Mittwoch, 28. Mai 2014

ARYA Teil 2


 2 Aryas sind noch entstanden, bei einer 3. muss ich nur noch die Henkel anbringen.


Hier die kleine Version. Eine Tasche, die sich meine Tochter gewünscht hat. Braunes Kunstleder, nicht zu dunkel. Bei eba. einen tollen Shop gefunden - ich recherchiere und reiche nach, aber Kunstleder dort eingeben, dann findet man auch so einiges. So habe ich es auch gemacht.
Zurück zum Kunstleder, es ist nicht so steif, sondern etwas weicher, doch fest genug.
Kein Schnickschnack, pur sollte die Tasche sein.




Die Tasche ist etwas modifiziert, die obere Kante ist nicht geschwungen - hier kann man das gut erkennen - sondern gerade. Das wollte meine Tochter so haben, und hat auch gut geklappt. Es "fällt" zwar trotzdem ineinander, aber es ist einfach gerade. Für die, die den "Schwung" nicht so mögen.
Mir gefällt es gerade aber auch sehr gut.




Die Taschenfalte kommt auch mit dem Kunstleder gut.




Die Henkel genäht und an den Lederschlaufen eingehängt. Nieten, wie griselda ihre Henkel so toll verarbeitet habe ich leider keine zu Hause, werde ich mir aber  noch besorgen.




Wenn die Oberkante der Tasche begradigt wird, dann muß auch das Deckelteil der Tasche an diesen Seiten begradigt werden, die Rundungen bleiben aber.
Was wir beide, meine Tochter und ich, nicht so mögen ist der diagnol angebrachte Reißverschluß. Ich finde das schon sehr pfiffig, aber ich kann nicht diagonal. Also gerade.
Dafür habe ich das Deckelschnittteil 2 x ausgedruckt und zusammgeklebt, so hatte ich den kompletten Deckel als Schnittmuster. Dann in der Geraden in der Mitte durchgeschnitten.




Hier ist meine Tasche. Die, die ich zuerst genäht habe. Schon vor einigen Wochen und mein steter Begleiter ist. Ich mag sie sehr. In ihrer kompletten Schlichtheit.
Diese schönen Musterstoffe gefallen mir schon, aber sie passen nicht so zu mir. Sehen auf den Fotos auch immer viel schöner aus.
Aber das bin nicht ich.




Eine Tasche aus Jeans. Mit Vlieseline bebügelt wie beschrieben. Der Jeans ist nicht sehr fest, eine dickere Einlage wie z.B. das Thermolam wäre da sicher gut gewesen. Aber so sieht die Tasche eben in "Gebrauch" aus. Und das ist auch gut so.
Hier habe ich dünne Schlaufen eingearbeitet, die waren noch übrig von den Gürtelschlaufen eines Rockes. 
Die Rundumkanppkantige Naht lasse ich ganz gerne weg, weil sie mir oft nicht gut gelingt. Ich finde es schwierig eine schöne gleichmäßige Steppnaht - auch noch sichtbar - über dickere und dünnere Stofflagen gut hinzubekommen. Es gelingt mir oft nicht so gut, aber es stört mich auch nicht, wenn keine da ist. Mir fehlt sie nicht.





Die Lederhenkel waren noch in meinem Vorrat, woher ich die mal hatte wei ich leider nicht mehr. Ist schon sehr viele Jahre her.
D Ringe hatte ich zu dieser Zeit keine zur Hand, dafür große Ringkarabiner.



Die Seitenansicht.
Eigentlich wollte ich das Ganze noch mit einem Bimsstein bearbeiten, bisher noch nicht geschehen.



Die einzige Änderung bei dieser Tasche ist der waagerecht angebrachte Reißverschluß.
Die Schnittteile mußte ich stückeln, weil ich sie zuerst "richtig" zugeschnitten habe, dann aber die Diagonale nicht wollte. Die Nahtzugabe fehlte, deshalb die 2 geraden Streifen am Reißverschluß.
Ein wenig Monika mußte sein, und ich habe die Deckelteil abgesteppt, nachdem ich von Annilu  eine komplett gequiltete Arya gesehen habe. Genial. Im Blog leider noch nicht zu sehen.



Der waagerecht angebrachte Reißverschluß verkleinert den Eingriff und den Einblick in die Tasche vermutlich etwas, einen praktischen Vergleich habe ich nicht. Ist aber auch insgesamt ungewohnt, nicht alle Ecken der Tasche zu sehen. Aber ich finde nie alles auf einen Blick in keiner meiner Taschen. Deshalb habe ich auch leider kleine Taschen in der Tasche, die finde ich auch schon mal nach Gefühl. Wie, als würde ich Nachts n.H. kommen und den Schlüssel in der Tasche suchen. Ohne Taschenlampe, die ich nicht habe.

So, das wars erst mal. Numero 4 wie gesagt, fehlt noch die Henkelanbringung. Ist eine kleine Version aus einem genialen blauen Struktur Kunstleder.

Numero 5 wird eine Badetasche mit original Reißverschlußanbringug. Zugeschnitten und bebügelt. Muß aber noch warten.

Wie ihr seht, eine Tasche mit viel Potential. Innentasche ist natürlich in jeder vorhanden.

Taschenschnitt Arya von machwerk

Vielen Dank griselda, daß ich wieder dabeisein durfte. Ich freue mich immer darauf, lerne ich doch immer sehr viel dabei. Na ja, diesmal habe ich gelernt, fr. machwerk kann auch EASY PEASY.
Und zeig doch Annilus Quilttasche, sie ist nicht im Blog.

Kommentare:

miniheju hat gesagt…

Tolle Teile!
Bei der jeanstasche ist die Anstellung eine Mega-Idee! Genial!
Bzgl. Kunstleder musst du mal in kollnau schauen...die haben da einiges....
Was mir auch super gefällt sind deine taschenhenkel...klasse!
LG
Nicole

Lillith Rose hat gesagt…

Jep.....meins meins meins....Beide !
Die Taschen finde ich super schön !
Liebe Moni....überleg es dir noch mit dem Bimsstein. Wenn du die Tasche doch täglich trägst bekommt sie von selbst den used look. Nicht das dir sonst einige Stellen zu dünn werden.
Hach....das wäre so schade....die ist doch so so schön !
Sei ganz lieb gegrüßt...Yvonne

Luzie hat gesagt…

Wenn ich Deine schönen Aryas so sehe, denke ich, dass es mal wiederZeit für ne neue Tasche für mich wäre.
Die kleine Version finde ich auch noch recht groß, meine perfekte
Handtaschengröße.
Sehr schöne Verarbeitung, Kompliment.

LG Luzie

Stoffknopf hat gesagt…

Die Jeans-Version gefällt mir sehr. Der gesteppte Deckel gibt ihr ein tolles zusätzliches Design-Element. Ich fand Annilus komplett gequiltete Version auch toll. und hab gedacht, das ist eine gute Methode, einem sonst für Taschen nicht so doll geeigneten Stoff mehr Griff und Struktur zu verpassen.
Liebe Grüße
Katharina

griselda hat gesagt…

Danke Monika, auch für die Beschreibung deiner Modifikationen, ich finde es immer spannendm wenn ihr eure eigenen Ideen einbringt.
Heike (Annilu) ist ja gerade in Amerika, aber ich werde die gequiltete Tasche schon mal auf meinem Pinterest-Board einstellen.
Du kannst dann ja einen Link dorthin setzen :)
Und wie Yvonne schreibt: Nicht verbimsen, das wird von allein. Und wenn nicht, dann ist sie auch so richti schön und passt super zu dir.

Kerstin hat gesagt…

Die Jeanstasche ist mein Favorit! Die sieht super aus.
Liebe Grüße
Kerstin

Silke Kemper hat gesagt…

Die sind beide ganz toll geworden...genau meins, so schön schlicht ;)

Liebe Grüße
Silke

Andrea hat gesagt…

einfach klasse! beide! die jeanstasche ist genau meins :)
sag, brauch ich den schnitt jetzt auch noch? ich glaube fast ja...
liebe grüsse...andrea

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin