Sonntag, 16. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 4: Ja, so wird das was.



Letzter Feinschliff, juchuh! / Ja, das kann noch fertig werden bis Weihnachten./ Ich bin ein Schnellnäher und hole jetzt alles auf!


Fertig.
3/4 Ärmel hat es jetzt






o.k. die Hälfte




2 Premieren auch:
die Erste - mein 1. Kleid aus nicht dehnbarem Stoff
die Zweite -  Nahtversteckter Reißverschluß in einem Kleid.




Fürs Erste bin ich zufrieden.

Wo ich nicht so ganz zufrieden bin, die Stoff lagen doppelt, ich habe sie doppelt vernäht, damit man bei der Spitze nicht die Nähte sieht, da man ja von außen nach innen blicken kann. Das hat sich bei den Abnähern leider etwas verzogen. Glück im Unglück, der Futterstoff ist elastisch (aber keine Jersey) und angezogen fällt es nicht auf. Puh.

Julia wolle letztes Mal wissen, wie ich es an den Stellen löse wo kein Futterstoff ist. Ich habe ganz einfach nur schmal versäubert mit der Overlock. Wie man es richtig macht, weiß ich leider nicht. Für mich habe ich überlegt, das ganze mit einem dunkelblauen Satinband wäre auch gut gewesen. Aber woher bekommen, so schnell.

Beim letztjährigen Weihnachtskleid sew along ist mir eines besonders aufgefallen. Es war aus Spitze, das weiß ich noch. Es war aus einer Burda, den Schnitt hätte ich wiederfinden können. Es war ein tolles Kleid. Ich hatte immer in Erinnerung: ein tolles petrolfarbenes Kleid aus Spitze. Bis letzte Woche  Paula kommentierte, das wäre der gleiche Stoff. Was man so alles absepeichert?  Seht selbst, hier das (nicht)petrolfarbene Weihnachtskleid von peckmepaula

Alle anderen fleißigen Weihnachtskleidnäherinnen sind bei Katharina versammelt.

Kommentare:

primavera hat gesagt…

:)

Pünktchen von KÖNIGkind hat gesagt…

Sieht wunderschön aus, geffällt mir sehr!
Ich könnte mir noch vorstellen, die Nähte so zu versäubern:
Eine NZ länger lassen als die andere, diese umschlagen und dann knappkantig absteppen, so dass Du innen keine offenen Kanten mehr hast und die kurze NZ verdeckst.
Diese Naht hat auch einen besonderen Namen, komme ich aber leider gerade nicht mehr drauf. Das geht zumindest auch bei Futterstoff sehr gut.
Ich bin sehr gespannt, wenn Du es uns angezogen zeigen wirst.
Herzliche Grüße
Tessa

Wiebke hat gesagt…

So schön!! Die unterlegte Spitze in Kombiation mit den durchsichtigen Ärmeln sieht so schön aus.
Wie hast du das "Problem" mit der Bogenlante unten gelöst?
Und wie und wann habe sich die beiden Stofflagen verzogen? Beim Reißverschluss einnähen?
Ich bin so gespannt auf die Tragefotos (und die Strickjacke)
LG
Wiebke

Tina hat gesagt…

Du wirst sicher toll darin aussehen und wenn man die verzogenen Stellen nicht sehen kann, wenn Du das Kleid trägst ist doch alles gut. Ich bekomme richtig Lust, nun auch einmal Spitze zu vernähen... vielleicht nächstes Weihnachten...
Liebe Grüße
Tina

Vera hat gesagt…

Das sieht wunderschön aus!
Ich finde es toll, dass man beim Sew-Along mal sieht, dass man immer wieder Neuland betreten kann und seine Nähkenntnisse erweitert! Wir haben doch ein wunderbares Hobby!
Viel Spaß am Fertignähen! Das bisherige Ergebnis macht mich ein kleines bisschen neidisch...
Liebe Grüße
Vera

sjoe hat gesagt…

das mit der Premiere beim verstecken Reißverschluss einnähen, kommt mir bekannt vor *smile*

sieht klasse aus, ich finde Spitze ja toll, aber ich glaube, da hätte ich mich nicht rangetraut!

LG
sjoe

grueneblume hat gesagt…

Das sieht spitzenmäßig aus :)
viele Grüße
Elke

Mond hat gesagt…

So gefällt es mir schon sehr. Eigentlich bin ich nicht so ein Fan von Spitzenstoffen, aber diese Farbe ist wunderschön, und dadurch, dass Du den Stoff unterlegt hast, sieht es edel aus und gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt auf Tragebilder...

Liebe Grüße,
Mond

rotkehlchen hat gesagt…

Oh, Ich bin ganz begeistert!
Einfach wunderschön....
Lg, Imke

Einklang-Katrin hat gesagt…

wunderschön ist das kleid geworden. vor solchen stoffen habe ich echt respekt.

lg katrin

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin