Donnerstag, 20. März 2014

och nö, nicht schon wieder....


 .... doch, noch ein Kleid.

Eigentlich wollte ich heute meine neue schöne korallfarbene Strickjacke zeigen. Die habe ich auch an der Puppe fotografiert. Es scheint allerdings, als wäre keine Speicherkarte im Fotoapparat gewesen.
Das ist schade.





So halt noch ein Kleid. Mein Nina Kleid.
Gesehen genäht glücklich - 3 Gs x 2 gibt 2 Frauen im Glücklichkleid
Mir ging es wie Nina, ich habe den Schnitt, das Nähen und das Kleid gesehen, mich verguckt in den Schnitt, ihn auch noch bekommen via etsy und genäht.


Richtig oder falsch?

 Falsch oder Richtig?



Links ist das "richtige" Kleid. Mit "falsch" genähten Knopflöchern. Rechts ist das "falsche" Kleid, so wären die Knopflöcher aber "richtig".
Ich habe mich beim zuschneiden noch gewundert, weshalb die Knopföcher auf der falschen Seite sind. Ich glaube, ich habe das Schnittteil falsch gekennzeichnet beim kopieren und auch fleißig so zugeschnitten. Immerhin habe ich es erkannt, aber dann doch "verkannt". Dachte, vielleicht war das ja früher anders.
Jetzt nehme ich es gelassen und denke:


Was soll ich mich grämen.
Der Schnitt ist wunderbar. Genau mein Geschmack. Der Stoff, ein absoluter Glückskaufstoff. So schön weich. Knittert wenig, läßt sich prima bügeln.
Nun ist es so, ich trage es trotzdem gerne.


Aus einem wunderbaren Stoff. In meiner Lieblingsnichtfarbe Schwarz. Baumwolle mit etwas Viscose. Silbrigen Fäden, aber keine Metallfäden. Die brechen gerne, vor allem auch beim bügeln, und dann piksen sie ganz unangenehm.

Noch ein großer Kragen. Auffällige Knöpfe habe ich nicht gefunden, so gab es schwarze Knöpfe. Zum Glück, denn mit der Anordnung der Knopflöcher bin ich im nachhinein nicht zufrieden.
Notiz an mich: nähe erst die Knopflöcher und ordne diese auch erst an, wenn die Falte GEBÜGELT ist.
Danach hat sich das Ganze nämlich ziemlich veändert. Aber auch dies lässt sich nicht mehr ändern.



Bei diesem Kleid kam keine Farbe ins Spiel. Alles pur. Das läßt sich mit einer farbigen Strickjacke - z.B. korallfarben, ändern. Auch bunte Schuhe - habe ich aber nicht, oder bunte Strumpfhosen - habe ich aber auch nicht. Ich mag es auch mit Schwarz.



Im rückwärtigen Rockteil ist eine schöne Kellerfalt, die habe ich auch so übernommen.
Das Kleid sollte mit einem Gürtel getragen werden, da in der Taille keine Knöpfe sind, die Knopflöcher sind so angeordnet, als wäre der Gürtel ein Knopf.
Ein passender Gürtel muß jetzt dann doch mal gekauft werden. Oder vielleicht nähe ich mir aus dem Reststoff einen Gürtel.

mein Nina Glücklich Kleid also.

Schnitt: simplicity 5399 via etsy
Stoff: Stoffgalerie Freiburg

1 Kommentar:

miniheju hat gesagt…

Sieht mal wieder toll aus!
Wie machst du das eigentlich mit dem abstecken?
Mann oder Kind oder selber?
Da tu ich mich immer schwer...mein Mann versteht nicht die Bohne davon und die Kids sind noch zu klein....
LG
Nicole

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin