Mittwoch, 24. Juli 2013

mein fast fertig Sommerkleid

Nur noch säumen - vorher abstecken (lassen) dann  fertig.
Mein Mingvasenzitronenkleid.
Ein wenig asiatisch ein wenig Toscana.
Es gibt ja so furchtbar nette Menschen in Berlin, die radeln dann schon mal auf den einen oder anderen Markt um exakt die Stöffchen zu entdecken und mitzubringen und  zu verschicken.
Oft liegen dann noch ein paar Knöpfe bei - Wiebke, hierfür haben sie leider nicht gereicht - und ein extra Stückchen Spitzenstoff. Liebe Wiebke, hierfür noch einmal herzlichen Dank

Der Schnitt ist das Modell des Leinenkleides. Burda 6-2013 Modell 120.


Klar ist ja wohl auch, daß ich zu diesem und zum Leinenkleid dringend königinnenblaue Holzkläpperle brauche. Am besten mit großer Schnalle obendrauf.

Kommentare:

miniheju hat gesagt…

Sieht ja klasse aus! Der Stoff ist der Knaller! Viel Spass bei der 60er Fete!
LG
Nicole

Wiebke hat gesagt…

Wahnsinnig schön sieht das aus. Ich nehm das jetzt als Ansporn, mein Zotronen-Mingvasen-Kleid endlich fertig zu nähen (fehlen "eigentlcih" auch nur noch Kleinigkeiten)
Der Stoff muss bei dem Wetter total angenehm sein.
Und ich bin wieder total begeistert, wie du es schaffst kleine feine Monican-Akzente zu setzen. Große Klasse.
LG
Wiebke

primavera hat gesagt…

Das sieht ja echt spitze aus, mach mal ein Foto an dir, sehen wollen!!!!!!!!!!!

Tina hat gesagt…

So richtig nach Urlaub sieht das aus. Sehr sehr schön! Ich hoffe sehr, Du hast passende Schuhe dazu ;-)
Liebe Grüße
Tina

frau burow hat gesagt…

oh sind das schöne farben!
jetzt möchte ich das kleid aber auch angezogen sehen- damit ich so richtig schön neidisch sein kan ;0)
liebe grüße
andrea
p.s. und ich hätte sogar die dazu passenden schuhe.

Floh hat gesagt…

Ha! Den Stoff kenne ich doch! Als Kleid auch sehr zitronig schön.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin