Sonntag, 29. Juli 2012

ausprobieren

 wollte ich mal ein wenig

geplant war nichts
die stoffe gesucht
schwarz gelb grau mag ich immer noch
diesen schwarz gemusterten stoff von hamburger liebe besonders

die kellerfalten haben sich so ergeben
in einer aufwendigeren version bei machwerk gesehen
für mich als rock schon genäht

falten gelegt, genäht
irgendwann war klar, eine tasche 


 unterlegt habe ich die falten  in gelb
unten habe ich sie wieder zusammengefasst.
sie springen auf, die tasche wird aber nicht weiter
die innentasche, das futter, ist schön weich.



 die anzahl der falten, die größe der tasche haben sich irgendwann ergeben.



 diese art der kreise wollte ich schon lange mal probieren
aus dem buch STITCH MAGIC krame ich immer irgendwelche sachen hervor, die ich einmal ausprobieren möchte.
gesehen da aus walkstoff, das werde ich auf alle fälle im winter wiederholen.
verarbeiten zu einem kissen.


FOLDED SHAPES
nennen sich diese kreise, die eingeschnitten werden an einer stelle bis zur mitte.
ein teil des kreises wird nach hinten geklappt, das anderes nach vorn und aufgelegt.  mit filz oder walk flattern die kreise nicht so, fallen nicht so schnell um. das ist sicher schöner.
die handstiche habe ich bewußt in schwarz genäht, da sieht man dafür auch, daß sie nicht so akurat sind.
handstich arbeiten haben für mich etwas faszinierendes, meditatives, man kann so schön seinen gedanken nachhängen.
es hat eine weile gedauert, bis ich die technik verstanden habe. aber mit der maschine wollte ich diese kurzen strecken nicht nähen.
ein radius des kreises liegt oberhalb, die des nächsten kreises unterhalb eines gezogenen striches. sie werden an den unterstoff genäht und so miteinander verbunden, daß es den anschein hat, das wäre ein kreis.

unbedingt muß ich dies aus einem anderen material nähen.

jetzt habe ich eine tasche. die ich nach lust und laune verwenden kann als tasche in die tasche. als clutch. als umhängetasche - die schlaufen sind dran, nur noch kein gurt.

(martina, du siehst, das nähen tut gut, und wenn man noch eine schöne alte schneiderschere geerbt hat, von einer schneiderin, macht es noch mehr freude.
in memorian sozusagen)

Kommentare:

Daxi hat gesagt…

Total schön, bewundernswert, was du alles kannst!

liebe Grüße, Daxi

FRAU Liebstes hat gesagt…

die ist wunderschön....tolle fotos...das buch scheint toll zu sein?
der effekt ist super!

liebe grüße
claudi

Mit Nadel und Faden hat gesagt…

Wow, klingt nach richtig viek Arbeit, ist aber toll geworden. Das mit diesen kontrastfarbigen Kellerfalten habe ich schon ein paar mal gesehen - gefällt mir.
LG
Kerstin

Lee-Ann hat gesagt…

das sieht richtig toll aus und ich finde 'von hand nähen' auch total entspannend...bin ja immer noch an meinem langzeit paper piecing projekt...das entspannt auch total!
liebe grüsse lee-ann

lila und gelb hat gesagt…

wünderschön!!
lg, birgit

Kirstin hat gesagt…

Na, wie wunderbar: Folded Shapes. Ich habe mich in dem Buch immer gefragt, wie man das durch die Nähmaschine wurschtelt ohne die das Gefaltete mit anzunähen.
Aber per Hand macht es natürlich Sinn :-). Ich habe bei diesem Kapitel übrigens an Leder gedacht. Mal schaun... Ich mag das Buch auch sehr. Auf den ersten Blick dachte ich damals "So ein dünnes Buch?" Aber wenn man sich erstmal in die Zeichnungen und Fotos hineingedacht hat, ist es erstaunlich, welche Fülle man daraus schöpfen kann.

Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut.

Liebe Grüße von Kirstin

griselda hat gesagt…

Super!
Dadurch, dass du die Flaten unten wieder zusammengefasst hast schaut das ganz anders aus als bei mir.
Und dein Farbschema ist toll, das gelb ist gerade so zeitgemäß.

kaze hat gesagt…

Das ist es schön geworden und war genau im Plan bei der stoffmanipulation von suschna.ich hatte mir ja immer Taschen vorgenommen und so einen Kellerfaltentasche sollte es auch noch werden.Finde ich toll wie so Sachen reifen uach durch die Bücher. Mir gefällt beonders der Kontrast von Strenge der Falten zur Weichheit der Kreisrüsche.
Danke fürs Zeigen und viele gelb-schwarze Grüße
Karen
Der schnelle Apfelkuchen ist ne Wucht!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin