Montag, 14. Juli 2014

Blaue Tasche


Irgendwie wollte ich mal wieder eine neue Tasche. Das tolle blaue Kunstleder lag schon eine Weile hier, eine fast fertige Arya Tasche von machwerk dazu auch (nur noch die Henkel annähen)
Aber sie sollte nicht zu groß sein. Nicht zu klein. Auf der Schulter zu tragen. Und auch quer. Sie sollte einen Außenreißverschluß haben. Längsformat.


So ist diese Tasche entstanden.
Kein vorhandener Schnitt. Die Vorzüge vieler verschiedener genähter Taschenschnitte in einem vereint. Die Maße an meine Bedürfnisse angepasst, bzw. errechnet.




Die Farbe hier ist zu grell. Sie ist nicht königinnenblau.




Sondern so. Ein sehr schönes blau. Nicht marine, nicht zu dunkel und nicht zu hell. Die Struktur des Kunstlders ist wunderbar. Lässt sich prima verarbeiten.




Die Laschen für die Trägeraufhängung habe ich dieses Mal nicht dazwischen gefasst, sondern aussen angebraucht. Gefällt mir so ganz gut. Verhindert vor allem das "absteppen" knappkantig über viele Kunstleder- und Stofflagen.



Ein Reißverschluß zum verschließen der Tasche finde ich immer gut.




Ein Rest vom Zitronen Ming Vasen Stoff  (ich habe mir letztes Jahr ein Kleid daraus genäht)




Das Futter der Außentasche steht Kopf (wie vermutlich viele heute)




Diese Außenfalte finde ich einfach klasse. Auch wenn man den Dreck, der sich in derselbigen ansammelt, öfter entfernen muß.

Schnitt: eigener, mit vielen Details aus vielen Taschenschnitten (Marie, Claire, Arya, Cleo und vielleicht noch andere abgespeichterte Taschenschnitte)
Kunstleder: vom Auktionskaufhaus, gefunden als ich dort Kunstleder Meterware eingeben habe, den shopnamen weiß ich leider selbst nicht mehr.

Puh, das Wichtigste fast vergessen:

WIR SIND WELTMEISTER   (ich habe nicht mitgespielt, aber mitgefiebert und Daumen gedrückt, deshalb WIR)

Ich schaue nie Fußball. Nur WM und EM. Und meist auch nur die Deutschlandspiele. Und ja, ich kenne die Spieler wieder beim Namen, seit Hansi Müller und co.

Ich freue mich für Klose, Müller, Lahm, Neuer, Hummels, Kedhira, Boateng, Schweini, Poldi, Mertesacker (tolles Interview), Höwedes und ach, alle Anderen. Und natürlich Jogi Löw. Den ich auch schon ein paar Mal in der Stadt gesehen habe.
Ja, ich freue mich wie Bolle und bin jetzt einfach nur müde und froh, dass wieder normales Leben einkehrt.

Und ja, ich freue mich sehr

Kommentare:

DreiPunkteWerk hat gesagt…

Was für ein tolles Material! Du hast eine tolle Tasche daraus gemixt! Den umgefalteten Boden der Arya mag ich auch sehr gern.
Liebe Grüße,
Kathrin

rosa Sujuti hat gesagt…

Sehr coole Tasche und einen auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Schnitt zu erstellen, finde ich sowieso toll.
Und ja, ich freue mich auch, dass "wir" Weltmeister geworden sind.
Ich habe auch vorwiegend die deutschen Spiele geschaut, in der Endphase auch die der anderen Spieler und gestern mächtig mitgezittert-es war ein spannendes Spiel und ich finde, die Jungs haben sich den Sieg verdient.
LG von Susanne

Martina hat gesagt…

über Willow bin ich hier gelandet.
Toller Blog!!!
Ja und die Tasche.....genial!
Absolut meins.
Wie wird denn der Reißverschluss eingenäht? Da bin ich noch auf der Suche nach einer Anleitung. :)

viele Grüße

martina

Stephie hat gesagt…

Die Tasche ist einfach nur WOW...so ein schönes blau...dabei steh ich normalerweise nicht so auf die Farbe.
Musste echt grinsen, bin auch so ein Fußballgucker wie Du ;o)
LG Stephie

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin