Dienstag, 29. Oktober 2013

Grete, meine Grete


Ja, die Grete kenne ich auch.
Die Namensgeberin dieses Geldbeutelschnittes sowie den Schnitt selbst. Tolle Frau, die Grete, kann ich nur bestätigen. Tolle Frau, die Frau Machwerk, kann ich noch hinzufügen :-)

Zurück zum eigentlichen.
Der Geldbeutel - hier zu sehen die größere Variante. Aus silbernem Kunstleder.
Ich bat meine Tochter den Geldbeutel zu halten, wie sie einen Geldbeutel hält. Sie tut es eben so. Immer.



Schwarzer Reißverschluß zum silbernen Kunstleder.
Ich durfte ja schon vorher testen, den Schnitt und loben und kritisieren.
Meine Reißverschlußvorräte in breit sind eher bescheiden, so habe ich zum RV passenden Stoff gesucht. Silber wurde es.




Dann mußte passendes Innenleben her.
Meine Angebote im heimischen Stoffregal an Vichy und unifarbenen Stoffen sind eher bescheiden. Aber ich habe etwas gefunden.
Für das fächrige Innenteil benötigt man einen Stoff, der von beiden Seiten verwendbar ist. Vichys und unis sind da am dankbarsten.




Ein ausreichendes Angebot an Fächern und Unterteilungen bietet dieser Geldbeutel. An jeder Seite 2 Unterteilungen neben dem Mittelfach, ergibt insgesamt 4. Da lassen sich Geldscheine, Einkaufszettel, Kassenbons etc. gut verteilen. An jeder Seite je 3 Kartenfächer für die Hochkantversion, 2 Unterteilungen würden dann 2 in Querformat ergeben (glaube ich zumindest). Eine Option, noch etwas zusätzlich einzubauen für Kartenfächer ist ebenfalls enthalten.



Das Mittelfach ist für mich das Münzfach, welches mit oder ohne Reißverschluß genäht werden kann. Ich war faul, da in Zeitdruck, deshalb ohne. Geht auch. Das ist das Fach in das die Finger meiner Tochter verschwinden.




Mir gefällt das Silber mit dem kühlen schwarzen Vichy und das Grün sehr gut. Ist doch prima, wenn man im Vorrat fündig wird.
Der Geldbeutel ist inzwischen erprobt. 4 Tage in Berlin im Dauereinsatz. Und glaubt mir, ich mußte ihn oft benutzen. Alleine schon beim Marktbesuch am Maybachufer.
Allerdings habe ich da gemerkt, der Reißverschluß ist doch 2 mm schmäler und ich hätte beim Nähen besser auf den Abstand RV und Stoff achten sollen, könnte etwas mehr Platz sein.
Also bitte nicht wie ich nicht auf die Anweisung im ebook zu achten. Es wird explizit erwähnt.
Das Kunstleder habe ich vor 2 Jahren am Maybachufermarkt gekauft, und kam so wieder retour.
Und wieder z.H. angekommen ist der Geldbeutel an die Tochter weitergegangen, die den unteren hält, die jüngste Tochter.




Dies ist die kleine Version des Geldbeutels. Aus einem wunderbaren Wachstuch des Mannes von Amy Butler, Mr. David Butler. Ein tolles Wachstuch. Und ein Geschenk von machwerk.
Und leider, leider habe ich beim Ausdrucken nicht auf die Druckereinstellung geachtet und habe diesmal gemerkt, wie wichtig das ist, und wieviel 0,5 cm Größenunterschied ausmachen können.
Mist aber auch. Das Innenleben ist zu breit für das Außenteil. Gemerkt habe ich es erst so ziemlich am Ende der Näharbeit.
Deshalb ist die Börse auch etwas "wulstig" und "wellig". Trotzdem fertig genäht, es war die 1. Variante.




Lange habe ich über die Innenfarben nachgedacht, bzw. über das was passendes an Unis und Vichys vorhanden war. Ich habe mich für Gelb und Schwarz entschieden. Und bin sehr zufrieden mit der Farbwahl.



Klein aber fein und genug Platz für Geld und Zettel etc.
Hier das Mittelteil mit Reißverschluß.




Hier sind man das Wellige durch das kleinere Außenteil gut.
Aber alle Anderen achten sicher auf die Druckereinstellung, damit dies nicht passiert.

Ja, hat mir wieder viel Freude gemacht. Ich selbst habe wieder viel gelernt. Machwerk ist ja bekannt für ausgetüftelte Schnitte.
Auch hier wieder.

Wer das auch probieren möchte, hier kann man sehen, wo er zu erwerben ist, der Schnitt


Kommentare:

Stefi hat gesagt…

WOW! Wie schön! Beide Exemplare sind super geworden! Ich muss den Schnitt auch haben!! Freue mich schon aufs Nähen!
LG Stefi

Monika hat gesagt…

2 tolle Exemplare!!! Die "schlichteren" Stoffe sehen super aus!
Ich habe den Schnitt schon da - jetzt brauche ich nur noch die Zeit zum Nähen ....

Ein bisschen Bullerbü hat gesagt…

Habe mir den Schnitt auch schon gekauft und bin über den breiten Reißverschluss gestolpert. Den habe ich natürlich nicht im Haus!
Deine Exemplare gefallen mir gut, so schön schlicht und klar. Das mag ich sehr!!
Liebe Grüße aus dem sehr verregneten Bayern
Monika

Andrea hat gesagt…

super schön, monika!
gestern hab ich mir sofort den schnitt geholt...und morgen näh ich ihn :)
liebe grüsse, andrea

natürlich kreativ hat gesagt…

Wow, ich bin begeistert über deine beiden Geldbörsen. Die silberne ist mein Favorit.
Liebe Grüße Andrea

ilsebyl hat gesagt…

Liebe Mo.ni.kate
Ich wollte dir nur sagen wie toll ich deine Werke finde. Dein Jodel Jäckchen wird super! Auch dein 60er Jahre Kostüm finde ich bewundernswert. Dein Hahnentrittmuster Kissen hat mich aber aus der Bahn geworfen. Ich MUSS auch was stricken. Ich danke dir fürs zeigen deiner schönen Sachen, sehr inspirierend! Hier kannst du meine Ideensammlung zu Hahnentrittmuster anschauen. Liebe Grüsse ilsebyl

Tina hat gesagt…

Die ist so toll! Und nachdem ich die silberne letzte Woche schon in den Händen hielt, freue ich mich natürlich umso mehr, dass ich bald auch so eine tolle Geldbörse habe!
Liebe Grüße
Tina

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin