Montag, 17. September 2012

fledermaus

was ist naheliegender als ein fledermausshirt in schwarz zu nähen?
höchstens grau.



diesen schnitt  gibt es in zwei weitenvarianten, dies ist die weite version.
lange ärmel mit bündchen aus deinem dünnen jersey gedoppelt.




die ausschnittbende ist absichtlich "verdreht"
dafür den jerseystreifen doppelt legen, jedoch im abstand von 2 cm übereinanderlegen. so verschiebt sich der stoff bekommt diesen wellencharakter


schnitt:  usedom von schnittreif

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

gefällt mir sehr gut dein shirt! das mit dem gedrehten halsbündchen werd ich mir merken!
glg andrea

Lillith Rose hat gesagt…

Guten Morgen Monika.....ein klasse Shirt !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

primavera hat gesagt…

Das ist aber schick!!!! Sowas finde ich auch schön, nur nicht an mir, aber wer weiß ;). Der Bündchenstoff dazu ist der Hammer!
Vera

Aprikaner hat gesagt…

so schick...der Schnitt ist schon geshoppt!

sei lieb gegrüßt
anja

Claudia hat gesagt…

Seeeehr schön! Die Halsausschnittvariante ist klasse! Danke für´s erklären.
LG, Claudia

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin