Montag, 15. Juni 2009

" EIN MÄNNLEIN STEHT IM WALDE ....

...ganz still und stumm"

Dafür mit einem Lächeln im Gesicht.



Pilz an Pilz.


Ich mag den umhäkelten Rand. Egal ob Pikot oder Krebsmaschen.



Ich mag Einstrickmuster. Das macht das Stricken so abwechslungsreich.
Stricken ist meine Art der Meditation.



Kommentare:

sonia hat gesagt…

Du weißt doch hoffentlich bereits, wie neidisch ich bin!
Wieder wunderschön!
LG
sonia

Lucy in the Sky hat gesagt…

Und ich mag die Farben hellblautürkis, weiß und rot zusammen. Sehr. Und die Musterzusammenstellung ist so schön grafisch. Besonders diese rot-weiße Schachbrettborte. Ich bekomme richtig Lust auf Musterstricken.

viele Grüße, Lucy

Karlas Chaosecke hat gesagt…

ich bin total begeistert,.....und ehrlich gesagt auch ein bisschen neidisch,....grins..
(ich kann nämlich leider nicht mit Wolle)
liebe Grüße
Karla

KaeptnStupsnase hat gesagt…

Ach da muß ich aber noch viel meditieren, bis ich ein so herrlich gleichmäßiges Maschenbild hinbekomme ;o)

Süß mit den Pilzen!

Auf Deine Frage: VS! Also nicht ganz so weit...vielleicht reicht´s mal auf nen Kaffee im Blumencafe?

Viele Grüße
Simone

Marion hat gesagt…

Superschön! Die Farben und vor allem die niedlichen Pilze!

LG Marion

Kerstin hat gesagt…

Boah, ist das schöööööööööööön, ich bin sowas von neidisch. Ich kann doch nicht stricken :0(

liebe Grüsse, Kerstin

kaze hat gesagt…

Meditation trifft es genau. das empfinde ich auch so. Stricken ist Erholung und nähen Arbeit, jedenfalls Bekleidung .

Der Bügel passend zum Top!!!!!Luxus.

VG Karen

Filix :o) hat gesagt…

Ich bin immer wieder fasziniert über Deine Kreativität :o), weiter so...

LG Filix

Meertje hat gesagt…

Hallo Monika

Super, Super Toll.

Liebe Grüße Miriam

Daniela hat gesagt…

Ach Gott, ist das niedlich!
Fliegenpilze, wie schööön. Schwärm
LG Daniela

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin