Mittwoch, 30. Mai 2012

FrauEmma zum Zweiten


FrauEmma, der neue damenschnitt von schnittreif
ein raglanshirt mit kurzem oder langem arm
oder in blusenform
mit bund oder ohne bund
hier wie angekündigt in tunikalänge
ohne bund
aus einem nichtdefinierbarem baumwollpolymisch aus berlin vom maybachufermarkt, den ich ordentlich geknotet geknittert angefeuchtet habe



die raglannähte habe ich mit diesem holländischen jerseybändern (kleine konen aus meinem letztjährigen hollandurlaub mitgebracht) hervorgehoben, in dem ich die jerseystreifen mit einem geradstich aufgenäht habe. so kann er sich nach innen aufrollen und die nacht ist nicht zu sehen.
wie vorgesehen der beleg innen und einen gummizug eingezogen




 auch am bundabschluß habe ich diesen streifen aufgenäht



 am ärmel ein stück geknotet und angenäht



stoffrosen mag ich gerade sehr gerne

ja, der schnitt ist sehr vielseitig.
ich mag ihn sehr, obwohl ich zuerst dachte "zu verspielt" für mich.
ist er aber nicht

zu erwerben hier

probenähen - probegenähtes posten - ebookfertigstellung - ebook veröffentlichung - urlaub der probenäherin
passen terminlich nicht immer überein
deshalb die posts hier aus dem urlaub
(es läßt sich ja auch schön vorbereiten)


Kommentare:

Januarkleider hat gesagt…

Erst hatte ich gedacht, du hast die Nähmaschine mit in den Urlaub genommen ;). Schickes Shirt und wie immer gibt es viel zu gucken bei dir. Verspielt wirkt es schon durch die Farben nicht.
LG
Susanne

Silvie hat gesagt…

Wie coool ... die Tunika ist wunderschön, würde ich sofort anziehen! ;)

LG
Silvie

miari by jenny hat gesagt…

Das ist eine tolle Frau Emma-Version. Gefällt mir sehr gut!
LG Jenny

Britta hat gesagt…

Die Emma ist klasse, aber das Highlight sind die Jerseybänder. Ich sehe die auch immer auf dem Stoffmarkt (Zpaghettei???) und finde die toll, aber mag nicht noch was anderes handwerkliches anfangen, aber nachste Mal nehme ich eine Kone zum nähen mit!!
Genau das liebe ich am bloggen, man bekommt soooo tolle Ideen geliefert!!!!
Lieben Gruß Britta

seelenruhig hat gesagt…

Über blühenden Ginster, Strandbildern mit Wasserflaschendeko und Häkeldecke bin ich hier bei Emma angekommen! Emma gefällt mir! möchte ich auch gerne mal nähen! Und diese Jerseybändche - gibt es die wohl auch hier???

EIn Ulaub in Südfrankreich ist einfach Balsam für die Seele... Bewahren wir uns diese und versuchen hier den sanfteren Lebensrhytmus beizubehalten (so gut es eben geht)

liebe Grüße von Ellen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin