Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!






Für mich stellte sich die Frage: "Wie füttere ich das Kleid?"
1. Lege ich die Stoffe einfach doppelt und nähe sie als Eins?
2. Fütter ich richtig?

Der entscheidende Hinweis kam von Wiebke. "Wenn du die beiden Stoffe als einen nimmst, sieht man bei der durchscheinenden Spitze keine Innennähte."
Danke Wiebke, das war es dann, das Argument nach Überlegung Eins zu verfahren.



Abnäher stecken sind nicht nur bei Flutschstoffen schwierig, sondern auch bei Spitze. Ich habe die Nadeln oft verloren.
Es hat geklappt. Ausgebügelt sind die Falten noch nicht.
Dies Kleid nähe ich jetzt zum 3. Mal,
d.h. eines aus  Romanit Jersey ist fertig, das 2., das Probekleid (kommt weiter unten) noch nicht, aber die Passform wurde getestet.
Ich mag diese Abnäher. Sie gefallen mir sehr, das abgerundete Vorderteil macht sich gut, trägt sich gut.



Ein Seitenteil habe ich mal angenäht. Um zu sehen wie die Bogenkante verläuft.
Hier kann man den Längsabnäher erkennen - oder erahnen.
Den Halsbeleg werde ich aus Spitze machen.
Für die Ärmel habe ich mich noch nicht entschieden.
Ob lang, 3/4, kurz oder keine.
Wenn Ärmel, dann transparent, ohne Futter. Ich denke momentan an 3/4 Ärmel.

Eine Strickjacke habe ich auf alle Fälle begonnen.



Ich dachte nähmlich ich nehme die Bogenkante als Abschluß, irgendwann nach allem Zuschnitt, dem ersten Nähen, kam e mir dann in den Sinn, das das Kleid ja zur Seite hin abgerundet wird. Das geht ja nicht mit der Bogenkante. Den Schnitt habe ich nicht ganz  nach Fadenlauf aufgelegt, mal sehen.
Auf dem Foto kann man nichts erkennen, ich muß es mal tragen.


NACHTRAG: dies ist keine dunkelblaue Spitze, sondern TINTENBLAU und auf meinem Bildschirm in der Farbe so, wie sie in natura ist.



Das ist das Probekleid. Die Farben in echt kräftiger. Ein Stoff der im Fundus lag.
Die Kleid bekommt auf alle Fälle keine Ärmel, ist sicher ein gutes Sommerkleid.



Auch hier die Abnäher noch nicht gebügelt.


Einen kurzen Blick habe ich schon in die Weihnachtskleid geworfen.
Das Kleid der Organisatorin gefällt mir schon mal sehr. Ich finde eh, daß Katharina ein ausgesprochenes Händchen für Schnitte und Stoffe hat.

Jetzt schaue ich mich hier noch ein wenig um.

Dann gehe ich noch ein wenig nähen und höre meine neue CD - die hat mir der Nikolaus gebracht - von Asaf Avidan 

Kommentare:

miniheju hat gesagt…

Dunkelblaue Spitze...leider schlecht zu fotografieren...bin immer noch sehr auf das Endergebnis gespannt!
LG
miniheju

mo.ni.kate hat gesagt…

miniheju - die Spitze ist nicht dunkelblau, sondern tintenblau.
Die Farbe stimmt überein, zumindest auf meinem Bildschirm.
lg monika

Gaby hat gesagt…

Das Kleid wird bestimmt ein Kracher. Tintenblaue Spitze...das muss gut werden.
Und Du strickst noch ein Jäckchen dazu? Wahnsinn!

LG Gaby

Paula hat gesagt…

Ach wie schön. das ist ja genau der Stoff, aus dem ich letztes Jahr mein Weihnachtskleid genäht habe. :-)
Ich hab es sehr gern getragen und hatte 3/4 Ärmel ungefüttert. Das war nicht schlecht. Ich hatte erst ein schwarzes Longsleeve drunter und als es dann warm wurde hab ich es drunter weg gezogen.
http://peck-me-paula.blogspot.de/2011/12/weihnachtsleid-finale.html

liebe Grüße Paula

Julia hat gesagt…

Das Kleid wird bestimmt toll.
Wie machst Du denn den (Seiten)Naht-Abschluss bei der Bogenkante? Auf dem Foto sieht es so aus, als ob das Spitzenkleid einige cm länger ist als das Unterkleid, daher meine Frage. Ich finde solche Stellen nämlich immer knifflig.
Viele Grüße
Julia

Elke Niederhofer hat gesagt…

Sehr cool... Den Schnitt habe ich auch zu Hause, aber eine Variante mit Spitze ging mir dazu noch nicht durch den Kopf.

Sieht aber sehr schön aus. Freu mich schon auf ein finales Tragefoto.
Grüße Elke

Tina hat gesagt…

Oh super, das Kleid wird toll, toll, toll. Ich freue mich richtig drauf, wenn es fertig ist.
Liebe Grüße
Tina

natürlich kreativ hat gesagt…

Dein Kleid sieht schon sehr elegant und festlich auch. Die Farbe gefällt mir sehr. Ich bin schon aufs Endergebnis gespannt. LG Andrea

Pünktchen von KÖNIGkind hat gesagt…

Liebe Monika,

ich bin auch ganz hin und weg von der Variante mit der Spitze (die bei mir im übrigen wunderschön TINTENBLAU zu sehen ist).

Mich würde das mit dem Unterfüttern nochmals genau interssieren, so ganz habe ich das nun nicht verstanden.

VLG
Tessa

Einklang-Katrin hat gesagt…

dein spitzenkleid ist wirklich spitze!!!!
so eins hätte ich auch gern.

lg katrin

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin