Freitag, 6. November 2015

HerrMann im November


 HerrMann ist wieder da. Nachdem er im Oktober untentschuldigt gefehlt hat.

Genäht habe ich ein Shirt aus einem Jeansjersey. Ideal um Vorder- und Rückseite zu tauschen. Die Rückseite ist wie bei einem echten Jeans.



Shirt Föhr mit kleinem V-Ausschnitt. Der Ausschnitt ist original und werde ihn evtl. noch einmal etwas vergrößern.




Ursprünglich hatte das Shirt eine Brusttasche, die habe ich wieder entfernt, da sie quasi unter den Achseln klemmte.
Fazit an mich: Keine Brusttaschen nach Einzeichnung im Schnittmuster aufnähen, immer vorher probieren.
Nun ist sie ab und muß neu plaziert werden.




Der Schnitt hat Schulterpassen. Die finde ich wunderbar. Damit kann man aus dem sonst schlichten Schnitt etwas abwechslung hineinbringen.
Hier habe ich die linke Seite vom Stoff genommen.
Und mit der Coverlock abgesteppt, eigentlich die Unterseite der Naht.




DasBündchen habe ich nicht gedoppel, da es mir zu dick geworden wäre. Der Stoff nennt sich zwar Jeansjersey ist aber wesentlich dicker als ein Jersey. Jedoch nicht so dick wie ein Sweat. Eher Richtung Romanit.




Alle Säume sind offen, lediglich abgesteppt.

Schnitt: Föhr von Schnittreif
Stoff: Jeansjersey von Lillestoff

Falls jemand etwas genäht hat, für Mann, Freund, Vater
Der Post keine Werbung enthält
Der Post aktuellen Datum ist

darf sich gerne hier verlinken 


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Das Shirt sieht super aus, gefällt mir. Bei diesem Schnitt habe ich auch schon festgestellt, dass der Halsausschnitt etwas eng ist. Musste ich bei meinem Mann auch ändern.
Liebe Grüße
Petra

Rehgeschwister hat gesagt…

Sehr schönes Shirt, ich bekomme direkt ein schlechtes Gewissen.
Ich hoffe, bald auch mal wieder dabeisein zu können...
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin