Sonntag, 26. August 2012

ein wenig ausprobieren

stoffreste in rottönen




schrägzulaufende streifen geschnitten und aneinandergenäht
dann zum quadrat geschnitten




 stoffreste in blautönen



hier der versuch die stoffe in gleichbreiten streifen zuzuschneiden, aneinandernähen und dann schräg zum quadrat schneiden



 noch ein paar reste in grün



 die tendenz geht zum schrägzulaufendem stoffstreifen  und aneinandernähen



ein kleiner stapel ist entstandan
werden soll es irgendwann eine leichte sommerdecke. eine große oder zwei kleine. das sind wir uns noch nicht einig.
dazu ganz viel weiß. zwischen den einzelnen quadraten ein weißes quadrat, dann ein weißer streifen darunter. dann wieder bunt.
geplant schon lange. nie gewußt wie die decke aussehen soll.
ein überqillender stoffreste korb, die reste oft zu klein für einzelne quadrate. so entstanden diese

ich bin sebst gespannt.
momentan ist es ein immer wieder zwischendurch projekt in der hoffnung, im nächsten sommer eine große oder zwei kleine decken zu besitzen.

Kommentare:

Panilin hat gesagt…

wow, super tolle Idee, das wird sicher mal wunderschön werden
lg aylin

spielpause hat gesagt…

Oh, das sieht super aus! Und bringt mich doch nochmal an meine Restekiste. Gerade gestern erst beiseite geräumt, weil's für Quadrate nicht mehr reicht. Mir gefallen auch die schräg zulaufenden Streifen besser. Herzliche Grüße, Marja

Mond hat gesagt…

Schöne Stoffe mit schönen Mustern. Ich bin sicher, das wird eine tolle Decke (oder zwei).
Eine gute Idee für Minireste.

Liebe Grüße,
Mond

Lotte hat gesagt…

was für eine tolle Resteerwertung - so etwas spukt auch schon die ganze Zeit in meinem Kopf rum - aber ich bin noch in der "weiß-noch-nicht-wie-sie-aussehen-soll"-Phase ;o)
Sehr schöne Quadrate

Liebe Grüße,
-Lotte-

spielpause hat gesagt…

... na ja... so fix bin ich dann doch nicht... Als ich das schrieb, war die Decke schon fertig. Einige Quadrate hatte die Restekiste ja noch hergegeben. Aber für die folgenden Decken und weil es einfach so schön aussieht, werde ich Deine Methode mal probieren! LG, marja

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin