Mittwoch, 19. Februar 2014

Sweatblazer - mmm 6/2014




Einen Blazer aus Sweat wollte ich schon länger haben
Passender Stoff befand sich im Vorrat, gekauft für Jogginghosen?
Schnitt in einer Burda - ich glaube 1 oder 2 - 2014. Natürlich für Webware.
Hier sehe ich jetzt, daß ich den obersten Knopf hätte tiefer setzten müssen. Bei der Anprobe fühlte es sich passend an. Die Taschenklappen würde, oder die kann ich immer noch, ein Stück nach vorn versetzen. Sie sind nur fake, im Original sind es echte Taschen.
Gefüttert ist er natürlich nicht.

Ich denke, zum Kleid (da ist ein passendes - hoffentlich - gerade in Arbeit) oder Rock passt er auch. Statt Strickjacke dachte ich.


Viele andere für sich selbst gearbeitete Kleidungsstücke auf dem mmm Blog zu finden. 

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Mir gefällt er prima dein Sweat-Blazer! Auf meiner "To Sew-Liste" steht auch schon länger einer drauf ;-) und in der nächsten Ottobre-Ausgabe ist ein toller Schnitt drin den ich dafür testen möchte. Mal sehn ob es dann endlich klappt.
Liebe Grüße
Petra

miniheju hat gesagt…

Wow, das sieht ja wieder so toll aus!
Hast du heute eine Hose an? Damit hab ich dich glaube ich noch nie gesehen!
Tolles Outfit!
LG
Nicole

Bettina hat gesagt…

Sweatblazer waren zumindestens im letzten Jahr sehr modern.Ich habe auch noch Stoff für einen liegen
Deiner gefällt mir richtig gut
LG Bettina

yvonet hat gesagt…

Sehr schöner Blazer! Ich besitze einen gekauften Sweatblazer, den ich oft und unglaublich gerne trage. Du wirst deinen lieben! Und die Position des obersten Knopfes gefällt's mir eigentlich ganz gut.
LG Yvonne

Wiebke hat gesagt…

Sehr sehr schön! So ein bequemer Swaeatblazer ist die feine Antwort auf die Strickjacke. Und in Grau wird er sowieso zu ganz ganz vielen anderen Kleidungsstücken passen. Das Grün dazu ist auf jeden Fall gelungen.
LG
Wiebke (die auf das Kleid schon sehr gespannt ist)

rosa Sujuti hat gesagt…

Schön ! Sieht schick aus, wirkt durch den Stoff aber nicht zu förmlich und ist dazu noch bequem und vielseitig kombinierbar-ein tolles Stück.
Über einen Sweatblazer habe ich auch schon öfter nachgedacht und wenn ich deinen so sehe, sollte ich das wohl mal realisieren.
LG Susanne

Andrea hat gesagt…

der sieht toll aus!!! wär auch was für mich ;-) aber als nächstes steht ein Blouson an. in schwarz...for me.

glg und DANKE!!!
andrea

Sandra hat gesagt…

Die Jacke gefällt mir sehr gut und ist ein toller Anreiz, dass ich mich auch mal an so ein Teilchen wage.
Liebe Grüße, Sandra

natürlich kreativ hat gesagt…

Ich habe zwei gekaufte Sweetblazer und liebe sie, bequem und doch schick. Auf die Idee einen zu nähen wäre ich nie gekommen, da die gekauften schon fair im Preis waren. Du wirst aber sehen wie toll ein Sweetblazer ist. Die Taschenklappen würde ich auch ein Stück nach vorn setzen, aber den Kopf finde ich ok. Kannst ihn ja auch offen lassen.
Hast dir ein schickes Teil genäht.
Liebe Grüße Andrea

griselda hat gesagt…

Ja , so ein lässiger Sweatblazer ist eine Alternative zu den Strickjäckchen. Wobei du da so viele schöne Exemplare hast, da wird er es schwer gegen die Konkurrenz haben :)

frifris hat gesagt…

Ja, Sweatblazer sind super und dein Modell sehr sehr schön!

Sy Bille hat gesagt…

Total praktisch so ein sweAtblazer, will ich auch!steht dir toll, die Hose ist aber auch gut!
LG Sybille

stella selbmann hat gesagt…

über so einen sweatblazer denke ich auch schon länger nach...
schön kuschelig und trotzdem schicki..
schön geworden !

liebe grüße
stella

musicnsun hat gesagt…

Das mit dem Sweat ist echt eine gute Idee. Sieht schick aus und macht warm ;-)

Pepita hat gesagt…

Der ist wirklich sehr schön geworden, du wirst ihn bestimmt oft tragen können. Den Schnitt werde ich mir mal angucken, denn so ein Blazer steht bei mir auch schon länger auf der Liste. Besonders, weil so was auch gut zu Jeans aussieht, die ich im Frühling, wenn mir die Stiefel zu winterlich aussehen und Leggins mir noch zu kühl sind, ganz gerne trage.
LG Rita

CMOK hat gesagt…

Auf diese Idee einen Blazer aus Sweat zu nähen wäre ich irgendwie nie gekommen...dabei sieht das echt spitzen-klasse aus...! Ein Blazer steht bei mir nämlich fast ganz oben auf der Liste...mal schauen ob der vielleicht auch aus aus Sweat sein wird...!

Liebe Grüsse Gabi

Lottie hat gesagt…

Ein Sweatblazer steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, umso mehr freue ich mich, dass ein Muster in der aktuellen Ottobre drin ist.

Dein Modell gefällt mir sehr, so klassisch und schick! Ich habe ein gekauftes Jäckchen, das fast wie ein Sweatblazer aussieht und liebe es heiss und innig, es ist bequem und gleichzeitig schick. Ich träume von einem gestreiften Sweat-Blazer...

IsaLaBella hat gesagt…

Ein Sweat-Blazer, was für eine tolle Idee! Sieht super aus. LG Isabell

jungsnaht hat gesagt…

Ob es Sweet oder Webware - ich bewundere alle, die Blazer nähen. Er ist sehr schön geworden. Die Taschen könnte man tatsächlich noch etwas nach vorne setzen. Aber hoffentlich bleiben keine Einstiche zusehen.
Liebe Grüße
H.

grueneblume hat gesagt…

Sehr schön. Das ist bestimmt ein Multifunktionskleidungsstück ;-) nicht zu warm und nicht zu kalt, nicht zu schick und nicht zu lässig.
lieber Gruß
Elke

mema hat gesagt…

Sweat-Blazer zu tragen muss sich toll anfühlen. Tolles Teil.
Gruß Mema


LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin