Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along zum 4.



Heute
- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.

Ja, fertig. So gut wie. Der Beleg muss noch an den Reißverschluß genäht werden. Insgesamt muss der Beleg noch irgendwie gebändigt werden.
Saumkante bügeln und alle Fäden entfernen. Die Trennfäden, die sich immer so auf dem Kleidungsstück verteilen.




Diese Raffung hat mich auch einige Nerven gekostet. Theortisch ist alles gut angesteckt. Praktisch, wenn das Teil auf der linken Seite ist,  wohin? Die Anprobe? Hilfe! Wo muss ich reinschlupfen, wo gehört welcher Stollappen hin? Die Seitennähte waren ja nicht geschlossen, nur ein Stück geheftet.
Ende gut. Alles gut. Es sitzt da wo es soll.
Allerdings, wenn ich mir Dodos Post heute ansehe. Die rechte und die linke Seite. Die Schokoladenseite. Die wäre bei mir auch irgendwie rechts. Ich weiß, die Raffung gehört links. Da ist sie auch. Wenn ich das aber so gedanklich fühle, das Kleid, an mir vorstelle, dann fühlte sich die Raffung rechts richtiger an. Wie bei Dodo auch. Nu isser aber links und bleibt auch so, geht auch nicht anders.




Der Beleg. Trotz tollem Understitch bleibt er nicht so schön liegen wie er soll. Wäre es mir nicht zu kompliziert gewesen, ein Futter einzubauen in das Oberteil, dann hätte ich das gerne getan. Aber mit der Raffung, ich hätte nicht gewusst, wie ich das konstruieren soll.
Unabhängig davon überlege ich, ob ich diesem Ausschnitt noch eine Glamourborte  - welche ich nicht besitze - gönnen soll. So was mit Pailletten oder so.
Die grünen Fäden sind nur die Heftfäden.

Geschafft. Ich bin so froh. Ich glaube, es ist ein schönes Kleid Das zu mir passt. Einfach, schlicht. Bequem hoffentlich auch. Denn eine Glitzerjogginghose gibt es nicht.

WKSA Teil 3 hier



Dafür habe ich ein Kostüm angefangen zuzuschneiden und eine Probejacke genäht. Es kommt immer etwas dazwischen.

Andere (glamouröse) Weihnachtskleider findet ihr auf dem MMM Blog

Kommentare:

Dreikah hat gesagt…

Das Kleid gefällt mir richtig gut! Chick und bequem, die perfekt Weihnachtskombi.
LG Karin

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Über die Sache mit der Schokoladenseite muss ich auch mal nachdenken und dann zetteln wir eine
Herrenwickelrevolte an. Das Kleid sieht auf jeden Fall grandios aus.
Liebe Grüße
Sylvia

griselda hat gesagt…

Wenn der Beleg rausschlupfen möchte kannst du doch mit ein paar Sashikostichen dagegen angehen, oder? So als Alternative zur Glitzerborte....
Denn der kleine grüne Akzent deiner Heftfäden ist schon irgendwie fein!

Judy hat gesagt…

Genau: schlicht und schön - mit dem gewissen Etwas. Gefällt mir. Schwarz sowieso!
LG Judy

PaisleyPirouette hat gesagt…

Dein Kleid gefällt mir sehr gut, der Schnitt ist sehr schön! Vielleicht ist der Ausschnittbeleg einen Ticken zu ausgedehnt? Eigentlich finde ich das Kleid so sehr schön und ohne Borte auch vielseitig. Vielleicht hat Griselda die Lösung? Sonst hätte ich für eine handaufgenähte Borte plädiert, die nach Weihnachten wieder abgetrennt werden kann für häufigeres Tragen.
Liebe Grüße, SaSa

rosa Sujuti hat gesagt…

Das wird wieder ein sehr schönes Kleid und den Beleg bekommst du schon noch gebändigt.
LG von Susanne

mo.ni.kate hat gesagt…

@griselda du hast Recht, früher war ich nicht so faul. Da habe ich nicht nur die Säume von Hand genäht, sondern auch den einen oder anderen Zierstich. Oder selbstgemachte Borte aufgenäht. Danke für den Anstoß.
Ich könnte ja auch Glitzerpailletten von Hand annähen haha.

kuestensocke hat gesagt…

Tolles Kleid! Und das nächste MOdell bekommt dann die Raffung auf der Schokoladenseiten ;-) egal was Profis für Regeln aufstellen - schließlich nähen wir ja auch weil uns die REgeln der anderen nicht gefallen. LG Kuestensocke

Bella hat gesagt…

das Kleid ist schlicht und edel und mehr braucht es nicht.

LG Bella

Nadelschnegge hat gesagt…

Tolles Kleid. Und den Beleg bändigst du auch noch, da bin ich mir sicher.

LG
Antje

Freu-Zeit hat gesagt…

Gefällt mir sehr! So ein Kleid mit Raffung hat immer was ganz Besonderes ... Und beim nächsten Kleid raffst du einfach rechts.
Mir gefallen übrigens die grünen Heftfäden am Beleg richtig gut, viel besser als eine Glitzerborde.
Liebe Grüße von Doro

Dodos beads hat gesagt…

Schon letztes mal beim WKSA Posting hab ich gedacht, och ist das das gleiche Kleid, nähen wir nach dem gleichen Schnitt? Dann sah ich aber Deine schönen Prinzessnähte, und mir war klar, dass das ein anderer Schnitt ist.
Weißt Du was, Du nähst so viel mehr als ich, und ich bin sehr beruhigt, dass auch Näherinnen wie Du ein Problem mit solchen gekräuselten Wickelteilen haben.Die Anprobe verlief bei mir genauso wie Du es beschreibst ;)
Ach ja, I hate Belege!
Aber Dein Kleid wird gut!
liebe Grüße Dodo

Gartendrossel hat gesagt…

Schlicht und edel, ein schönes Weihnachtskleid und die Raffung gefällt mir.

Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

Ganz und Garn hat gesagt…

Sehr schoene Wahl ich bin schon sehr auf Tragefotos gespannt, denn erst dann kann man ja sehn ob so ein Schnitt eventuell was taugt und ich habe dieses Kleid noch nirgends an echten Menschen gesehn. Ich wuensch dir noch viel Erfolg, das du das mit dem Ausschnitt zu deiner Zufriedenheit hinbekommst. Liebe Gruesse Martina

Dana hat gesagt…

Sehr schön! Da können wir im Partnerlook gehen. Ich das Kleid aus schwarzem Romanit genäht.
GlG Dana

mo.ni.kate hat gesagt…

@ Dana
Die Farbaufnahmen sind diesmal gar nicht sooo schlecht.
Es ist ein grauer, genau grauer, Viscosecrepe.

Stoffknopf hat gesagt…

Gefällt mir ausgesprochen gut! Sehr chic! Und das mit dem Rechts-Links-Gedöns war mir bisher auch völlig fremd. Als Pingel-Inge das gesagt hat, war ich vollkommen irritiert. Ich dachte, das gilt nur für Knöpfe und Knopflöcher. Insofern wird es mir auch weiterhin herzlich egal sein ;)
Und Belege mag ich auch nicht wirklich, aber bei diesem Schnitt hätte ich auch keinerlei Ahnung gehabt, wie man das füttern soll. Mein Weihnachtskleid hat auch Belege. Eventuell werde ich noch versuchen, das möglichst unsichtbar per Hand anzustaffieren. Mal sehen, ob das geht.
Liebe Grüße
Katharina

Jay hat gesagt…

Das Kleid gefällt mir sehr und passt sehr gut zu dir. Ich kann mir dich darin schon sehr gut vorstellen. Vielleicht gibt's ja beim nächsten Mal dann eine Version mit Raffung auf der anderen Seite, wenn das die Schokoladenseite ist. Bei Knopflöchern und Hosenreißverschlüssen leuchtet es mir mit dem Männlein-Weiblein-Unterschied ja irgendwie noch ein. Wobei - eigentlich nicht. :D

Liebe Grüße
Julia

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin