Montag, 11. Januar 2016

Neues Kleid


Der Weihnachtskleid Sew Along bietet ja immer sehr viel Nähinspiration. Stoffinspiration. Schnittinspiration.
Tapfer blieb ich bei meinem Schnitt, aber ein Schnitt, der hat es mir wirklich sehr angetan.

Der Vogue 8873.

Genäht von Schneiderherz

Ich bin weder so groß, noch so schlank, noch hatte ich schwarzen Stoff.
Dafür einen leichten Wollstoff mit Elasthan.
Braun beige, ganz klein gemustert oder gewebt.



Die Variante schmaler Rock mit Taschen und langen Ärmeln.
So ganz anders ist diesmal die Körpermitte bei diesem Schnitt. Seitlich in der Taille, vorn mittig jedoch nach unten gehend.
Ich wusste nicht wie das mit Bauch aussieht, aber die Anprobe versprach nichts schlimmes.






Das obere Vorderteil wäre eigentlich 3 teilig.
Teil 1 ist das Aussenteil mit Wasserfall. Teil 2 wäres das Teil drunter, das aussieht wie ein Top oder Unterkleid (nicht das Weiße, das ist das Top der Puppe, sondern das Braune aus gleichem Stoff) und Teil 3 wäre das Futter.
Geht nicht. Ich kann mir nicht vorstellen ein 3 teiliges Kleid zu tragen. Warm und so.
Ein Unterkleid könnte ich drunter ziehen, oder auch nicht.

Ich habe stattdessen an Teil 2 einen Beleg genäht.




Die Taschen gefallen mir sehr gut. Der schmale Rock auch.
Jetzt noch ordentlich bügeln, die Saumkanten und die Verbindungsnähte, wobei dieser Stoff nicht so gut bügelbar ist. Dafür hat er Elasthan und "schmiegt" sich dann an.

Gefüttert ist das Kleid nicht. Ich werde es mit einem dünnen Unterkleid testen. Wenn zu viel hoffe ich dass ich es auch ohne tragen kann. Ich bin nicht Wollempfindlich. Dieser ist auch absolut weich und kratzt null. Dann erwäge ich einen Futterrock anzunähen.




Genäht habe ich Variante C.
Die weite Rockvariante könnte ich mir auch noch vorstellen zu nähen.
Was man leider nicht sieht, ist dass das untere Vorderteil wirklich ein komplettes seperates Schnittteil mit Abnähern ist. Beide Vorderteile werden dann gemeinsam verarbeitet. Also mit dem Hinterteil zusammengenäht.

Diese Schnitte bestelle ich sonst immer in den USA im sale.
Meistens dann 3 für 5,99 die Vogue Schnitte, 3,99 die Butterick und Mc Calls Schnitte.
Das habe ich schon sehr lange nicht mehr gemacht, denn meist gefällt mir 1 richtig gut, die anderen nur so mäßig. Werden z.T. nicht genäht.
Somit habe ich dieses Mal bei einem deutschen Händler bestellt, ich glaube Schnittuster.net, zum normalen (stolzen) Preis von ca. 19 Euro. Aber ich habe genau den Schnitt, und dann auch noch mit einem superschnellen Versand, und nicht noch 2  weitere die mir nur semi gefallen.
Und ich habe ja auch genug andere.




Kommentare:

Schneiderherz hat gesagt…

:)
Oh- ich freu mich so. Noch jemand, der dem Schnitt nicht widerstehen konnte!
Der Wasserfall ist aber auch zu schön und hier kann man ja prima sehen, dass auch ein alltagstauglicher Stoff dafür klasse ist. Meins ist durch das Schwarz und den Rips ja eher eine festliche Variante. Ich brauche also dringend noch ein zweites...

Liebe Grüße
Ute

Ella Berg hat gesagt…

Wow, voll schön... Vielleicht wird 2016 das Jahr der Vogue-Schnitte?
Ich hoffe, das Kleid darf auch mit nach Bielefeld.
Liebe Grüße!
Anja

Julia hat gesagt…

Der Schnitt ist schön und dein Stoff wirkt gut dazu. Meine Schwester hatte sich im Sommer für die standesamtliche Trauung ein Kleid genäht, das sah auch toll aus.

Liebe Grüße
Julia

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Der Schnitt ist mir auch aufgefallen aber da ich so überhaupt nicht in Vogue passe bestand keine Kaufgefahr. Ich finde dein Kleid wunderschön, so ein schicker Ausschnitt.
Liebe Grüße
Sylvia

IsaLaBella hat gesagt…

Das Kleid sieht toll aus! Ich kann mir vorstellen, dass es dir prima steht. Liebe Grüße Isabell

Pepita hat gesagt…

Ich habe es letztes Jahr schon zu Weihnachten genäht, aus einem Wildleder. Vielleicht ziehe ich es zur Annäherung mal an.... Mir gefällt der Schnitt jedenfalls auch sehr gut. Der hat viel Potential und würde sich auch für ein Sommerkleid gut machen.
LG Rita

Bele hat gesagt…

Das ist wirklich ein toller Schnitt und ein schönes Kleid! Und scheint mir auch in vielen Stils und Variationen zu funktionieren. Ziehst du es auch zur Annäherung an? Dann könnten wir schon zwei Varianten bestaunen.
Ich habe in diesem Jahr auch erstmals Vogue Schnitte im Inland gekauft (allerdings auf die Sonderaktion mit nur 10.-€ gewartet und vor Ort gekauft...). Meist finde ich nämlich durchaus mehrere, die mir richtig gut gefallen. Es hapert allerdings an der letztendlichen Umsetzung. Da sollte ich mit meinem Ankaufverhalten langsam etwas realistischer werden.
LG, Bele

rosa Sujuti hat gesagt…

Bei Schneiderherz habe ich den Schnitt auch bewundert und bin schon gespannt, wie es an dir aussehen wird.
Ein dreilagiges Kleid fände ich auch komisch; mit Unterkleid kommt man ja auch gut klar. Sieht an der Puppe jedenfalls sehr hübsch aus und Stoff suchst du ja eh immer nach meinem Geschmack aus, : ).
LG von Susanne

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin