Freitag, 3. Januar 2014

HAPPY NEW YEAR 2014 und "Angeberschürze"





Als ich bei Wiebke vor ein paar Wochen von einem "Schürzensewalong" las, dachte ich: wie witzig, das ist ja mal eine nette Idee. Brauche ich aber nicht. Mache ich auch noch mit. Erwischte mich aber immer wieder wie ich an eine Schürze dachte. Auch so eine "Angeberschürze" wie Wiebke und auch Nastjusha sie genäht haben.
Mangels einen solchen Schnittmusters wie die Beiden, habe ich ein wenig "getüfftelt" und eine einfache Schürze genäht.


Tataaa. Meine Version einer Angeberschürze.
Den Stoff habe ich von Wiebke geschenkt bekommen. Zu schade um ihn für irgendwelche Kleinteile zu nähen, oder gar als Futterstoff. Er beinhaltet mein immer geliebtes Schwarz und Farbe. Sehr viel Orange, aber auch rot, weiß, gelb und grün.
Rechteck aus der kompletten Stoffbreite in Falten gelegt, Taschen aufgenäht und Latz dran, diesen am Bund eingerüscht. So war der Gedanke.



Wie da jetzt am Latz noch eine Rüsche dran gekommen ist. Das muß an den anderen tollen Modellen liegen.




Wie gesagt, der Bund nicht gerüscht sondern gefaltet. Das ist auch bei Schürzen vorteilhafter.



Taschen sind auch immer wichtig.
Auch hier - eine Rüsche.




 Am Saum - eine Rüsche.




Große Schleife im Nacken.




Eine noch größere Schleife in der Taille. Die könnte ich noch kürzen, wenn es klar ist, daß ich sie definitiv nicht vorn binde.

Sie passt wunderbar zu meinen beiden Weihnachtskleidern - eines in Schwarz, eines in Rot.
Und mein neues Kleid in Grün.



Und weil es einfach immer so ist - ein "Fädchenfoto"
Ich habe immer Fäden an meinen genähten Teilen.




Das Jahr ist zwar schon 3 Tage alt, aber dafür ist es nicht zu spät. Das Foto ist von meiner Tochter aufgenommen, ich habe es mir einfach "stibitzt", weil ich es so schön fand.
In diesem Sinne, hoffe ich, alle hatten einen mehr oder minder guten Start ins Neue Jahr.
Ich zwar mit Husten, dennoch schön.

Kommentare:

Nastjusha hat gesagt…

Oh toll!! Respekt vor dem selbst erstellten Schnitt, sieht super aus mit dem Stoff und schwarzen Rüschen! Viele glamouröse Auftritte wünsche ich dir damit... ;-)
Liebe Grüsse,
Nastjusha

Mathilda hat gesagt…

Die Schürze sieht toll aus. Fäden habe ich an meinen neuen genähten Sachen auch immer. :)
Lg Mathilda

natürlich kreativ hat gesagt…

Mir ging es ähnlich wie dir als Wiebke ihre Schürze genäht hat, es hat in den Fingern gekribbelt. Ich hatte allerdings keinen schönen Stoff hier. Aber das Projekt wird noch umgesetzt. Hin und wieder benutzt ich eine Schürze und meine Halbe schützt halt nicht vor Spritzer die oberhalb der Taille landen.
Deine Schürze gefällt mir sehr gut, genau deine Farbe. Ach und die Rüschen.. schmacht ...und die schöne große Schleife ... scheufz ... bin ganz begeistert.
Liebe Grüße Andrea

Lillith Rose hat gesagt…

Oh....ist die schön !
Ich steh total auf Schürzen....hab auch einige....auch genähte.
Deine ist toll.....mag die Rüschen.....und den Stoff.....!
Würde Eni van de Meiklokjes auch sehr gut gefallen....grins.
Ich weiß nur immer nicht wo ich die Dinger in der Küche hinhängen soll....?
Habt ein tolles Wochenende....Yvonne

Kerstin hat gesagt…

Wow, was für eine tolle Schürze. Da will man ja ständig in der Küche stehen. ;-)
LG
Kerstin

yvonet hat gesagt…

Einfache Schürze... sie ist aber ganz schön schick geworden.
LG Yvonne

Tina hat gesagt…

Ich mag deine Schürze. Ist toll so ein Angeberteil zu haben. Schaffe ich mir demnächst auch noch an.
Liebe Grüße
Tina

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin