Montag, 2. Dezember 2013

Plätzchentauschaktion mit Freunden


Hatte hier bei mir auf dem Blog den Anfang
Treffen mit Freunden am Samstag vor dem 1. Advent, zum Weihnachtskekse tauschen.
Wir wurden diesmal dazu eingeladen, eine sehr schöne Idee, es hat viel Spaß gemacht.



 Ja, und damit kam ich zurück. 10 Teilnehmer, 10 Tüten. Mit nach Hause habe ich 9 Tüten, Säcke, Dosen gebracht. Herrlich. Das nächste Mal fotografiere ich aber die 100 Tüten, Säcke und Dosen.




von Markus




 gefüllte Herzen in Cellophan



 Sehen die nicht toll aus? Schmecken auch sehr gut.




Markus bekommt von mir den Dekopreis.
Eine Herzmetallklammer lose in das obere Teil der Tüte gelegt, und mit einem dicken Perlonfaden die Tüte verknotet. Bravo, sehr stylish.




von Franco - Markus Freund



Zimtsterne




ebenfalls sehr sehr lecker




von Markus Bruder (ich habe leider den Namen vergessen, das 1. Mal gesehen und mußte auch schnell wieder weg, zur Goldenen Hochzeit der Eltern)






 Hier im Badischen heißen sie "Hildabrödle"




Mürbteig mit Marmelade und Puderzucker.

von Ulrike, der Frau von Markus Bruder
selbstgenähter Stoffsack und selbstgebastelter Stoffweihnachtsbaum




Die andere Art der Keksaufbewahrung. Und tolle Kekse.




Das Auge ißt bekanntlich mit. Und hier kommen Gaumen und Auge auf die Kosten.




von Anja
praktische und klassische und tolle Aufbewahrung




Vielleicht fülle ich in dieses Glas die täglische Ration Kekse ab. Nicht für mich alleine, für uns alle 5.




klassische Nußtaler. einfach lecker.




von Claudia und Daniel




außen und innen Schokolade




das sind meine Lieblingskekse. Absolut lecker
Doppelter Mürbeteig mit Nuß, dünn ausgewellt, mit Marmelade gefüllt. Rundherum in Schokolade gewälzt, getaucht - keine Ahnung wie das geht - und dann das Gleiche nochmal mit Kokosflocken.
Die Hoffnung, daß die sonst keiner mag, habe ich leider aufgegeben. Die jüngste Tochter hat sie auch als Lieblingskekse auserkoren und muß mich jetzt wohl um das Rezept kümmern.




 von Hannah, Claudias und Daniels Tochter




Hagelzucker ist auch was feines




Kleine zarte S geformt mit Hagelzucker bestreut.
Superlecker und schön mürbe.




von Reiner




Erwähnte ich schon einmal daß ich Schokolade mag?
Zum Glück habe ich keine Allergien oder Unverträglichkeiten. Nur zu viel sollte es nicht sein....






dunkle und helle Schokolade mit Mandelsplittern.
mmh - lecker






von Silke und Konrad
den Gastgebern
die, die uns dazu eingeladen haben
unsere lieben Freunde
mit ihnen kann man prima reden, kochen, lachen, ausgehen, Cocktails trinken, auf Verkleidunsbälle gehen, Geburtstage feiern, Konzerte besuchen,  an Badeseen gehen, grillen, nachtshoppen gehen, Weihnachtsmarkt besuchen
einfach alles machen




noch einmal Hildabrödle




Und Puderzucker finde ich sooo fotogen



meine Tüte
von mir verpackt - nicht zu sehen, aber die Rezepte habe ich noch jedem ausgedruckt und an die Tüte gehangen
von meinem Mann gebacken


Ich habe sehr viele Fotos gemacht, damit ihr seht, was so eine Tauschaktion mit sich bringen kann.
Und vielleicht mag das im nächsten Jahr auch mal jemand ausprobieren.

Wie es funktioniert?
- man frage Freunde, ob sie daran teilnehmen mögen
- man backe so viele Kekse wie Teilnehmer, multipliziere sie mal 10, so daß in jeder Tüte 10 Kekse sind
- man verpacke sie hübsch - ihr habt ja gesehen wie sich alle Mühe gegeben haben
- man treffe sich z.B. am Samstag vor dem 1. Advent, so hat man am 1. Advent viele verschiedene Weihnachtskekssorten.
- hat sich mit Freunden getroffen, Spaß gehabt

Kommentare:

Aterpapilio hat gesagt…

Super Idee und vor allem soooo viele lecker aussehende Sorten zum probieren :o)
Yummie.
Ich finde die Idee spitze!

Und die Lieblingskekse sehen wirklich wahnsinnig gut aus - aber auch nach mindestens genauso viel Aufwand... :)

Liebe Grüße

Nicole

catharina hat gesagt…

tolle idee!

Mirella hat gesagt…

Deine Bilder sehen ja zum Reinbeißen aus. Ich glaube, ich werde nächstes Jahr auch eine Plätzchentauschaktion starten. Hildabrödle sind bei uns übrigens der absolute Favorit. Gerade gestern habe ich 95 Stück davon produziert und ich glaube nicht, dass die bis Weihnachten halten.
LG Mirella

rosa Sujuti hat gesagt…

Und ruck zuck hat man einen schönen bunten Teller zusammen.
Und mit Sicherheit auch viel Vergnügen, die Plätzchen zu vernaschen.
LG Susanne

oh-mimmi hat gesagt…

Ich will nächstes Jahr auch unbedingt eine Plätzchentauschparty! Das ist ja großartig!
Wir haben bisher gerade mal 4 Sorten "geschafft" … aber egal: gebacken wird, wenn wir Lust drauf haben und niemals mit Zwang :P … gerade deshalb wär so eine Aktion genau mein Ding :)
Christel

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin