Sonntag, 22. September 2013

Kostüm Sew along versus Bundestagswahl

Ja, hier ist sie nun, die Außenhülle meiner Kostümjacke.
Entschieden habe ich mich für den 1. Stoff - die Aushwahl kann man hier sehen.
Zuerst hatte ich die beiden anderen Stoffe bestellt - oliver Tweed und schwarz weißer crash Wollstoff.
Beide günstiger, beide interessant, geplant mit dunkelrotem Futter. Leider beides von stoffe.de. und immer noch nicht geliefert. Tsts.
Das hatte ich befürchtet und deshalb meinen eigentlichen Favoriten, die Nr. 1 der Stoffbilder, bestellt. Bei alfatex. Und der war nach ca. 3 Tagen da. Incl. gelbem Futter. Das ist prima, so etwas nenne ich Service!!!! Vielen Dank dafür.



Die Knöpfe habe ich aus einer Stoff und Stil Bestellung und finde sie großartig dazu. Diese sind hier nur angesteckt, da die Jacke noch keine Knopflöcher besitzt. Da bin ich am Überlegen ob ich mich einmal an Paspelknopflöcher traue... Der Stoff ist etwas dick, mittelschwere Qualität stand in der Beschreibung. Mal sehen. Die müßte ich eh erst üben.


Dies ist noch einmal das Originalbild des Kostümes. Aus einer Burda oder Constanze aus den 60ern. Leider ohne Schnittmuster.
Meine Jacke ist etwas länger als auf dem Bild geplant. Nicht viel, muß ich auch erst einmal probieren.



Der Schnitt der Jacke ist von diesem Burda Einzelschnitt.
Ich bin eigentlcih zufrieden. Mit der Passform usw.
Gelernt habe ich hier das Einhalten der Armkugel. Eine nochmals andere Variante des Kragens, bzw. des Kragenbeleges annähen.
Ach ja, fast vergessen, meine Jacke ist ca. 4 cm breiter, damit die Vorderteile mehr überstehen wie auf dem Burdaschnitt, da habe ich etwas gegrübelt mit dem Kragen, hat dann aber geklappt, durch ausprobieren und nicht zuletzt durch meine Probejacke.



Diese hier.
Zuerst wollte ich die Passform anhand einer Jacke aus einem alten Bettlaken testen. Hatte ich auch schon in der Hand, aber....
Ich hatte noch Stoff von diesem Rock. Den Rock hatte ich sehr viel getragen, im Sommer. Der Stoff ist toll und es war noch viel da, da ein 3 oder 4 Euro pro Meter vom Karst.... Stoff. Die Farbe mag ich auch gerne, läßt sich farblich prima kombinieren.
Zurück zur Jacke.
Auch die ist länger als auf dem Foto. Die Knöpfe waren im Vorrat. Was mir im Nachhinein und auf den Fotos erst gesehen nicht gefällt - der Knopfabstand ist zu groß. Egal, zu spät. Knopflöcher kann man nicht rückgängig machen, bei der anderen Jacke kann ich es korrigieren.

Was auch noch schief gelaufen ist, das Einhalten der Armkugel. Das hat hier nicht so gut funktioniert wie bei dem Wollstoff.
Und was hier nicht zu sehen ist, die eine Armkugel ist gepatcht. Den beim doppellagigem Zuschneiden habe ich nicht bemerkt, daß der Unterstoff ca. 4 cm kürzer ist, oder schon was weggeschnitten war. Also mußte ich ein Stück ansetzen, denn ich hatte nur noch Stoffreste.
Ich könnte ja so etwas aufnähen.
Und ganz viel bügeln muß ich noch.




Ich mag ja viel lieber Baumwollfutter als diese Flutschfutterstoffe.
Dieser hier ist ein alter Hemdenstoff aus dem Erbe meiner Schwiegermutter. Hellblau mit Streifen in weiß und gelb. Gefällt mir und für anderes hätte ich keine Verwendung gewußt. Die Ärmel gehen aber nur mit Flutschfutter.


Diese kleine Spielerei mußte sein. Habe ich mal in schön und ganz groß auf den Innenseiten einer Jacke bei fr. machwerk gesehen. Sogar in natura. Sensationell sage ich da nur.
Kürzlich habe ich mich unterhalten mit 2 Nähdamen über eingenähte Schildchen. Die man hat, anfangs verwendet und später nicht mehr. Ich habe auch noch ein paar, mag sie aber  nicht mehr verwenden. 
Keine Schlaufe? Genau. Habe ich vergessen. Wollte wieder trennen, dann dachte ich mir, brauche ich nicht, da meine Jacken meist über einem Stuhl hängen oder wenn ich stehend irgendwo bin, über meine Tasche hängend. Und eigentlich nie an einer Schlaufe an einem Haken.

Und die Schulterpolster, die ich bestellt habe, noch vor dem Stoff, auf Catherines anraten hin, die habe ich bei dieser Jacke auch vergessen.
Aber vor diesen Dingern habe ich auch Angst. Es sind nicht diese aus dem Stoffladen, sondern so große, ich glaube die hier . Vorhanden in der rechten Variante, die große. D.h. ich muß die dann ja auch zurechtschneiden bevor ich sie einsetze. Das weiß ich nicht wie das funktioniert, da hoffe ich auf den heutigen Sonntag.
Und wenn das klappt, dann kann ich noch 5 Kostümjacken nähen, denn so viele Polster habe ich. Bestellen wollte ich 2 Stück, d.h. 2 Paar - ergibt 4 Stück. Übersehen habe ich, daß 1 Stück 3 Paar Schulterpolster sind. Und da ich 2 Stück bestellt habe, habe ich jetzt 6 Paar. Hilfe...

Somit hätte ich eigentlich schon ein Kostüm...

Ich bin gespannt, wie weit nicht nur Catherine ist - mit ihren 15 Kostümen - sondern auch alle Anderen.

Und ich bin gespannt auf die Wahlergebnisse. Selbstverständlich habe ich gewählt. Und vielleicht bin ich ja mit der GRÜNEN Jacke zur Wahl gegangen.


Kommentare:

Wiebke hat gesagt…

Ich gehe heute mit GRÜNEN Stiefeln zum Wählen!
Mit gefallen sowohl die Probejacke (sieht das zusammen mit dem Rock wie ein Kostüm aus? Trägst du es zusammen?) als auch das Wollmodell- Tolle wie du dich durch die kleine Änderung in der vorderen Mitte dem Originalfoto angenähert hast.
Toi, toi, toi für die Schulterpolster!
LG
Wiebke

miniheju hat gesagt…

Mensch Monika, was für tolle Jacken und was für ein interessanter Post. Muss gestern, dass mir die probejacke sowas von gut gefällt. Aber mit Olive-Braun liegst du auch voll in meinem farbschema. Bei Kars*** war ich jetzt auch mal Stoff shoppen. Allerdings hab ich mich geärgert, da viel zuviel bezahlt! Hab nen Stoff für 36,-/m gekauft, den hab es Tags drauf bei meinen Stoffhändler für 23,-/m. Naja, muss ich mich bei kar*** wohl eher an den restetisch halten. Oder besser noch, an meine gewohnten Händler...
Zurück zu dir: tolle Jacken!! Ehrlich jetzt! Allerdings sieht der graue Stoff etwas kratzig aus. Aber der Schnitt genial!
Respekt....
Bis auf bald mal wieder persönlich...Nicole

Kleidermanie hat gesagt…

Wow, gleich zwei Jacken, wie schafft man das? Ich war wirklich fleißig aber zwei?
Mit stoffe.de habe ich die gleiche Erfahrung gemacht. 13 Tage hat es gedauert bis der Stoff hier war. Ich hatte fast vergessen, dass ich ihn bestellt habe. Sehr ärgerlich, wenn man auf ihn wartet, weil man mit dem Nähen beginnen will. Mindestens 10 Tage vor Abreise in meinem Sommerurlaub hatte ich auch Stoff bestellt, der erst ankam als ich längst in der Sonne lag. Zum Glück hat einer meiner Nachbarn das Paket angenommen.
Einen Rock mit Tasche, der Ähnlichkeiten mit dem Zielkostüm hat, gibt bei Burda hier: 121B-102012-DL. Ich hatte ihn bereits genäht und leider im letzten Moment den Poly-Cord vermorrt. Er ist nicht so ausgestellt wie auf dem Bild, das müsste man ändern. Aber Du willst etwas anderen nähen?
Noch viel Spaß! LG, Nina

christine hat gesagt…

Toll....... deine Probejacke ist super geworden. Die ist ja dann für das legere Outfit und die feinere wird auch. Paspelknöpfe....... habe ich noch nie gewagt. Bin gespannt:-)
LG
Christine

Nastjusha hat gesagt…

Na wenn DAS bei dir eine Probejacke ist... dann sind Paspelknopflöcher ein Klacks für dich. Das Baumwollfutter ist zauberhaft! Das habe ich bei einer Jacke auch so gemacht, mit Acetat-Futterstoff für die Ärmel, und das geht wunderbar so. Deine Jacken sind jedenfalls beides tolle Basics und tausendfach kombinierbar... bin gespannt auf das Endergebnis!!
Liebe Grüße,
Nastjusha

Lillith Rose hat gesagt…

Toll.....absolut mein Geschmack !
Dein Label innen finde ich super schön .
Freu mich schon auf mehr.
Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

ak - ut hat gesagt…

gefällt mir alles!

lg anja

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Der Wollstoff und die Jacke sind wirklich schön. Die Ecken am Kragen sind gut geworden, so ordentlich eckig sozusagen.
Bei stoffe.de bestellt man am Besten jetzt die Sachen die man im Frühling braucht, das ist so meine Erfahrung.
Viele Grüße
Sylvia

rosa Sujuti hat gesagt…

Schade, dass der olivfarbene Stoff nicht gekommen ist, auf den hatte ich ja gehofft. Aber die jetzige Jacke sieht klasse aus und dann noch gelbes Futter, sehr schön.
LG Susanne

Dodos beads hat gesagt…

Stoff und Knöpfe der ersten Jacke sind toll und passen super zueinander . Die " Probejacke " ist ein Traum ! Und alle Hochachtung , mit dem anderen Schnitt so nah ans Original heranzukommen !
Gab es einen Grund , den Kragen des Wollstoffs abzusteppen ? Angesichts der oliven Jacke würd ich denken , es hätte nicht gemusst
LG Dodo

Dreikah hat gesagt…

Sehr schön finde ich die beiden Jacken. Obwohl mir die "richtige" Jacke, am Besten gefällt. Die würde ich sofort nehmen.
Alfatex finde ich auch prima, da habe ich wirklich gute Erfahrungen mit gemacht.
LG
Karin

BuxSen hat gesagt…

Die "gute" Jacke gefällt mir super-gut, die würde ich direkt aus deinem Schrank in meinen einziehen lassen.
Und ist doch super, dass du 1. mit deiner Probejacke jetzt in Kombination mit dem Rock ein zweites Kostüm hast und 2. auch noch kleine Fehler ausmerzen kannst!
Liebe Grüße,
BuxSen

Sulevia hat gesagt…

Ich bin sprachlos -das Kostüm wird sicher toll - der Stoff und der Schnitt gefallen mir super - ich bin schon gespannt auf das Endergebnis. GLG

yvonet hat gesagt…

Die erste Jacke sieht wirklich aus wie diese aus den 60ern, toll! Und die Ärmeln sind so gut eingesetzt, das finde ich immer extrem schwierig. Das mit den langen Lieferzeiten von stoffe.de kann ich auch bestätigen, dafür ist alfatex immer blitzschnell!
LG Yvonne

Tina hat gesagt…

Mir gefallen beide Jacken, die Zweite noch einen Ticken besser und ich bin schon auf das komplette Outfit gespannt. Das wird sowas von toll.
Liebe Grüße
Tina

Mathilda hat gesagt…

Mir gefallen beide Jacken. Die Idee mit deinem Schriftzug gefällt mir sehr gut.
Lg Mathilda

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin