Montag, 15. September 2014

Hundeliebedecke




Da unser kleiner Hund, inzwischen schon 12 Jahre alt und ebensolange bei uns, von allen sehr geliebt wird, sie eigentlich immer irgendwo herumliegt und döst (so ein Spaziergang ist schon sehr anstrengend), gab es eine kleine Decke aus Stoffen, die noch z.H. waren.




Vielleicht träumt sie ja hin und wieder von einem Riesenknochen (dabei bekommt sie keine zu fressen). Spätestens wahrscheinlich jetzt.



Dunkelroter Baumwollstoff und ein alter Ik.a Punktestoff.
Der Knochen aus einem Möbepolsterstoff, kunstlederartig.
Einfache Quadrate, 5x5 cm groß. Das fertige Top dann auf eine alte Decke genäht, und im Nahtschatten abgesteppt. Sah dann etwas weihnachtlich aus, deshalb der Riesenknochen.




Eine Patchworkkünstlerin werde ich sicher nie. Es hat aber trotzdem Spaß gemacht.




So sieht dann mal aus, wenn der Hund so faul rumlümmelt und durch das fotografieren die Augen nicht mehr schließen kann.

Kommentare:

Stoffwelten hat gesagt…

Schön, deine rot-weiße Decke. Ich kann beim patchen gut entspannen, das hätte ich vorher nie gedacht. Deshalb macht es - glaube ich - so viel Spaß diese Puzzlearbeiten zu nähen.
Dem Hund scheint sie auch gut zu gefallen!
Schöne Woche,
Astrid

lieblingsstück4me hat gesagt…

Sehr hübsch geworden deine Hundedecke.
Das bringt mich auf die Idee auch mal eine für unseren Goldie zu nähen.
Danke für die Inspiration ♥

Liebe Grüße
Nicole

rosa Sujuti hat gesagt…

Eine tolle Decke und wie nett der Hund auf dem Knochen liegt.
Unser Hund ist auch schon 12 und hat in seinem Hundeleben schon diverse Decken verschliessen. Wenn er mal wieder eine neue braucht, greife ich deine Idee vielleicht auf.
LG von Susanne

Lillith Rose hat gesagt…

Och wie schön !
Echt....hab für Emelie noch nie eine Decke genäht .
Wär ja mal was !
Sei ganz lieb gegrüßt ... Yvonne

alex kaiser hat gesagt…

Sehr schöne Decke,und sehr schöner Hund! Seh ich da eine rosa Nase? Meiner hat die gleiche Farbe nur hängende Ohren.

Leider zerfetzt unser Liebling gerne mal Decken wenn er sich vernachlässigt fühlt(weil ich eine halbe Stunde aus dem Haus gegangen bin;-) ,wenns länger dauert bekommt er immer ein paar Leckereien versteckt dann ist die rosa Nase beschäftigt!!!) , deshalb zögere ich noch ihm eine so schöne zu nähen…
Liebe Grüße,
alex

kuestensocke hat gesagt…

Euer Hund hat ein wahrlich luxuriöses Leben. eine eigene Patchworkdecke - wow! Tolle Idee und so wunderbar umgesetzt.LG Kuestensocke

mo.ni.kate hat gesagt…

@küstensocke - luxusleben, wie wahr. essen schlafen essen schlafen.
dafür darf der hund nicht aufs gemütliche sofa, ich schon!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin