Samstag, 9. Mai 2009

lazy saturday

Mein Aprilprojekt - ich habe es geschafft und es ist fertig und ich bin zufrieden.



Der April: für mich viel grün. Die Natur ist plötzlich in Farben explodiert. Jeden Tag eine neue Pflanze Blume fing an zu blühen.
Begonnen habe ich mit der Schrift im "Stielstich" - den kann ich jetzt auch. Nur um die Kurve noch nicht so gut.



Zachenlitze habe ich in vielen Farben. Die Farben in denen auch die Blumen blühten. Also entstanden einfach Fantasieblumen - gesehen in einem Heft, derer ich immer viele kaufe wenn ich etwas schönes darin entdecke (ich kann es einfach nicht lassen - dafür habe ich ja jetzt auch was). Mit meiner Wolle bestickt. Hier im Margeritenstich und in der Mitte der Knötchenstich.


Der äußere Stich ist der Fliegenstich. Leider kann man jetzt auf dem Bild so ganz genau die noch nicht glücklich gelöste Zusammenfügung der grünen Zackenlitze erkennen. Mist.



Ja, und das ist es geworden. Richtig Kaze - ein Kissen.
Und mit ihm vergnüge ich mich im Garten auf einem Liegestuhl. Mein spannender Krimi, der schon nicht mehr spannend ist, weil ich schon so lange dran lese - denn, wer immer bis mitten in der Nacht strickt, kann nicht auch noch lesen.




Ja, so sieht die Rückseite meines Kissens aus. Es ist weder eine Tasche geworden, noch ein Platzset. Aber die beiden Teile sollten ja eh zusammengehören.
Es hat mir Spass gemacht, aber die Stickerei war aufwendig. Ich habe die Blumen auf Stickvlies gezeichnet, aber es war schwierig es hinterher zu lösen. Der Vorschlag war ein aufbügelbarer Stift, mit dem ich es von der Anleitung kopieren kann und anschließend aufbügeln.
Griselda, kennst du sowas? Ich werde mich mal auf die Suche machen. Beim nächsten Stadtbummel.
Gestern war ich in der Stadt, aber nur kurz. Aber ich musste mir etwas gutes tun. Und was macht Frau dann - wenn sie keine Stoffe kauft (obwohl, das habe ich ja auch noch gemacht. Aber wenn Karstadt Stoffe für 3 Euro hat, und auch noch sehr schön sind - lasse ich die dann liegen?) - kurzum, Frau kauft sich doch dann Schuhe!!!!
Und dann noch lecker,lecker Käse - den aber für alle. Ich hatte nämlich 2 Tage anstrengendes aber sehr gutes Seminar hinter mir.
Und heute auch noch Sonne.




Und heute kam auch mit der Post mein neues absolutes super Lieblingsband. Ich habe noch nie 8 Meter auf einmal bestellt. Ob das wohl zu wenig ist? Meistens sind es nur 3 meter, die ich kaufe. Habe keine Tüddelkinder mehr. Aber auf dies Band habe ich gewartet - unbewusst - um ein Taschenprojekt von griselda fertigzustellen.
Habt ein schönes Wochenende - heute sollte es ja eigentlich regnen. Gut, dass nicht.
Ach Lucy, die Litze in der Häkelspitze - das würde mich auch interessieren. Häkeln kann ich ja auch.





Kommentare:

vanree hat gesagt…

wow,
das ist ja keine Handarbeit mehr..... ich würde sagen das grenzt an Kunst.
Grüße Verena

Tally hat gesagt…

Sieht das gemütlich aus!
Am liebsten würde ich zu dir kommen, mir auch einen Liegestuhl schnappen und meinen Kopf auf deinem schönen Kissen betten und ausruhen.

(auf die Problemstelle an der Litze hast du hingewiesen, ich musste richtig suchen, ja,ja frau ist immer mit sich selbst so kritisch ;-) )

Herzliche Grüße
Tally

Annilu + Pele hat gesagt…

Ein wunderschönes Kissen - einfach klasse!

LG
Heike

sonia hat gesagt…

Ich komme aus dem Staunen nicht raus! Wo soll ich denn anfangen? Vielleicht bei "ich mag Deine Kurven"? Oder "ICH WILL dieses Kissen"? Oder "die schönsten Blumen der Saison!" ICH bin entzückt!!!!
LG
sonia

kaze hat gesagt…

Das war auch ein richtiges Fleißstück und so viele Technicken vereint. Einfach richtig schöööön geworden! Jetzt mußt Du Dich belohnen und mit Kissen lesen.Ein gute-laune-Frühlingskissen!
Bin noch am Fummeln für den April.

VG Karen

rosa p. hat gesagt…

sonnig fröhlich! und sehr fleißig!

und was macht frau dann noch so in der stadt?? kaffee trinken?

aber vorher wollt ich auch noch schnell zu k. .. wegen des stoffes..!

freu mich!

liebe grüße!

griselda hat gesagt…

Das ist wirklich schön geworden. Und Handstickereien haben so einen ganz eigenen Charme, ganz anders als die maschinengestickten Sachen. Es gefällt mir ausgesprochen gut, wie du die Zackenlitze mit integrierst, so wird das noch plastischer.

Es gibt da so ein spezielles Durchschlagspapier, das du zwischen Stoff und Vorlage legen kannst, um dann das Motiv mit dem Kuli durchzudrücken. Auch von einem Stift den man mit Bügeln auf den Stoff bringt hab ich irgendwo schon gelesen.
Ich sticke immer freihand, mit einer grob in Bleistift aufgerissenen Aufteilung. Aber ich bin nicht so perfektionistisch beim Sticken, so kleine Abweichungen von der ursprünglichen Skizze sind ja nicht weiter schlimm.

Ich wünsch dir viele entspannte Stunden mit deinem Kissen im Garten und auf dem Sofa!

Lucy in the Sky hat gesagt…

Das ist aber ein schönes frühlingshaftes, fröhliches Kissen geworden! Mir gefällt besonders gut, dass die beiden Seiten gleichzeitig zusammenpassen und doch ganz unterschiedlich sind. Wunderbar.
Dieser Transferstift ist bestimmt der Prym Bügelmusterstift. Er sieht aus wie ein Bleistift, ist sehr ergiebig und man kann damit Vorlagen mit Butterbrotpapier durchzeichnen und dann auf Stoff bügeln. Ich habe ihn schon seit Jahren und habe ihn selbst gerade erst wiederentdeckt, er stand nämlich als Bleistift getarnt in meiner Stiftedose. Kann ich sehr empfehlen.
Die Häkeleien stehen auch fest auf meiner Liste des "will ich unbedingt ausprobieren" - ich zeigen natürlich eventuelle Ergebnisse!

viele Grüße, Lucy

einchen hat gesagt…

na das ist ja ein traumhaftes kissen!
wunderschön geworden!

und ja auf das band bin ich auch schon ganz scharf ;o)

lg einchen

Meertje hat gesagt…

Hallo Monika

Wunderschön ist das Kissen.
Das Band habe ich auch und finde es auch superschön.
Und auf dein Taschenprojekt warte ich sowieso, aber das weist du ja. :-))
Bei mir auf den Blog, wartet ein Award auf dich.

Liebe Grüße Miriam

Chris hat gesagt…

Ich bin verliebt, ganz eindeutig! Was für ein wunder-wunder-wunderschönes Kissen !!!

Viele liebe Grüße,
Chris

Li-Le Kunterbunt hat gesagt…

Ich bin sowas von baff, solche Traumschöne Kissen habe ich noch nie gesehen....zauberhaft.

Und was da für Arbeit drinsteckt.... Ein goßes Komliment an die Künstlerin

Liebe Grüße
Iris

suschna hat gesagt…

Beide Seiten finde ich sehr schön - besonders die lockeren Umrandungen um die Tulpen und natürlich die umstickte Litze. Danke auch für den Anblick der "nicht ganz glücklich gelösten Zusammenfügung" (die ich ohne Hinweis auch nicht bemerkt hätte), es kann einen ja auch ganz mutlos machen, wenn man nur perfekte Sachen sieht.

Tausendschön hat gesagt…

...sind das wuuuuuuuunderschöne kissen! eins schöner wie das andere...bin soooo verliebt,
love, silke

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin