Montag, 24. Februar 2014

Inspiration im Februar



Ich lasse mich gerne auch bei etsy inspirieren. Ein online Kaufhaus mit vielen tollen Angeboten.
Vor allem auch an alten Schnittmustern.
Ich bin jetzt nicht die Vintage- oder Retronäherin, aber in der Rubrik 60er Jahre Schnitte stöbere ich sehr sehr gerne und habe den einen oder anderen Schnitt auch gekauft. Dies ist der Dritte, den ich genäht habe.

Simplicity 5914. Ich mag die Einfachheit der Schnitte, die oft geradlinig, ohne Rüschen und Co sind.
Der große Kragen. Ich kenne mich nicht so aus, mit den Zeiten der Mode, den Kragen hätte ich eher in den 70er Jahren zugeordnet, aber wie gesagt, da kenne ich mich nicht so aus.
Etwas groß ist der Schnitt, ich mußte verkleinern, dann habe ich auch noch Jersey statt Webware genommen. Und dann noch dünner Viscosejersey.
Trotzdem bin ich zufrieden mit Schnitt und Kleid.
Den Stoff habe ich vermutlich im letzten oder eher vorletztem Jahr bestellt. Irgendwo, ich weiß es nicht mehr. Etwas psychedelisch wirkend, aber ich fand ihn gut.
Ich glaube sogar, bin mir aber nicht sicher, daß im conleys Katalog ein Kleid aus einem Stoff dieser Art gewesen ist. Evtl.




Ich wollte das Kleid ja eigentlich heute anziehen. Leider ist der schöne große Kragen naß. Denn bei der Zwischenablage am Badewannenrand, hing er in der Schüssel mit der Wollhandwäsche. Grummelgrummel.
Pitschenaß.



Der Kragen ist wirklich überdimensional groß. Aber mir gefällt das. Der Jersey grau, mit grauen, weißen schwarzen orangenen gelben Kreisen. Der Ausschnitt war etwas zu tief, deshalb ein Knopf, ein gelber, fällt kaum auf, mit einer handgemachten Schlinge. Ich weiß nicht wie das heißt, auch nicht wie man das korrekt nennt, ich habe ausprobiert und es hat funktionert.
Interessant fand ich, daß das Vorderteil, das Obere, seitlich in der Taille endet. Ich mußte es aber kürzen. Das könnte 2 Gründe haben. Der eine wäre das Aushängen von schwerem Jersey, der Andere die Oberweite.
Das obere Vorderteil hat 2 Belege, die ich mit einer feinen, dehnbaren Gewebeeinlage bebügelt habe, ebenso 1 Teil des Kragens.


Das Rückteil sieht eigentlich einen Reißverschluß vor, den ich aber hier nicht brauche. Deshalb auch der geteilte Kragen hinten. Ich habe ihn trotzdem so gelassen. Ob er allerdings so weit auseinanderklaffen soll, weiß ich nicht. Gefällt mir aber.

Ausgeführt habe ich es auch schon, zu einem Konzert am Samstag.

Mehr Inspirationen bei Andrea
Das Kleid an mir, reiche ich dann nach, wenn es getrocknet ist.

Kommentare:

illa hat gesagt…

wow! wie schön! ich bewundere dein können und bin ein bisschen neidisch. aber ich wünsch dir viele schöne Frühlingstage in deinem kleid,
liebe grüße, illa

Kleidermanie hat gesagt…

Wie hübsch!! Der Jersey passt ganz wundebar zum Schnitt. Ich freue mich auf ein Foto an der Frau!
Einen ähnlichen Schnitt habe ich auch schon mal genäht und gerade in letzter Zeit daran gedacht, ihn erneut hervorzuholen. Wenn ich Dein Kleid so sehe ...
Herzlichste Grüße,
Nina

sjoe hat gesagt…

toller Schnitt! gleich mal gemerkt!

und der Jersey ist klasse, quasi der andersfarbige Zwilling zu meinem vom letzten Me Made Mittwoch :D

LG
sjoe

Anonym hat gesagt…

Hallo,

das Kleid sieht toll aus und mit dem Stoff noch toller.

Ich habe mir das gleiche Kleid schon zweimal genäht und den Kragen im Bruch zugeschnitten, da ich den Reißverschluss weggelassen habe. Allerdings musste ich mir die Schultern schmaler machen.

Herzliche Grüße
Kristine

frau burow hat gesagt…

ich liebe ja so große kragen. sehr schön. wahrscheinlich soll der kragen stehen wenn er hinten geschlossen wird. aber ich finde das so auch entzückend. hat was.
lg, andrea

rosa Sujuti hat gesagt…

Das gefällt mir unheimlich gut. Ich mag den großen Kragen auch. Toller Schnitt.
Ich freue mich schon auf Tragebilder.
LG Susanne

Sy Bille hat gesagt…

Wiw,der Stoff und der Kragen!!!
LG Sybille

grueneblume hat gesagt…

Sehr cooler Jersey. Finde ihn nicht psychedelisch sondern toll gemustert.
Schade dass deine Tragepläne vom nassen Kragen durchkreuzt wurden (beruhigend zu hören dass Anderen auch solche "Missgeschicke" passieren).
liebe Grüße
Elke

Mathilda hat gesagt…

Das Kleid sieht toll aus. Der Stoff gefällt mir sehr gut. Ich bin auf Tragefotos gespannt :)
Vielleicht schau ich mich auch mal bei Etsy um.
Lg Mathilda

Sandra hat gesagt…

Interessanter Kragen! Das Kleid gefällt mir sehr gut - der Stoff ist super!
Liebe Grüße, Sandra

kaze hat gesagt…

Das würde mir auch gefallen. lustigerweise habe ich beim ersten Bild gedacht es sind lauter kleiner Karos.toller Stoff! Das Kleid sieht aus, als wenn es ganz schön fällt am Körper.VG kaze

Marja Katz hat gesagt…

Der Schnitt sieht wirklich toll aus und der offene Kragen hat was! Gefällt mir sehr gut...
Wie ärgerlich dass der Kragen so pitschenass war. Ich hoffe, Du kannst es bald an Dir selbst präsentieren...
LG
Antonia

oh-mimmi hat gesagt…

Spitze! Besonders der riesige Kragen gefällt mir gut. Ich bin mal gespannt, wie das Kleid an Dir aussehen wird.
Etsy finde ich auch immer "gefährlich" … da sind schnell mal ein paar Schnittmuster im Warenkorb, weil sich ja für eines alleine der weite Weg aus USA gar nicht rentiert ;)
Christel

Unterm Dach hat gesagt…

Hallo,
ich finde, der Stoff ist der Hammer!!! Und die Kombination mit dem Schnitt genau richtig! Super gemacht!
LG Christiane

Nastjusha hat gesagt…

Oh, das ist ja ganz nach meinem Geschmack! Superschöner Stoff, und perfekt passend dazu dieses tolle Schnittmuster mit dem Wahnsinns-Kragen... sowas hätte ich auch sofort genommen! :-) Liebe Grüße, Nastjusha

madformod hat gesagt…

Schöner Schnitt !! Das witzige ist, ich habe ein kleid aus einem ähnlichen Jersey in den gleichen Farben genäht ...
http://madformod.wordpress.com/2012/07/06/burda-20517-ein-experiment/
Können wir fast im Partnerlook gehen :-D

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin