Sonntag, 28. Juni 2015

Ich nähe mir ein kleines Schwarzes, wer näht mit? Finale

Wahnsinn, schon wieder 4 Wochen vorbei.
Unsere kleinen Schwarzen Kleider sind fertig, oder sollten fertig sein.

Heute bei Sylvia, 
mit der ich dieses kleine Projekt kurz und knackig startete. Gekannt haben wir uns nur per Blog lesen. Einfach gefragt ob sie sich vorstellen mitzumachen und ein Ja. Ich freute mich und noch mehr sie im November in Köln persönlich zu treffen.
Danke Sylvia. Das können wir wieder mal machen.

Danke auch an die Mtnäherinnen, die mit gestartet sind, die es bis zum Ende gebracht haben, und auch an die, die unterwegs geschwächelt haben. Es kommt manchmal einfach etwas anders als man es sich denkt. Das ist eben so.

Finale also 
·        -Es ist toll. Nie hätte ich gedacht, dass ich mir ein schwarzes Kleid so gut an mir vorstellen kann.
·        -Mein Kleid ist der Held in meinem Kleiderschrank. Er passt zu allen Schuhen und Taschen und trotzdem fehlen mir Schuhe in rot gelb grün lila.
·        -Zeigt her eure Kleider. Und wer mag – zeigt eure Accessoires dazu.
·        (Schuhe, Ketten, Taschen, Hüte)
 
 
 
 Okay, fange ich mal an.
3 Kleider, wobei dies erste nicht zählt, denn es war schon fertig, bevor wir gestartet haben. Ich wollte demonstrieren, dass meine Vorstellungen vom kleinen Schwarzen vielseitig sind.



Ein Kleid aus schwarzem Viscosejersey. Das Oberteil mit Wickeleffekt.
Ein Kleid für die Tage, wo ich einfach nur in den Schrank greifen möchte, etwas rausholen und anziehen. Schwarz und Jersey ist dann genau das richtige für mich an solchen Tagen.
Aber es ist auch ein Kleid, das ich als bewusst schwarzes Kleid anziehe. Ich mag eben Schwarz und es passt zu mir und Schwarz passt ebenso zu mir.




Dieser -Schnitt. Tiramisu von Cake Patterns.



Das 2. Kleid wollte ich aus einem fließendem Material nähen.
Viscose. Für warme Tage. Luftig. Flattrig.
Weiter Rock.


Gestern habe ich schnell noch das Futterteil an den Reißverschluß geheftet. Den Futterrock weggelassen. Und schnell die Fotos machen lassen, mitten in den Vorbereitungen für den netten Grillbesuch am Abend.
Rechts unten, das Weiße, ist ein Teil unseres Hundes. Sie könnte ja etwas verpassen.




Das Kleid könnte ein Sommerlieblingskeid werden. Jetzt, wo das Futter (fast) ordentlich angenäht ist.




Ich mag die neue Rocklänge, die ich für mich gewählt habe.
Ich las mal in einem Blog, dass es schön ist im Sommer diese Mengen an Stoff um sich herum beim Laufen zu haben, das macht etwas "Wind". Daran denke ich immer denn es ist wirklich ein angenehmes Gefühl, beim Laufen die Bewegeung des Stoffes und den dadurch entstehenden Lufthauch zu spüren.



Hier meine Variante mit dem Kleinen Schlitz und die Schlaufe und des Knopfes. Leider ist der schnell angenähte Knopf einfach zu groß, und ich muss einen neuen suchen. Sonst finde ich das eigentlich ganz schick.
Das Oberteil ist gefüttert aus dem Oberstoff, mit Viscose und die Verarbeitung beim Füttern mit Schlitz war einfach.




Der Schnitt. Butterick 5490


Zum 3. oder eigentlichen 2. Kleid.


Es ist zu kurz. Viel zu kurz. Und ich habe eigentlich, so dachte ich, beim Zuschnitt aufgepasst.
So  werde ich es definitiv nicht tragen.



So hätte ich es gerne gehabt. Vielleicht kann ich einen Streifen annähen. Ich gehe in mich.
Zum Oberteil, das ist gefüttert mit einem günstigen Viscosestoff. Das finde ich sehr angenehm.
Auf dem Titelbild des Schnittes sah man dass die Überlappung der Oberteile zusammengenäht waren. Es verrutscht immer. Ich dacht mir, dass ich das obere unter dem Kragen an das untere Oberteil annähe.



 Vielleicht spricht die Rückansicht aber auch, dass so ein enges Kleid auchgar nichts für mich ist.

In Länger besser. So schief stehe ich auch nicht immer da und noch andere Schuhe.


DerSchnitt: Vogue 1420

Die Schnittzeichnung. Ich habe bei der oberen Passe im Vorderteil die Spitze nicht schön hinbekommen und "begradigt". Vermissen tue ich sie jedenfalls nicht.
Den Schnitt finde ich ganz schön. Das Rockteil hat keine Abnäher. Das Oberteil hat viele Schnittteile. Es war trotzdem schön zu nähen und ich versuche das Kleid noch zu retten.

Geschafft. Innerhalb dieser 4 Wochen habe ich mein Ziel umgesetzt und 2 Kleider genäht. Das Jerseykleid zähle ich nicht.
Mein Fazit. Ich kann jetzt wieder bunte nähen, weil ich weiß, ich habe schwarze im Schrank. Und werde aber definitv weiter schwarze Kleider nähen.

Ich bin gespannt auf dei Kleider der anderen Mitnäherinnen. Es waren ja sehr interessante und vielfältige Schnitte dabei.
Finde Sylvias beide Kleider wunderschön.
Seht selbst. Und zwar  HIER

Kommentare:

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Das zweite Kleid ist auf jeden Fall Sommerparty pur, mit lauen Lüften und lecker Getränken.
Das dritte Kleid solltest du aber unbedingt retten, ich hoffe, es findet sich noch ein Stück Stoff für eine Blende. Die richtige Länge ist ja immer so ein individuelles Gefühl und deine Verlängerung an den Bildern gefällt mir auch sehr. Ich danke dir dir für die Motivation und den Anschubs, es hat Spaß gemacht.
Liebe Grüße
Sylvia

rosa Sujuti hat gesagt…

Ich finde auch, dass schwarze Kleider zu deinem Typ super passen.
Deine kleinen Schwarzen sind alle drei toll. Besonders mag ich ja bei dir, dass du dir immer noch eine kleine Besonderheit einfallen lässt.
Das letzte Kleid mußt du unbedingt auf deine Wohlfühllänge verlängern; ich finde es bildschön. Vielleicht einen Streifen aus hübschem Ausbrennerjersey an den Saum ? Dir fällt bestimmt etwas ein...
Das lese ich ja gern, dass du zum Novembertreffen kommen wirst. Ich habe mich auch ganz schnell angemeldet und freue mich schon sehr.
LG von Susanne

Ganz und Garn hat gesagt…

Ich muss ja gestehen ich finde das Vogue Kleid am Schoensten.
Ich kenne das, bei mir muss auch alles uebers Knie gehn, darum gibts bei mir auch so viele gewollte und auch ungewollte Verlaengerungen.
Ich bin der Meinung du kannst diesen figurbetonten Schnitt locker tragen, es ist wunderschoen. Vielleicht auch mit einer Spitze Unten dran, interessant finde ich auch irgendwie deine Ueberzeichnung, es muss ja nicht immer ein Blockstreifen sein es koennte ja auch was z.B. sammtiges sein was unregelmaessig aufgebracht wird. (verstehst du was ich meine?)
Liebe Gruesse Martina

Stoff-Lamm hat gesagt…

Das Tiramisu steht Dir sehr gut und in schwarz finde ich das Kleid sehr hübsch. Das 2. Kleid ist wirklich was besonders und steht Dir ebenfalls sehr. Das 3. Kleid ist leider definitiv zu kurz. Ich ziehe einfach einen Unterrock drunter, wenn mir die Länge zu kurz ist und finde es schön, das dieser dann auch zu sehen ist.
Danke Dir für den sew-along und ich freue mich auf die Zeit mit Euch in Köln.
Sonnig Grüße, Regi

Dreikah hat gesagt…

Dein Tiramisu in schwarz wie simpel und wunderschön! Das gefällt mir schonmal sehr. Und das zweite finde ich auch toll. Die länge ist sehr passend für dich, vor allem wenn du dich wohl fühlst. Den Rückenausschnitt finde ich sehr gelungen und einen Hingucker. Und ansonsten willkommen im Club der "lieber keine engen Kleider tragenden".Naja, man kann nicht alles haben und weite Kleider sind eh bequemer. Lass die eng geschnittenen die jungen Hüpfer tregen ;-)
Danke für diese tolle Inspiration, ich fands klasse.
LG Karin

Judy hat gesagt…

Sehr schöne Kleider. Die ersten beiden würden mir auch besser gefallen, aber das sind ja persönliche Vorlieben - ich trage auch nicht gern zu körpernahe Sachen.
Schwarze Kleider kannst Du auf jeden Fall gut tragen, echt schick.
Danke für die schöne Aktion!
LG Judy

Luzie hat gesagt…

Ich finde alle drei Kleider auf ihre Art wirklich toll.
Kleid 1: Tolle Idee, Tiramisu in einfarbig und länger. Steht Dir phantastisch und wird bestimmt ein Dauerbrenner.
Kleid 2: Superschönes Sommerkleid. Es sieht so schön luftig und leicht aus und mir gefällt die Idee mit dem Schlitz am Rücken sehr gut.
Kleid 3: Gefällt mir und ich finde, Du kannst das tragen. Versuche es auf Deine Wohlfühllänge zu verlängern, evtl. mit einer schwarzen Spitze? Das ist bestimmt nur eine Tragegewohnheit, dass Du noch mit dem schmalen Kleid fremdelst. Es steht Dir prima.

Vielen Dank für den Sew-Along und ich freue mich auch schon auf den November!

LG Luzie

Annilu hat gesagt…

Mir gefällt das erste und das dritte sehr gut. Und das dritte gefällt mir in kurz besser als im angezeichneten lang. So gehen die Geschmäcker auseinander. Ich finde durchaus, dass Du das tragen kannst. Kurvige Frauen sind klasse.

mema hat gesagt…

Drei kleine Schwarze. Whow. Tiramisu als kleines Schwarzes funktioniert gut. Die beiden anderen sind auch jeweils sehr unterschiedlich. Spannend was du da zu diesem Sew Along gemacht hast. Viel Vergnügen damit. Mema

IsaLaBella hat gesagt…

Mir gefällt auch das dritte Kleid sehr gut an dir, das kannst du auf jeden Fall tragen! Verlängern ist aber eine gute Idee. Schnal geschnitten und kurz ist finde ich immer etwas schwierig, wenn man auch sitzen will. Der Saum hängt dann schnell auf der Mitte des Oberschenkels.... Drei tolle Kleider hast du da genäht! Vor und während des Sew Alongs...

Die Nähmeise hat gesagt…

Drei so schöne schwarze Kleider zu Auswahl zu haben finde ich so toll. Das Butterick Kleid ist mein Favorit weil es so viele in Fältchen gelegt Details hat. Auch die Rocklänge würde ich so tragen. Mit eurem Sew Along habt ihr mich auf den Geschmack gebracht, ich werde mir noch ein ( oder mehrere ) Kleid nähen. Hab jetzt rausgefunden wie fein ein schwarzes Kleid wirkt. Mein Umfeld hat auch schon reagiert, die Töchter wünschen sich schwarze Kleider. ( Von mir genäht - oh Schreck )Liebe Grüße von Carmen

Milena Schlegel hat gesagt…

Das Tiramisu-Kleid habe ich letztes Jahr auf einigen Blogs gesehen und das letzte, enge Kleid erinnert mich sehr an Sophia Loren. Alle sind wunderschön! Und stehen dir gut! Ich will auch ein Flatterkleid und vielleicht noch auf einer Vespa fahren... das wär' toll!
Danke für diesen sew along. Dank euch bin ich zu einem schwarzen Kleid gekommen. Meine Zaubermaus und ich haben uns heute genau so schick gemacht und sind zu einem Geburtstag zu Torte und Kaffee im Garten gefahren. War das schön, so elegant daherzukommen...
liebe Grüsse
Milena

Dodos beads hat gesagt…

Drei wunderbare "Kleine Schwarze"! Die für Dich neue Länge sieht sehr gut aus. Alle drei stehen Dir sehr gut, und widerlegen aufs Schönste, dass das LBD schlicht, schmal und spiessig ist.
Nr.3 finde ich auch sehr schön für Dich, und ich mag grad die Rückansicht gern ! Aber ich stimme Dir zu, dass es etwas länger noch schöner wäre.
Auch wenn ich nicht teilgenommen habe: ein toller Sew Along mit wunderbaren Inspirationen, die mich dringend auch mindestens 2 kleine Schwarze benötigen lassen...
liebe Grüße Dodo

neko hat gesagt…

Hihi... Kleid Nummer 1 ist leider ungeschlagen. Die anderen beiden kommen nicht dran. Zumindest nicht nach meinem Geschmack :) Nummer 3 wäre meine 2. Wahl. Nummer 2 ist nicht ganz so mein Fall, aber das ist ja eher Geschmackssache.

Auf jeden Fall finde ich es toll, daß Du in dieser Zeit zwei komplette Kleider fertig machen konntest.

LG
neko

Martina Gschlecht hat gesagt…

Das Zweite gefällt mir am besten, besonders die Rückenansicht! Das Tiramisu wird aber sicher das am meisten getragene sein, nicht! Die Jogginganzugversion vom kleinen Schwarzen für immer und überall. Schade dass Du die Länge von No 3 nicht magst, ich finds schön. Einen Chiffonstreifen als weiterer Vorschlag?
Vielen Dank für den Sew-along und liebe Grüsse,
schmiedin

LuSyl hat gesagt…

Um das erste Kleid beneide ich dich total! Das ist ein wunderschöner Figurschmeichler. Auch das 2. Kleid finde ich sehr gelungen (wobei ich so flatterigen Viskosekleider aus bunten Stoffen schöner finde). Mit dem 3. musst du definitiv noch was machen, schade, dass es so kurz geworden ist, aber da fällt dir sicher noch etwas ein.

LG

Sylvia

Bettina Maria Wagner hat gesagt…

Also mir gefällt an dir das dritte Kleid am besten es hat einen schönen Schnitt und sieht nicht so sackig aus. Die Länge ist Perfekt mit dem längeren was du angezeichnet hast siehts du so gedrungen aus bzw. es macht dich kleiner.Das solltest du devinitiv tragen ;))) Gruß Bettina

Frau Vau hat gesagt…

Das zweite Kleid ist wunderschön. Sommer, Grillen, Spazierengehen... Das passt einfach immer und überall (und ja, viel Stoff ist toll an einem Sommerkleid!).
Ich MUSS aber auch sagen, dass mir Nummer drei sehr gut gefällt. Gut, die Länge. Hm. Ich wäre auch für die längere Version, und hinten würde ich vielleicht aus den Nähten nochmal ein oder zwei cm rausholen - aber der Stil an sich, die schmalere Passform finde ich grandios an Dir.
Auf jeden Fall noch ändern/retten/nochmal nähen!!!
Liebe Grüße
Katrin

Rehgeschwister hat gesagt…

Ach, alles tolle Kleider, wobei mir Tiramisu noch am Besten gefällt.
Leider bin ich ja ausgestiegen...ich hatte im Stoffgeschäft die Wahl zwischen einem wunderschönen Baumwollsatin in schwarz und in dunkelblau. Ich habe mich für dunkelblau entschieden, schwarz empfand ich als zu hart für mich - auch eine wichtige Erkenntnis aus diesem Sew-Along!
Liebe Grüße
Sandra

PaisleyPirouette hat gesagt…

Mein Favorit ist ist auch das Tiramisu, das wirst Du sicherlich oft tragen! Fast genauso gut gefällt mir das dritte. Das ist so ein typisches Kleines Schwarzes. Ich verstehe gut, dass Du es zu kurz findest, und das mit dem Hinsitzen ist ein Problem, aber eigentlich finde ich die Länge gut proportioniert und würde nur ganz wenig an Länge zugeben! Dass Du den Ausschnitt begradigt hast, finde ich viel schöner und eleganter. Die Rückenansicht ist doch auch schön! Das zweite Kleid gefällt mir nicht so gut wie die beiden anderen, ich glaube, ich würde Oberteil und Rock etwas kürzen. Aber das schön luftige Tragegefühl ist auch viel wert! Liebe Grüße, SaSa

grueneblume hat gesagt…

Das sind bestimmt nicht deine letzten kleinen Schwarzen. Es ist einfach deine Farbe. Toller Sew Along.
Lieber Gruß
Elke

Faden verloren hat gesagt…

Die schwarzen Kleider stehen dir wirklich super. Ganz besonders schön finde ich jedoch das erste. Die Rocklänge finde ich auch ganz toll an dir.
Liebe Grüße
Lotti

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin