einladung zum virtuellen Strick - und Kuchenkränzchen.

Freu-Zeit hat gesagt…

Ooooh wow! Deine Tücher sind einfach toll ... Und du hast mir wieder große Lust auf´s Tücherstricken gemacht. Vielen Dank für diese Möglichkeit des gemeinsamen Strickens!
Liebe Grüße von Doro

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Es juckt mich in den Fingern zu schreiben: ICH! Ich bin dabei... aber mein Kopf ist gescheiter. Zwei unfertige Tücher auf den Nadeln, keine Zeit in Sicht sie in absehbarer Zeit fertig zu bringen... ich schau euch über die Schultern!
Liebe Grüße!

Malou hat gesagt…

Vielen Dank für die Organisation des Knit Alongs. Deine Steven West Auswahl ist toll. Mir gefallen alle drei Tücher. Ich mochte bisher seine alten Modelle mehr, das liegt aber vermutlich an der Präsentation. Ich mag ja die grafischen Entwürfe und die Umsetzung mit verkürzten Reihen sehr gern. Unkompliziert zu stricken und tolle Effekte.
Herzliche Grüße,
Malou

Lucy in the Sky hat gesagt…

Danke für Idee und Organisation des knitalongs - das wird mein Untergang, wenn hier der halbe Stephen West gestrickt wird, dann will ich das nachher auch, aber was solls! Mein Beitrag erscheint heute Abend. Auf deine Tipps zu Vertices Unite freue ich mich sehr - ich hatte mich nämlich schon gefragt, wie man die verkürzten Reihen bei Teil 2 abstricken soll, es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, Lücken zu vermeiden und in der Anleitung steht nichts dazu. Wenn du dazu schon was ausgetüftelt hast, ist das ganz wunderbar.

Floh hat gesagt…

Danke für die Einladung! Deine Tücher sind sehr beeindruckend und alle wunderschön!

Julia hat gesagt…

Vielen Dabk für die Organisation und die schöne Idee und nun die schreckliche Inspiration heute hier. Die S. West Sachen finde ich auch interesssant, wenn gleich mich die Präsentation der Stücke nicht immer anspricht. Bei genauerer Betrachtung haben aber die Tücher was, gerade auch dein Werk finde ich sehr hübsch, was nicht zuletzt auch an der Farbwahl liegt. Deine bisher gestricketen Tücher finde ich alle ausnahmslos sehr schöne. Das mit den Streifen habe ich auch schon länger in Planung....
Liebe Grüße
Julia

Antje Linke hat gesagt…

Vielen Dank für diesen tollen Knit Along. Allerdings fürchte ich mich auch ein bisschen vor den Spätfolgen. Bei so vielen tollen Tüchern die Du schon gestrickt hast und den tollen Inspirationen der gesammelten Mitstrickerinnen, habe ich den Verdacht, dass ich in den nächsten Monaten noch weniger Zeit zum nähen haben werde, da ich unbedingt Tücher stricken muss ;o)
Liebe Grüße
Antje

Gwen hat gesagt…

Hi Moni,

so viele Tücher, die so perfekt ausschauen!
Leider muss ich vernünftig sein - zu viele Baustellen warten - daher schaue ich nur zu und bewundere die Fortschritte.

LG Gwen

IsaLaBella hat gesagt…

So viele Teilnehmer, wie schön!

frau knopf hat gesagt…

Wow- so viele schöne Tücher hast du!!
Da schließe ich mich mit meinem zweiten Häkeltuch ganz bescheiden an...
Danke für den Knit Along, mir kam er als Motor bei meinem Projekt am Ball zu bleiben wie gerufen!

Ella Berg hat gesagt…

Liebe Monika, es ist so toll, dass du diesen Knit Along veranstaltest. Den ganzen Abend bewundere ich nun schon tolle Tücher - mein heimlicher Favorit aller Inspirationen ist ja "Meandering Shawl" - ein ganz feines Tuchstricknäschen hast du!
Liebe Grüße und ein großes Dankeschön an die Gastgeberin!
Ella (wildnaht)

frifris hat gesagt…

Liebe Monika, es ist ganz schlimm die schönen Tücher alle anzugucken. Wenn das so weitergeht muss ich mich auch noch dranhängen. Wolle wäre genug da, nur so viele andere Nähprojekte. Ist der Schnitt wieder gut bei dir angekommen? Ganz liebe Grüße, frifris

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin